Trickdieb beklaut Seniorin im Fingerhutweg: Kasseler Kripo sucht Zeugen

image_pdfimage_print

ots) Kassel-Jungfernkopf:

Ein Trickdieb hat am Dienstagmorgen eine Seniorin im Kasseler Fingerhutweg bestohlen. Unter dem Vorwand, alte Bekleidung, Schallplatten und Bücher zu sammeln, verschaffte sich der Täter Zutritt zum Reihenhaus des Opfers. Dort nutzte er einen kurzen unbeobachteten Moment, um einen Umschlag mit Bargeld und eine Perlenkette aus dem Schlafzimmer zu entwenden. Die Ermittler der EG SÄM der Kasseler Kripo sind auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise zu dem Fall geben können. Auch wenn dem Opfer in diesem Fall kein Vorwurf gemacht wird, möchte die Polizei andere vor dieser Masche warnen und Ratschläge geben, wie man sich vor Trickdiebstahl in den eigenen vier Wänden schützen kann.

Interesse an „alten Sachen“ vorgegeben

Nach Angaben der Seniorin hatte der Mann gegen 09:45 Uhr bei ihr geklingelt und das Interesse für „alte Sachen“ vorgegeben. Da die hochbetagte Frau tatsächlich einige Dinge abzugeben hatte, ließ sie den Unbekannten in ihr Haus. Nachdem sich beide kurz unterhalten hatten, ging der Täter ins Obergeschoss, um sich dort umzusehen. Da das Opfer körperlich eingeschränkt ist, verblieb sie selbst im Hausflur, bis der Mann nach kurzer Zeit mit einer alten Lampe in der Hand wieder die Treppe herunterkam. Unter dem Vorwand, sein Auto für den Abtransport zu holen, verschwand der Täter und kam auch nach längerer Zeit nicht wieder. Anschließend stellte die Seniorin den Diebstahl des Geldes und der Kette fest, woraufhin sie sich an die Polizei wandte.

Beschreibung des Täters

Bei dem Trickdieb soll sich um einen 40 bis 50 Jahre alten und ca. 1,80 Meter großen Mann gehandelt haben, der akzentfreies Deutsch sprach und ein helles Cappy und eine dunkle Winterjacke trug.

Zeugen, die den Ermittlern der EG SÄM Täterhinweise geben können, melden sich bitte beim Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel.: 0561-9100.


Um sich vor Trickdiebstahl in den eigenen vier Wänden zu schützen, gibt die Polizei folgende Ratschläge:

– Schauen Sie sich Besucher vor dem Öffnen der Tür durch den Türspion oder durch das Fenster genau an. Öffnen Sie die Tür nur bei vorgelegtem Sperrriegel.

– Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Bestellen Sie Unbekannte zu einem späteren Zeitpunkt wieder, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist.

– Wehren Sie sich energisch gegen zudringliche Besucher, sprechen Sie sie laut an oder rufen Sie um Hilfe.

– Lassen Sie nur Handwerker in Ihre Wohnung, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden sind. Das gleiche gilt für vermeintliche Vertreter der Stadtwerke.

– Treffen Sie mit Nachbarn, die tagsüber zu Hause sind, die Vereinbarung, sich bei unbekannten Besuchern an der Wohnungstür gegenseitig Beistand zu leisten.


Polizeipräsidium Nordhessen

 


Posts Grid

Falscher Bankmitarbeiter versucht TAN abzugreifen – Polizei warnt vor Betrugsmasche

(ots)Am Freitagmittag hat ein unbekannter Betrüger versucht, als falscher Bankmitarbeiter durch vorheriges Abgreifen von Zugangsdaten…

KSV Hessen Kassel in Not: Kampf um den Klassenerhalt

WERBUNG Die diesjährige Saison in der Regionalliga Südwest stellt die Mannschaften auf eine echte Probe….

Schneller wieder heile Knochen Kreisklinik Hofgeismar bietet Patienten neue Behandlungsmöglichkeit bei Knochenbrüchen

Landkreis Kassel/Kreiskliniken. Wer einen Knochenbruch erleidet wünscht sich eine möglichst gute und schnelle Heilung. Als…

DEL2-Playoffs starten am 22. April – Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie

Kassel, 13. April, 2021. Die Planungen für die Playoffs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2…

Merkel: „Wir setzen die Notbremse bundesweit um“

Nach dem Kabinettsbeschluss zum neuen Infektionsschutzgesetz hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ein „stringenteres und konsequenteres“…

Nachfrage nach Elfenbein in China weiter rückläufig

  Die Nachfrage nach Elfenbein in China ist weiter rückläufig. Doch eine kleine Gruppe will…

Karliczek: 6G wird unsere Kommunikation revolutionieren – rund 700 Millionen Euro für die Vernetzungstechnologie von übermorgen

(ots) BMBF fördert 6G-Kommunikationstechnologie mit Mitteln aus dem Zukunftspaket der Bundesregierung Das Bundesministerium für Bildung…

Gegen Fachkräftemangel in Arztpraxen will die Regierung etwas unternehmen

  (ots) Mit einem gezielten Antragspaket setzen sich die Regierungsfraktionen von CSU und FREIEN WÄHLERN…

Bundespolizist von Maskenverweigerer verletzt

(ots) Ein unbekannter Mann war am Sonntag (11.4.), gegen 22 Uhr, im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe aufgefallen,…

Innovationswettbewerb „Gravity Challenge“ findet erstmals in Deutschland statt

  (ots) Innovationen fallen nicht vom Himmel, auch wenn sie dort vielfach eine frühe Anwendung finden….

Sechs Fahrräder im Wert von über 20.000 Euro aus Hinterhof im Kirchweg gestohlen: Polizei sucht Zeugen

(ots) Kassel-Vorderer Westen: Bislang unbekannte Täter sind zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses…

Vermüllung der deutsch-dänischen Grenzregion mit Dosenschrott

  (ots) Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) will die Vermüllung der deutsch-dänischen Grenzregion mit unbepfandeten Getränkedosen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: