4,7 % weniger Ausgaben für Asylbewerberleistungen im Jahr 2020

image_pdfimage_print

WIESBADEN – Im Jahr 2020 haben die staatlichen Stellen in Deutschland 4,2 Milliarden Euro brutto für Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) ausgegeben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 4,7 % weniger als im Vorjahr. Damit setzte sich der seit dem Jahr 2016 zu beobachtende Rückgang der Ausgaben für Asylbewerberleistungen fort. 

78 % der Ausgaben im Jahr 2020 wurden für Regelleistungen erbracht, also für Grundleistungen nach § 3 AsylbLG und für Leistungen der Hilfe zum Lebensunterhalt nach § 2 AsylbLG. 22 % der Ausgaben entfielen auf besondere Leistungen, die in speziellen Bedarfssituationen, etwa bei Krankheit, Schwangerschaft oder Geburt gewährt werden.  

Aufgeschlüsselt nach den einzelnen Paragrafen des AsylbLG entfielen von den insgesamt 4,2 Milliarden Euro staatlicher Bruttoausgaben für Asylbewerberleistungen 1,8 Milliarden Euro (-3,6 %) auf die Grundleistungen nach § 3 AsylbLG. Für Hilfen zum Lebensunterhalt nach § 2 AsylbLG wurden 1,5 Milliarden Euro (-5,5 %) aufgewendet und für ebenfalls in § 2 AsylbLG geregelte Leistungen nach den Kapiteln 5 bis 9 des SGB XII 441,0 Millionen Euro (0,9 %). In die Leistungen bei Krankheit, Schwangerschaft und Geburt (§ 4 AsylbLG) flossen 417,1 Millionen Euro (-12,0 %) und in die Arbeitsgelegenheiten (§ 5 AsylbLG) sowie die Sonstigen Leistungen (§ 6 AsylbLG) zusammen 55,5 Millionen Euro (-2,1 %). 

Den Bruttoausgaben standen Einnahmen (zum Beispiel Rückzahlungen gewährter Hilfen oder Leistungen von Sozialleistungsträgern) in Höhe von etwa 141 Millionen Euro gegenüber. Die Nettoausgaben betrugen somit knapp 4,1 Milliarden Euro, das waren 5,2 % weniger als im Vorjahr. 

Weitere Informationen:
Einmalzahlungen aus Anlass der Corona-Pandemie für Leistungsberechtigte nach dem AsylbLG wurden erst im Jahr 2021 ausgezahlt. Sie sind daher noch nicht in den Ergebnissen für das Berichtsjahr 2020 enthalten. 

Die Ausgaben und Einnahmen nach dem AsylbLG wurden bisher zusammen mit der Zahl der Leistungsberechtigten veröffentlicht. Für das Berichtsjahr 2020 stellt das Statistische Bundesamt die Ergebnisse der Ausgaben und Einnahmen nun erstmals früher zur Verfügung. Die Ergebnisse über die Leistungsberechtigten folgen voraussichtlich im Oktober 2021. 

Detaillierte Informationen sind in den Tabellen zu den Bruttoausgaben nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (22211) in der Datenbank GENESIS-Online und im Themenbereich Asylbewerberleistungen abrufbar.

 

Ausgaben, Einnahmen und Nettoausgaben für Leistungen
 nach dem Asylbewerberleistungsgesetz im Laufe des Berichtsjahres 2020 
Bruttoausgaben nach Hilfearten
Einnahmen
Nettoausgaben
Insgesamt Davon
außerhalb von
Einrichtungen
in Einrichtungen
Millionen in EUR
Bruttoausgaben 4 194,6 2 080,8 2 113,7
Regelleistungen 3 281,0 1 561,7 1 719,3 
Grundleistungen (§ 3 AsylbLG) 1 797,5 512,4 1 285,1
Sachleistungen 1 208,5 190,0 1 018,5
Wertgutscheine 8,7 3,3 5,5
Geldleistungen f. pers. Bedürfnisse  173,7 74,7 99,1
Geldleistungen f. d. Lebensunterhalt 406,5 244,4 162,1
Hilfe zum Lebensunterhalt (§ 2 AsylbLG) 1 483,6 1 049,3 434,2
Besondere Leistungen 913,5 519,1 394,4
Andere Leistungen 472,6 204,0 268,6
Leistungen bei Krankheit, Schwangerschaft und Geburt (§ 4 AsylbLG) 417,1 174,2 242,9
Arbeitsgelegenheit (§ 5 AsylbLG) 10,0 3,1 6,8
Sonstige Leistungen (§ 6 AsylbLG) 45,5 26,7 18,8
Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII (§ 2 AsylbLG) 441,0 315,1 125,9
Einnahmen 140,8 86,4 54,4
Nettoausgaben 4 053,8 1 994,5 2 059,3

 


Posts Grid

TOYOTA GAZOO RACING – Deutschland bereit für Doppelevent zum Saisonfinale

  Endspurt zum Saisonfinale: An den kommenden zwei Rennwochenenden wird in der DTM Trophy der Champion gesucht. Nach…

Hessen stellt 4,5 Millionen Euro für Fluglärmausgleich bereit

Städte und Gemeinden im Umfeld des Frankfurter Flughafens bekommen auch künftig jährlich 4,5 Millionen Euro…

Wahlen 2021: Das Ende der Ära Merkel hinterlässt einen Scherbenhaufen

    Es ist vollbracht: Deutschland hat gewählt (HIER). Und wenn wir ehrlich sind, dann…

Post-COVID-Syndrom: Passgenaue Reha der Deutschen Rentenversicherung unterstützt die Genesung

  Knapp vier Millionen Menschen haben sich hierzulande bislang mit SARS-CoV-2 infiziert. Dabei zeigt sich,…

Arbeiten für Artenschutz und Artenvielfalt: Bergwaldprojekt-Freiwillige aktiv im Freiburger Stadtwald

  Feuchtwiesen pflegen, Weißtannen schützen und Traubeneichen fördern: mit diesen Arbeiten werden sich vom 26….

Jeder kann kochen, man braucht nur Mut: Hähnchencurry

  Hallo liebe Lecker Schmecker. Hinter dem Herd des Nordhessen Journals steht Nils Kreidewolf, Chefkoch…

Antragsfrist für Lärmschutz läuft ab

  Hauseigentümer im Umkreis des Frankfurter Flughafens bekommen mehr Zeit, ihren Anspruch auf die Erstattung…

Erster Saisonsieg perfekt – MT gewinnt Heimspiel gegen Lübbecke

Die MT Melsungen hat im ersten Spiel nach der Beurlaubung ihres bisherigen Chefcoaches unter der…

Täter nach Raub auf Tankstelle flüchtig, Polizei bittet um Hinweise

(ots) Bargeld in derzeit noch unbekannter Höhe erbeutete ein männlicher Täter am gestrigen Abend bei…

Aktion Trockene Pfoten: TASSO unterstützt Tiere und Halter in den Flutkatastrophengebieten in Deutschland

Sulzbach/Ts., 22. September 2021 – TASSO e.V. hat die Aktion „Trockene Pfoten“ ins Leben gerufen, um Tieren…

KSV Hessen Kassel – 2:0 Sieg in einem Kampfspiel

  Kassel – Ein Sieg, der sehr schwer erarbeitet wurde und dank der Tore erzielten…

Bundestagswahl 2021: Vorläufiges Ergebnis

WIESBADEN – Der Bundeswahlleiter hat am 27. September 2021 um 06:00 Uhr das vorläufige Ergebnis…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: