Kassel klimaneutral bis 2030 – Wie ist das zu schaffen? – Digitale Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl, 25.2.

image_pdfimage_print

KLIMAGESPRÄCHE – UNSER KASSEL 2030

Eine Kooperation des Staatstheaters mit Scientists for Future (S4F) Kassel im Rahmen des Dachprojektes „Unser Kassel 2030“

 [3] Kassel klimaneutral bis 2030 – Wie ist das zu schaffen?

 Digitale Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl mit Vertreter*innen der in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Parteien, vor der Kommunalwahl am 14.03.2021

mit Patrick Hartmann (SPD), Christine Hesse (B 90/DIE GRÜNEN), Stefan Kortmann (CDU), Mark Bienkowski (DIE LINKE), Matthias Nölke (FDP), Christian Klobuczynski (Freie Wähler). Moderation: Prof. Dr. Heidi Möller (Universität Kassel)

Donnerstag, 25. Februar 2021, 19.30 Uhr, im Livestream auf dem Youtube-Kanal des Staatstheaters Kassel

 

Direkter Link: https://www.youtube.com/watch?v=uDo4IPOTP8o

 

Am Donnerstag, 25. Februar, findet von 19:30 bis 21:30 Uhr die nächste Veranstaltung der Reihe „Klimagespräche – Unser Kassel 2030“ statt, die die Regionalgruppe von Scientists for Future in Kooperation mit dem Staatstheater Kassel organisiert.

Die Bewältigung des menschengemachten Klimawandels ist eine der größten Herausforderungen, mit der sich Politik und Gesellschaft gegenwärtig konfrontiert sehen. Dies gilt nicht nur global und national, sondern ausdrücklich auch kommunal. Im bevorstehenden Wahlkampf und den Parteiprogrammen zur Kommunalwahl am 14. März 2021 sollte deshalb der Kampf gegen den Klimawandel eine besondere Rolle einnehmen.

Vor diesem Hintergrund diskutieren Vertreter*innen der in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Parteien, die zur Kommunalwahl in Kassel antreten, über ihre Vorstellungen, Ziele und mögliche Maßnahmen zum Umgang mit der Klimakrise auf kommunaler Ebene. Die Diskussionsrunde beschränkt sich auf die Parteien, die den menschengemachten Klimawandel nicht grundsätzlich in Frage stellen, sondern ihm mit unterschiedlichen Konzepten und Ansätzen, auch auf kommunaler Ebene, begegnen möchten. Zudem sind Expert*innenstatements (per Videoaufzeichnung) sowie eine kleine Gästerunde geplant.

Potenziellen Wählerinnen und Wählern bietet sich somit eine Orientierungshilfe, um auszuloten, welche kommunalen Klimaschutzmaßnahmen in Kassel in den Jahren 2021 bis 2025 zu erwarten sind. Das Jahr 2025 markiert dabei die Halbzeit auf dem Weg zur angestrebten Klimaneutralität bis 2030, wie sie die Stadtverordnetenversammlung mit Einrichtung des Klimaschutzrats 2019/2020 beschlossen hat. Die Veranstaltung wird wie gewohnt als Livestream im Youtube-Kanal des Staatstheaters Kassel zu sehen sein.

 

Kassel, wir müssen reden!

 

Die Kasseler Scientists for Future (S4F Kassel) und das Staatstheater Kassel – mit dem Initiator*innen-Team aus Dramaturgin Julia Hagen, dem Schauspieler Tim Czerwonatis und Scientist Geo Kocheril – haben sich zusammengetan und die Veranstaltungsreihe „Klimagespräche – Unser Kassel 2030“ konzipiert, zu der die ganze Stadtgesellschaft eingeladen ist. Gemeinsam mit Expert*innen aus Wissenschaftsbereichen wie Umweltpsychologie, Wirtschafts-, Energie- und Systemwissenschaften möchten sie Erkenntnisse aus Forschung und Praxis vorstellen, über die Rolle von Kunst und Kultur im Kampf gegen den Klimawandel diskutieren und mit den Bürger*innen über die Zukunft der Stadt Kassel ins Gespräch kommen.

Dabei werden wissenschaftliche Erkenntnisse genutzt, um aktive Aufklärungsarbeit und Beratung zu leisten, konkrete Handlungsoptionen vorzuschlagen und auch auf Konsequenzen und Gestaltungsmöglichkeiten der Klimapolitik für ein besseres Kassel 2030 hinzuweisen.

 

 

Weitere Termine in Planung

 

[4] Klimagerechtigkeit made in Kassel – Wie Klimakrise, Ungleichheiten und Rassismus zusammenhängen  …März 2021

 

[5] Klimagerechtes Wirtschaften – Chancen für Kassels Stadtentwicklung und Gemeinwohl?    …April 2021

 

[6] Welche Rolle können Theater und Kunst in der Klimakrise spielen?     … Mai 2021

 

Scientists for Future (S4F) ist eine Initiative von Wissenschaftler*innen, die im März 2019 eine breit abgestimmte, wissenschaftlich basierte Stellungnahme zum Klimawandel und geeigneten Gegenmaßnahmen veröffentlicht hat. 26.800 Wissenschaftler*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben die Stellungnahme unterzeichnet. Damit sollen die Forderungen der Fridays for Future-Bewegung der Schüler*innen für eine andere Klimapolitik ausdrücklich bekräftigt und durch wissenschaftlich abgesicherte Erkenntnisse der Dialog mit Politik und Gesellschaft versachlicht werden.

S4F untergliedert sich dabei u.a. in Regionalgruppen, die sich in einzelnen Städten und Regionen dafür einsetzen, wissenschaftliche Expertise in Politik und Gesellschaft zu bringen. S4F versteht sich als überinstitutioneller, überparteilicher und interdisziplinärer Zusammenschluss von Wissenschaftler*innen, die sich für eine nachhaltige Zukunft engagieren. Die Regionalgruppe S4F Kassel hat sich im August 2019 gegründet und besteht aus über 150 Mitgliedern, überwiegend aus der Universität Kassel und dem Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik.

 

Weitere Informationen unter www.scientists4future.org  und www.staatstheater-kassel.de  

 


Posts Grid

Sprotte statt Schwertfisch

  Welchen Fisch kann man noch mit gutem Gewissen essen? Diese Frage beantwortet der neu…

6 Vorbereitungen für Verkauf nehmen und Ihren Laptop ohne Sorge spenden

1. Alle wichtigen oder benötigten Daten auf ein anderes Laufwerk sichern Wenn auf Ihr Laptop…

Landwirte erhalten Klimaschutzpreis für ihre Teilnahme am Rebhuhn-Projekt um Bad Zwesten

  Seit dem Jahr 2018 wird jährlich der Klimaschutzpreis für Projekte von Schulen, Vereinen, Gewerbebetrieben…

Straßenverkehrsunfälle 2020 – größte Abnahme seit Beginn der Statistik-Aufzeichnung

Im Jahr 2020 hat es auf hessischen Straßen insgesamt rund 17 400 Unfälle mit Personenschaden…

Neunter Sieg in Serie – Huskies siegen nach Penaltyschießen in Heilbronn

Heilbronn, 26. Februar 2021. Der neunte Sieg in Serie ist perfekt: In einer spannenden und…

Zeichnen lernen mit Doro Teil 4 – Kannste mal einen Hamster malen?

Wieso gerade Hamster?  Alle wollen Hamster. Also muss unsere Doro auch ran und mal einen…

Regelmäßige Impfung schützt Hund und Katze ein Leben lang

Die Impfung ist wichtiger Bestandteil der Gesundheitsvorsorge bei Klein- und Heimtieren, und zwar lebenslang  …

Warnaufkleber „Toter Winkel“ in Frankreich bereits Pflicht

  (ots) Ein Warnaufkleber für Fahrzeuge mit Hinweis auf die Gefahren des toten Winkels, vor allem…

Mehr Bewegung im Alltag – Darmkrebs vorbeugen

Die Deutsche Krebshilfe gibt Tipps im Darmkrebsmonat März Bonn (ots) In der kalten Jahreszeit fällt…

Deutsche Umwelthilfe begrüßt das zum 1. März 2021 in Kraft tretende verschärfte Energieeffizienzlabel für Elektrogeräte

  (ots) Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) begrüßt die endlich zum 1. März 2021 in Kraft…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung