75.000 Corona-Impfungen in Kassel

image_pdfimage_print

Vor rund vier Monaten wurden in Kassel die ersten Bürgerinnen und Bürger gegen das Coronavirus geimpft. Jetzt hat die 58-jährige Kasselerin Sylvia Unger im Impfzentrum der Stadt die 75.000. Corona-Impfung erhalten. Begrüßt und mit einem Blumenstrauß überrascht wurde sie dabei von Oberbürgermeister Christian Geselle.
Der Kasseler Oberbürgermeister sprach von einem kleinen Meilenstein und dankte allen, die sich bisher haben impfen lassen. „Die Impfungen sind der entscheidende Schlüssel, um die Pandemie zu besiegen“, sagte Geselle und ermunterte alle impfberechtigten Kasseler Bürgerinnen und Bürger, ihren Anspruch auf ein Impfangebot wahrzunehmen. „Die Impferfolge geben Hoffnung und zeigen, dass es mittlerweile vorangeht. Nichtsdestotrotz wünschen wir uns für das Impfzentrum und für die impfenden Hausärzte nach wie vor mehr Impfstoff.“

Zwischen 900 und 1000 Impfungen werden derzeit im Impfzentrum und durch mobile Teams jeden Tag verabreicht – je nachdem, wie viel Impfstoff geliefert wird. „Wir haben die Kapazitäten, um weit mehr als das Doppelte am Tag zu verimpfen“, erklärte Geselle. Rund 80 Mitarbeitende sind momentan täglich im Einsatz. „Allen, die helfen, sich engagieren und – wie hier im Impfzentrum – dafür sorgen, dass alles bestens und ohne lange Wartezeiten nahezu reibungslos funktioniert, möchte ich herzlich danken“, sagte der Oberbürgermeister.

Auch Sylvia Unger hat aufgrund der großen Hilfsbereitschaft ein großes Lob übrig: „Es war alles sehr gut organisiert, alle sind freundlich. Zwischen meiner Online-Registrierung und meinem jetzigen ersten Termin für die Impfung mit Biontech liegen gerade einmal zweieinhalb Wochen.“ Sie ist enge Kontaktperson ihrer zu pflegenden Mutter und hat das Impfangebot dankend angenommen: „Ich bin froh, dass ich jetzt dran bin. Angst vor kurzfristigen Nebenwirkungen habe ich keine, höchstens davor, dass es langfristig welche geben kann. Die Alternative, mich aber deswegen nicht impfen zu lassen, kommt für mich nicht infrage.“

 

Geimpft wird seit Ende Dezember

Die erste Impfung, die durch das Kasseler Impfzentrum organisiert wurde, ist am 27. Dezember 2020 durch mobile Teams in einem Seniorenheim verabreicht worden. Mittlerweile haben die mobilen Teams rund 150 Einsätze in Kasseler Alten-, Pflege- und Behinderteneinrichtungen geleistet.

Als eines von sechs regionalen Impfzentren in Hessen hat das Impfzentrum der Stadt Kassel am 19. Januar 2021 offiziell seinen Betrieb aufgenommen. Für rund vier Wochen konnten sich Personen der höchsten Priorisierungsstufe aus ganz Nordhessen in Kassel nach vorheriger Terminvereinbarung über das Land Hessen gegen das Coronavirus impfen lassen. Mit der Öffnung aller lokalen Impfzentren in Hessen am 9. Februar ist das Impfzentrum der Stadt Kassel in den Regelbetrieb übergegangen.

 

Registrierung für Priorisierungsgruppe 3 geöffnet

Seit dem 23. April können sich auch die Bürgerinnen und Bürger, die laut der Corona-Impfverordnung der Priorisierungsgruppe 3 angehören, für eine Schutzimpfung registrieren lassen. Möglich ist das im Internet über die Anmeldeplattform des Landes Hessen unter https://impfterminservice.hessen.de/ oder telefonisch unter 0611/505 92 888 oder unter der 116 117.  

Aktuell sind in der Stadt Kassel 1012 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 30. April 2021). 6079 Menschen gelten seit Beginn der Pandemie als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 197,4. Alle Informationen gibt es auf www.kassel.de/corona.

 

Posts Grid

Landkreis bietet Qualifizierung zum Laiendolmetscher an

Interessierte können sich ab sofort beim Landkreis bewerben Landkreis Kassel. Ehrenamtliche Laiendolmetscher leisten kreisweit einen…

Hessens Jagdstrecke trotz Corona und Lockdown explodiert – PETA fordert von Umweltministerium: „Wildtiere schützen statt schießen“

Wiesbaden / Stuttgart, 15. Juni 2021 – Mehr als 280.000 Tiere hat die Jägerschaft in…

Geh- und Radweg wird breiter – zwei Wochen gesperrt

Der Geh- und Radweg im Grünzug „Am Heimbach“ zwischen Friedenstraße und Kohlenstraße ist ab Mittwoch,…

ADAC testet Offroad-Pedelecs

KTM Macina Spitzenreiter Bis zu 40 Kilometer Unterschied bei der Reichweite   (ots)Elektrofahrräder boomen: Allein…

Butter bei die Fischereikontrolle!

  Die Überfischung steigt in einigen europäischen Gewässern wieder an: jeder Zweite der kommerziell genutzten…

Greenpeace: Noch Aktivist oder schon Terrorist?

Bist Du noch Aktivist oder schon Terrorist, ist für Greenpeace und gewisse Presseelemente keine Frage,…

JNLP-Datei (Was ist das? wie man sie in Windows 10 öffnet)

Was ist eine JNLP-Datei? Das Java Network Launch Protocol (JNLP) ist ein Dateiformat, das zum…

Maskengrün: Wiederverwendbare FFP2-Stoffmaske schützt Mensch & Umwelt

  (ots) Maskengrün präsentiert die erste wiederverwendbare FFP2-Stoffmaske, die sowohl den Menschen, als auch die Umwelt…

Vom Homeoffice ins Büro: Wie gelingt die Umstellung mit dem „Kollegen Hund“?

Hunde, die während der Corona- und Homeoffice-Zeit nahezu 24 Stunden mit ihren Menschen verbringen durften,…

Mit Katastrophenvorsorge gegen Klimaflucht

  (ots) Viele Fluchtbewegungen haben ihren Ursprung unter anderem im Klimawandel: durch ihn nehmen Extremwetterereignisse wie…

Silvesterfeuerwerk – große Mehrheit ist gegen ein Verbot

  (ots) In einer vom Meinungsforschungsinstitut Forsa durchgeführten telefonischen Umfrage stimmten 80 % der Befragten für…

(FDP) MÜLLER: Online-Casinospiel in den legalen Markt holen

Freie Demokraten fordern Konzessionen für private Anbieter Empfänger der staatlichen Glücksspiel-Einnahmen müssen schnell profitieren WIESBADEN…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: