Tierheimtier des Monats Februar

image_pdfimage_print

Deutscher Tierschutzbund kürt Tierheimtier des Monats Februar: Wolle sucht eine hundeerfahrene Familie

Der Deutsche Tierschutzbund hat das Tierheimtier des Monats Februar gekürt: Der fünfjährige Hütehund Wolle lebt seit über zwei Jahren im Tierheim Remagen des Tierschutzvereins Kreis Ahrweiler und sucht ein liebevolles Zuhause, das ihm Sicherheit gibt. Mit der Aktion im Rahmen der Kampagne „Tierheime helfen. Helft Tierheimen!“ will der Verband seinen angeschlossenen Mitgliedsvereinen dabei helfen, Tierheimbewohner, die schon lange auf ihre Adoption warten, zu vermitteln.

„Wolle ist ein sehr intelligenter, sensibler und lernwilliger Rüde, der alle Grundkommandos beherrscht und sehr gut an der Leine läuft. Wenn er nach einer ausreichenden Kennenlernphase Vertrauen aufgebaut hat und sich auf eine souveräne Führung verlassen kann, ist er sehr menschenbezogen und verschmust“, sagt Madeleine von Falkenburg, Leiterin des Tierheims Remagen.

Wolle ist einer von drei Westerwälder Kuhhund-Mixen, die Ende 2018 in der Eifel ausgesetzt wurden. Seine beiden Weggefährten konnten schon in ein neues Zuhause ziehen. Nun hofft das Tierheim, auch Wolle an hundeerfahrene Tierfreunde vermitteln zu können, die Zeit haben, den Hütehund körperlich und geistig auszulasten. Gerade in neuen Situationen braucht Wolle jemanden an seiner Seite, der ihn konsequent und souverän führt. Bei Unsicherheit neigt er zu Übersprunghandlungen, deshalb sollten Kinder nicht im neuen Zuhause leben. Mit anderen Hunden ist Wolle je nach Sympathie verträglich. Wegen einer mittelgradigen Hüftgelenk-Dysplasie sollte Wolle außerdem ebenerdig mit einem Zugang zum Garten wohnen. Regelmäßige und gleichmäßige Bewegungen sind für den Aufbau und Erhalt seiner Muskulatur sehr wichtig und Wolle kann und möchte gerne große Runden spazieren gehen. Weitere Informationen sowie die Kontaktdaten des Tierschutzvereins finden Interessierte auf www.tierheime-helfen.de.

Tierheime helfen. Helft Tierheimen!

Mit der Kampagne „Tierheime helfen. Helft Tierheimen!“ macht der Dachverband der deutschen Tierheime auf die wertvolle Leistung der Tierheimmitarbeiter und –helfer aufmerksam. Der Fokus auf die vielen außergewöhnlichen Bewohner der Tierheime soll Tierliebhaber die falsche Scheu vor dem Gang ins Tierheim nehmen und ihnen bewusstmachen, dass sie hier einzigartige Freunde fürs Leben finden können. Dem Deutschen Tierschutzbund sind über 740 Tierschutzvereine mit rund 550 vereinseigenen Tierheimen angeschlossen.

 

Posts Grid

Wissenswerte Fakten über Freispiele in Online Casinos

Werbung Freispiele ohne Einzahlung sind in Online Casinos schon immer sehr beliebt gewesen – schließlich…

Die Waldzerstörungs-Weltrangliste

  Die EU zählt zu den größten Treibern von Waldzerstörung. Das zeigt ein heute veröffentlichter WWF-Report,…

Worauf man beim Kauf eines Elektroautos achten sollte

  (ots) Die Zahl der Elektroautos in Deutschland wächst und wächst. Gefördert wird dieser Trend durch…

Verdächtige Geräusche reißen Anwohner aus dem Schlaf: Zeugenhinweise nach gescheitertem Rollerdiebstahl erbeten

(ots) Kassel-Bettenhausen: Anwohner aus dem Rastebergweg, Ecke „Bunte Berna“, wurden in der Nacht zum Donnerstag…

Jetzt Forschung vorantreiben, damit COVID-19-Medikamente schnell bei den Menschen ankommen

  (ots) Wissenschaftliches Expertengremium empfiehlt Förderung neuer Arzneimittelkandidaten gegen COVID-19 aus dem Förderprogramm „Forschung und Entwicklung…

Marine-Ehrenmal in Laboe: Künstler Dierk Osterloh unterstützt die Sanierung

Das Marine-Ehrenmahl in Laboe (HIER), die zentrale Gedenkstätte der gefallenen deutschen Seeleute beider Kriege muss…

Risiken von induzierter Seismizität bei der Gewinnung von Kohlenwasserstoffen aus unkonventionellen Lagerstätten beim Fracking

  (ots) Die Expertenkommission Fracking (ExpKom) hat durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eine…

Neuer Glücksspielstaatsvertrag: Hessen erste Lizenzen schon vergeben

WERBUNG Neuer Glücksspielstaatsvertrag: Hessen erste Lizenzen schon vergeben Ab 1. Juli 2021 tritt in Deutschland…

Leben mit der Diagnose Alzheimer

  (ots) Eine Alzheimer-Diagnose ist ein großer Einschnitt im Leben von Patienten und Angehörigen. Bei rund…

Ex-Justizministerin Zypries: „Rote Karte“ für Bundes-Notbremse

ots) Einheitliche Ausgangssperre „juristisch gesehen höchst problematisch“ / Forderung nach permanentem Krisenstab / Essener Klinikchef…

Gemeinde Niestetal und Polizeipräsidium Nordhessen: Runder Tisch zur Situation am Sandershäuser Berg

(ots) Runder Tisch nach zunehmenden Beschwerden über Autoposer am Sandershäuser Berg: Verkehrsmaßnahmen und verstärkte Kontrollen…

Kasseler Ferienprogramm macht Grundschulkinder stark

An zwei Grundschulen in Kassel wird noch bis Freitag gerechnet, experimentiert und motiviert. Über die…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: