Verstärkung von der Bundeswehr

Ankunft der Soldatinnen und Soldaten der 2. Kompanie Panzerpionierbataillon 130 aus Minden in Nordrhein-Westfalen, angeführt von Oberfeldwebel Angelina Mosca, auf dem Sensenstein. Sie werden das Testen in Alten- und Pflegeheimen im Landkreis unterstützen und wurden von Vizelandrat Andreas Siebert und Uwe Pietsch, Betriebsleiter der Freizeiteinrichtungen des Landkreises Kassel, herzlich empfangen

image_pdfimage_print

Ankunft der Soldatinnen und Soldaten der 2. Kompanie Panzerpionierbataillon 130 aus Minden in Nordrhein-Westfalen, angeführt von Oberfeldwebel Angelina Mosca, auf dem Sensenstein. Sie werden das Testen in Alten- und Pflegeheimen im Landkreis unterstützen und wurden von Vizelandrat Andreas Siebert und Uwe Pietsch, Betriebsleiter der Freizeiteinrichtungen des Landkreises Kassel, herzlich empfangen

Soldatinnen und Soldaten werden zur Verbesserung der Testkapazitäten in Alten- und Pflegeheimen im Landkreis Kassel eingesetzt

Landkreis Kassel. Um Bewohnerinnen und Bewohner in Alten- und Pflegeheimen besser vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen hat der Landkreis Unterstützung durch die Bundeswehr erhalten. Die Soldatinnen und Soldaten helfen ab sofort bei der Durchführung von Antigen-Schnell-Tests.

„Wir haben den Bedarf in den Alten- und Pflegeheimen im Landkreis Kassel abgefragt“, informiert Vizelandrat Andreas Siebert, „und sind dann selbst aktiv geworden und haben direkten Kontakt mit der Bundeswehr aufgenommen.“ Mit Erfolg: 18 Soldatinnen und Soldaten sind eingetroffen und können ab sofort eingesetzt werden.

„Die Unterstützung durch die Bundeswehr läuft vorerst für drei Wochen und wird uns somit mindestens bis Ende Februar zur Verfügung stehen“, so Siebert, der in diesem Zusammenhang auch Major Jörg Fischer-Haldorn vom Kreisverbindungskommando (KVK) für die gute Zusammenarbeit dankt. Untergebracht werden die Soldatinnen und Soldaten in der Jugendburg und Sportbildungsstätte Sensenstein, die dafür wieder hochgefahren wird. „Das ist eine schnelle und gute Lösung“, so Siebert abschließend.

Hintergrund:

Mitte Januar hat das Land Hessen die Pflicht regelmäßiger Corona-Tests für das Personal in Alten- und Pflegeeinrichtungen ausgeweitet. Seit 16. Januar müssen dort alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mindestens zweimal pro Woche sowie darüber hinaus bei Dienstantritt nach einer Abwesenheit von mehr als drei Tagen getestet werden.


Posts Grid

Rücksicht auf brütende Vögel nehmen

Bei Gartenarbeit nur Pflegeschnitt des Jahreszuwachses erlaubt   Wetzlar – Überall in der Natur sind…

Home Workout – Kleiner Aufwand, große Wirkung

Die richtigen Tipps und Tricks wie Du Dein Workout zu Hause gut umsetzen kannst und einen langfristigen Erfolg erzielst.

Vier Jahre, die zählen

  In sieben Monaten, am 26. September 2021, ist Bundestagswahl. Die Parteien arbeiten mit Hochdruck…

Was sollten Sie machen, wenn Windows 10 zufällig einfriert

Die besten 10 Lösungen zu „Windows 10 friert zufällig ein“ Tipp: Wir schlagen Ihnen vor,…

Lymphödeme erfordern lebenslange Behandlung

  Viele Menschen kennen das Gefühl, wenn sie abends von einem anstrengenden Tag nach Hause…

„Wirklich Neues zu ersinnen, es umzusetzen und damit die Welt zu einem besseren Ort zu machen, ist nur wenigen vergönnt“ …

… schreibt das Deutsche Ärzteblatt über den von mir hoch geschätzten Bernd Kolb. (https://www.wisdomway.de/bernd-kolb/) Was,…

Immer mehr Plastik im Bioabfall: Deutsche Umwelthilfe fordert deutliche Nachbesserung der Novelle der Bioabfallverordnung

  (ots) Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) kritisiert den Entwurf zur Novelle der Bioabfallverordnung als ungeeignet,…

Ein Jahr Covid-19: Kinder weltweit haben ein Drittel ihrer Schultage verloren

  (ots) Ein Jahr nach Ausbruch der Covid-19-Pandemie zieht Save the Children eine alarmierende Bilanz zu…

MT Melsungen: Kreative Lösungen im virtuellen Raum

Wer sich als Sponsor mit seinem Unternehmen bei einem Profisportclub engagiert, verknüpft damit in der…

Zoos fordern: Schluss mit Gleichmacherei

  (ots) Der Verband der Zoologischen Gärten fordert vor der nächsten Beratung der Bundeskanzlerin und der…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung