Impfzentrum Kassel: „Praxistage“ starten am Wochenende – Zeitplan auch für Lehrkräfte und Kita-Personal festgelegt

image_pdfimage_print

Alle Kasseler Ärztinnen und Ärzte sowie das medizinische Personal der niedergelassenen Praxen aus der Impfgruppe 2 können sich am kommenden sowie am darauffolgenden Wochenende im Impfzentrum Kassel mit dem AstraZeneca-Wirkstoff zum Schutz gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Dies teilte Oberbürgermeister Christian Geselle jetzt mit.

Unmittelbar nachdem das Land Hessen die sogenannten „Praxistage“ angekündigt hatte, hat das Kasseler Impfzentrum die ersten Arzt- und Zahnarztpraxen im Stadtgebiet benachrichtigt. Insgesamt werden 650 Praxen in Kassel angeschrieben.

Auch Lehrkräfte aus Grund- und Förderschulen sowie das Personal in der Kindertagesbetreuung werden früher geimpft als ursprünglich vorgesehen. Sie sind nach einem Bund-Länder-Beschluss bei der Corona-Impfung in die zweite Impfpriorisierungsstufe aufgerückt. Oberbürgermeister Geselle: „Wir wollen diesen Berufsgruppen noch in den ersten März-Wochen ein Impfangebot machen, um auch der Unsicherheit mit Blick auf den Infektionsschutz entgegenzuwirken. Sie können im Kasseler Impfzentrum ebenfalls mit dem Impfstoff von AstraZeneca geimpft werden.“

In den kommenden Tagen sollen dazu bei dem Personal in den 36 städtischen Kitas, den 113 Kindertageseinrichtungen freier Träger, unter den rund 90 Tagesmüttern und -vätern sowie bei den etwa 1.300 Lehrkräften von Grund- und Förderschulen im Stadtgebiet die Impfbereitschaft abgefragt werden.

„Das Impfzentrum Kassel ist bereit für die nächste Impfgruppe“, erklärte Oberbürgermeister Geselle. Die Zulassung des Impfstoffs der Firma AstraZeneca – der von der Ständigen Impfkommission zurzeit ausdrücklich nur für 18- bis 64-Jährige empfohlen wird – mache dies möglich. So können allein am kommenden Wochenende im Rahmen der sogenannten hessenweiten „Praxistage“ etwa 2.900 AstraZeneca-Impfungen im Impfzentrum Kassel durchgeführt werden, sagte Geselle.

Diese laufen parallel zu den weiterhin durchgeführten regulären Impfungen für die höchste Priorisierungsgruppe der bundesweit geltenden Impfverordnung. Insgesamt werden damit von Freitag bis Sonntag über 4.000 Menschen im Impfzentrum der Stadt Kassel geimpft.

„Im Impfzentrum werden wir dafür weitere Impfstraßen öffnen und zusätzliches Personal bereitstellen“, sagte Geselle. Auch die Öffnungszeiten werden für die „Praxistage“ ausgeweitet. Kassels Oberbürgermeister: „Dieses Impfangebot ermöglicht dem medizinischen Personal der Arztpraxen jetzt bei unmittelbarem Patientenkontakt noch besseren Schutz gegen das Virus.“

Impfberechtigt für die sogenannten „Praxistage“ sind nach § 3, Absatz 1, Nr. 5 der Impfverordnung des Bundes Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit einem hohen oder erhöhten Infektionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 tätig sind, insbesondere Ärzte und sonstiges Personal mit regelmäßigem unmittelbarem Patientenkontakt, Personal der Blut- und Plasmaspendedienste und in SARS-CoV-2-Testzentren.

Stadt Kassel


Posts Grid

Wissenswerte Fakten über Freispiele in Online Casinos

Werbung Freispiele ohne Einzahlung sind in Online Casinos schon immer sehr beliebt gewesen – schließlich…

Die Waldzerstörungs-Weltrangliste

  Die EU zählt zu den größten Treibern von Waldzerstörung. Das zeigt ein heute veröffentlichter WWF-Report,…

Worauf man beim Kauf eines Elektroautos achten sollte

  (ots) Die Zahl der Elektroautos in Deutschland wächst und wächst. Gefördert wird dieser Trend durch…

Verdächtige Geräusche reißen Anwohner aus dem Schlaf: Zeugenhinweise nach gescheitertem Rollerdiebstahl erbeten

(ots) Kassel-Bettenhausen: Anwohner aus dem Rastebergweg, Ecke „Bunte Berna“, wurden in der Nacht zum Donnerstag…

Jetzt Forschung vorantreiben, damit COVID-19-Medikamente schnell bei den Menschen ankommen

  (ots) Wissenschaftliches Expertengremium empfiehlt Förderung neuer Arzneimittelkandidaten gegen COVID-19 aus dem Förderprogramm „Forschung und Entwicklung…

Marine-Ehrenmal in Laboe: Künstler Dierk Osterloh unterstützt die Sanierung

Das Marine-Ehrenmahl in Laboe (HIER), die zentrale Gedenkstätte der gefallenen deutschen Seeleute beider Kriege muss…

Risiken von induzierter Seismizität bei der Gewinnung von Kohlenwasserstoffen aus unkonventionellen Lagerstätten beim Fracking

  (ots) Die Expertenkommission Fracking (ExpKom) hat durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eine…

Neuer Glücksspielstaatsvertrag: Hessen erste Lizenzen schon vergeben

WERBUNG Neuer Glücksspielstaatsvertrag: Hessen erste Lizenzen schon vergeben Ab 1. Juli 2021 tritt in Deutschland…

Leben mit der Diagnose Alzheimer

  (ots) Eine Alzheimer-Diagnose ist ein großer Einschnitt im Leben von Patienten und Angehörigen. Bei rund…

Ex-Justizministerin Zypries: „Rote Karte“ für Bundes-Notbremse

ots) Einheitliche Ausgangssperre „juristisch gesehen höchst problematisch“ / Forderung nach permanentem Krisenstab / Essener Klinikchef…

Gemeinde Niestetal und Polizeipräsidium Nordhessen: Runder Tisch zur Situation am Sandershäuser Berg

(ots) Runder Tisch nach zunehmenden Beschwerden über Autoposer am Sandershäuser Berg: Verkehrsmaßnahmen und verstärkte Kontrollen…

Kasseler Ferienprogramm macht Grundschulkinder stark

An zwei Grundschulen in Kassel wird noch bis Freitag gerechnet, experimentiert und motiviert. Über die…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: