“Der mündige Athlet im Profisport” – MT Melsungen erhält VBG-Präventionspreis

image_pdfimage_print

Einmal im Jahr prämiert die Verwaltungsberufsgenossenschaft (VBG) herausragende Konzepte von Mitgliedsunternehmen und -organisationen in den Bereichen Gesundheitsschutz, Arbeitssicherheit und Prävention. Die Preisverleihung für die in 2020 eingereichten Beiträge fand am 8. Januar 2021 in Berlin statt – aufgrund der Pandemie als Online-Veranstaltung. Mit Spannung blickte auch die MT Melsungen in die Hauptstadt. Denn der nordhessische Handball-Bundesligist hatte mit dem von Athletikcoach Dr. Florian Sölter erarbeiteten Konzept des “Mündigen Athleten im Profisport” ein heißes Eisen im Feuer.

Nach der Auszeichnung verschiedener Unternehmen war – sozusagen als Höhepunkt der eineinhalbstündigen Preisverleihung – der Sport an der Reihe. Vier Konzepte wurden vorgestellt: Den Präventionspreis “Sport Spezial” erhielt der amtierende Deutsche Basketballmeister ALBA Berlin, der Präventionspreis “Sport Nachhaltigkeit” ging an Fußballzweitligist Hannover 96 und der Präventionspreis “Sport Gesamtkonzepte” wurde zweifach vergeben – an Fußballzweitligist Eintracht Braunschweig und an die MT Melsungen.

Konzept leitet Spieler zur eigenständigen Auseinandersetzung mit der individuellen Belastung an

Die Jury überzeugte, dass es der MT gelungen ist, mehrere Bausteine der Prävention zu einem erfolgreichen Gesamtkonzept zusammenzufügen, das dem einzelnen Spieler Freiräume lässt. Fakt ist, dass gerade in der Handball-Bundesliga die Belastung für die Spieler aufgrund der zunehmenden Wettkampfdichte gestiegen ist. Die Folgen davon sind verkürzte Regenerationszeiten und damit einhergehend die erhöhte Wahrscheinlichkeit von Verletzungen. Das MT-Konzept berücksichtigt die individuelle Belastung und ermöglicht bedarfsorientierte Trainingsempfehlungen. Dabei erfolgt ein regelmäßiges Monitoring und die Spieler werden zu einem systematischen Austausch mit den Trainern angeleitet, ihr persönliches Leistungsvermögen zu reflektieren und eigenverantwortlich die Belastung zu regulieren. Das Konzept schließt zudem eine videobasierte Bewegungsanalyse und eine Beratung zur Nährstoffversorgung ein. Ziel ist es, dass der Verein gesunde und einsatzfähige Spieler zur Verfügung hat, was bekanntlich ein entscheidender Erfolgsfaktor ist. Die Statistik gibt diesem Bemühen Recht. So ist die Zahl der Non-Kontakt-Verletzungen in der MT deutlich zurückgegangen und knapp 95 % der Verletzungen waren bereits nach sieben Tagen ausgeheilt.

Was die VGB-Jury besonders begeistert hat, verriet Prof. Dr. Olaf Hoos, Sportwissenschaftler an der Universität Würzburg: Das sei zum einen der ganzheitliche Ansatz des Konzeptes, bei dem die Leistungs- und Bewegungsdaten systematisch ausgewertet werden und zum anderen die Tatsache, dass bei all dem stets der Spieler im Mittelpunkt stehe und dazu motiviert werde, sich mit seiner Belastung auseinanderzusetzen. Durch das Wechselspiel zwischen eigenständiger Qualifikation der Spieler und deren verstärkter Kommunikation mit den Trainern sei dieses Konzept rundherum gelungen und deshalb auszeichnungswürdig.

In einer Live-Zuschaltung nach Berlin bedankte sich MT-Vorstand Axel Geerken bei der VBG-Jury für die Auszeichnung, die mit einem Preisgeld von 5.000 Euro verbunden ist. Geerken ergänzte: “Wir bieten unseren sportlich Verantwortlichen immer die Möglichkeit und den Freiraum, neue Ideen in die Trainingsarbeit einzubringen und in der Praxis anzuwenden, sofern sie einen Nutzen versprechen und den Verein weiterbringen. Das von Dr. Florian Sölter entwickelte Konzept ist dafür ein sehr gutes Beispiel. Deshalb gelten ihm unsere Glückwünsche und unser Dank!”

Der Ideengeber selbst freute sich natürlich besonders über die Würdigung des MT-Beitrags: “Die Verwaltungsberufsgenossenschaft hat ja alle Profisportvereine im Blick und kann deshalb Verletzungssituationen und Ausfallzeiten von Spielern sehr gut bewerten. Insofern bin ich stolz darauf, dass unser Konzept in dieser Form gewürdigt wurde. Außerdem ist eine solche Auszeichnung auch immer eine Bestätigung für die investierte Arbeit. Letztendlich geht es aber darum, dass die MT als ein Verein für gesunden Sport steht. Zu diesem erfolgreichen Ergebnis beigetragen haben dankenswerterweise auch unsere Physiotherapeuten und das Laufstudio mit diversen Laufanalysen”.  

 


 


Posts Grid

Emotet-Infrastrutur zerschlagen – BSI informiert Betroffene

Bonn, 27. Januar 2021. Zur Zerschlagung der Emotet-Infrastruktur erklärt Arne Schönbohm, Präsident des BSI: „Gemeinsam…

So stellen Sie mit Umschalt Entf. gelöschte Dateien wieder her

Wiederherstellungssoftware für mit Shift Entf. gelöschte Dateien Bei der Wiederherstellung endgültig gelöschter Dateien können wir…

Zu viel Verschwendung

  Die globale Wirtschaft ist nur zu 8,6 Prozent zirkulär. Diesen stagnierenden Zustand der Kreislaufwirtschaft…

5. Folge der Podcastserie “ AUSFÜHRUNG!“

Fünfte Folge der Podcast-Serie AUSFÜHRUNG! über meine persönlichen Erlebnisse mit der Bundeswehr. Heute geht’s um…

Karliczek: Wir müssen weltweit und entschieden auf die COVID-19-Pandemie reagieren

   (ots) Die Empfehlungen der OECD für die deutsche Forschungs- und Innovationspolitik formulieren Chancen und Wege…

Der Mischling hat die Nase vorne 🐕 TASSO veröffentlicht die beliebtesten Hunderassen für das Jahr 2020

Sulzbach/Ts., 26. Januar 2021 – Ob groß oder klein, der Mischling bleibt der Liebling der…

Arzneimittel 2020: Weniger Rezepte, aber höhere GKV-Ausgaben im Pandemie-Jahr

  (ots) Die Arzneimittelausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sind im Jahr 2020 um 6,6 Prozent auf…

Kreisjugendförderung plant Sommerfreizeiten

Vorbehaltlich all der Dinge, die Corona noch mit sich bringt: Die Kreisjugendförderung stellt ihre Freizeiten…

NABU: „Betonparagraph“ 13b aus Baugesetzbuch streichen

  (ots) Mehr als 35.000 Menschen sprechen sich für eine Streichung des § 13 b aus…

Stadt gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus: „Wir werden niemals vergessen“

Mit einer Kranzniederlegung am Mahnmal zur Erinnerung an den Massenmord an 78 italienischen und einem…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung