PÜRSÜN (FDP) : Warum wird der Moderna-Impfstoff erst jetzt verimpft?

image_pdfimage_print

  • Vulnerable Gruppen sind noch nicht geschützt – jede Impfdose zählt
  • Freie Demokraten fordern proportionale Impfstoff-Verteilung
  • Februar ist zu spät für Öffnung aller Impfzentren

WIESBADEN – „Der Impfstoff gegen das Corona-Virus ist ohnehin schon knapp, und dann hat die Landesregierung auch noch den Moderna-Impfstoff zurückgehalten und will ihn erst jetzt verimpfen“, kritisiert Yanki PÜRSÜN, gesundheitspolitischer Sprecher der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag. Dass der Moderna-Impfstoff zuletzt noch gelagert wurde, hat die Landesregierung am Montagnachmittag in einer Sondersitzung des Sozialpolitischen Ausschusses erklärt. Pürsün kann diese Entscheidung nicht verstehen: „Jede Impfdose zählt. Die Landesregierung hat es noch nicht mal geschafft, die vulnerablen Gruppen zu schützen. Über die Impfungen in den Alten- und Pflegeheimen weiß sie nicht detailliert Bescheid, obwohl gerade dort dringender Handlungsbedarf besteht. Obgleich der überwiegende Teil der an oder mit Corona verstorbenen Menschen aus Altenheimen kommt, ist bislang gerade mal die Hälfte der Bewohnerinnen und Bewohner von Altenheimen geimpft. Das ist eindeutig zu wenig.“

Pürsün betont: „Relevante Informationen wie die des zunächst eingelagerten Moderna-Impfstoffs gibt es immer nur auf Drängen und Bohren der Opposition. Auch dass die Landesregierung jetzt ankündigt, die weiteren Impfzentren in den Landkreisen am 9. Februar zu öffnen, geschieht auf Druck der Opposition. Wir Freie Demokraten haben mehrfach gefordert, dass der Impfstoff möglichst nah zu den Menschen kommen muss und sämtliche Impfzentren geöffnet werden müssen. Das muss nach unserer Überzeugung sofort geschehen, um den Seniorinnen und Senioren, die jetzt geimpft werden, weite Wege zu ersparen und damit auch das Infektionsrisiko zu senken.“ Die Freien Demokraten fordern zudem, dass der Impfstoff proportional im Land verteilt wird.

Pürsün kündigt an: „Wir haben gesehen, dass Opposition wirkt und werden weiter die wichtigen Fragen stellen.“ Bereits am Donnerstag steht im Innenausschuss ein Dringlicher Berichtsantrag der Freien Demokraten zu Impfzentren und Impfstoff-Verteilung (Drs. 20/4408) auf der Tagesordnung, und am gleichen Tag wird im Sozialausschuss ein Dringlicher Berichtsantrag der Freien Demokraten zum Schutz der Alten- und Pflegeheime (Drs. 20/4411) beantwortet.


Posts Grid

Zukunft Gas? Gruber Logistics ordert 100 LNG-LKW bei IVECO

Das Speditionsunternehmen Gruber Logistics hat gemeinsam mit dem Fahrzeughersteller IVECO einen Vertrag über die Lieferung…

Jeder kann kochen, man braucht nur Mut: Schweinebraten in Weißbier

  Hallo liebe Lecker Schmecker. Hinter dem Herd des Nordhessen Journals steht Nils Kreidewolf, Chefkoch…

Papierkorb in Windows 10 beschädigt? Daten wiederherstellen und ihn reparieren!

Vor der Problembehebung Dateien aus dem beschädigten Papierkorb wiederherstellen Wie oben erwähnt, können Sie verlorene…

„Es muss sich in unserer Gesellschaft etwas ändern“

Frauenbeauftragte des Landkreises spricht über die Herausforderungen für Frauen Landkreis Kassel. Der Internationale Weltfrauentag am…

WWF: Lobbyregister-Entwurf ungenügend

  Die Naturschutzorganisation WWF Deutschland kritisiert die Einigung der Großen Koalition auf ein Lobbyregister für…

Wenn Medikamente die Fahrtauglichkeit beeinflussen – Tipps von TÜV SÜD

Vorsicht vor Nebenwirkungen (lifePR) ( München, 05.03.21 ) Medikamente helfen gegen viele Krankheiten und ermöglichen…

Fachleute für drei neue Fortbildungsprüfungen gesucht – IHK-Prüfer werden und junge Talente fördern

Sie leisten einen konkreten Beitrag, um den regionalen Fachkräftebedarf zu sichern, und bleiben mit ihrem…

DFB Pokal – Halbfinal Auslosungen sind ein Kracher

  Das Halbfinale des DFB-Pokals steht fest. Die Kieler Killertruppe, welche den großen FC Bayern…

Förderung von Ladesäulen startet

Ab sofort können Unternehmen und Kommunen Anträge für die Errichtung von Ladesäulen bei der landeseigenen…

„Anerkennung, Respekt und gleiche Rechte für Frauen!“ – Weltfrauentag am Montag, 8. März

Am Internationalen Frauentag, der jährlich am 8. März stattfindet, wird auf die Situation der Frauen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung