Husten-Knigge: Wie man sich jetzt richtig verhält

Husten-Knigge: Wie man sich jetzt richtig verhält. Quelle"obs/Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen/Shutterstock_Maridav"

image_pdfimage_print

Husten-Knigge: Wie man sich jetzt richtig verhält.
Quelle“obs/Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen/Shutterstock_Maridav“

(ots) In Pandemie-Zeiten wird hinter jedem Husten Corona befürchtet. Wie sollten sich Betroffene bei Erkältungssymptomen verhalten? Auf jeden Fall gilt: „Erkältete Patienten sollten ihre Kontakte stark einschränken“, rät Jan Lenz, Apothekeninhaber aus dem hessischen Bad Salzschlirf. Was gerade jetzt zu einem „Husten-Knigge“ gehört, erklärt das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“.

Nach Niesen, Husten und Naseputzen: Hände waschen!

Beim Husten und auch beim Niesen werden über Speichel und Nasensekret unzählige Krankheitserreger versprüht. Darunter können auch Corona- und Grippeviren sein. Einfache Hygieneregeln schützen andere vor einer Ansteckung. „Halten Sie beim Husten oder Niesen möglichst großen Abstand zu anderen und drehen Sie sich weg“, sagt Apotheker Lenz. Am hygienischsten sind Papiertaschentücher, die anschließend in einem Mülleimer mit Deckel entsorgt werden. Ist kein Taschentuch griffbereit, sollte man die Armbeuge vor Mund und Nase halten – keinesfalls in die Hand husten. Zudem sollte man sich nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten gründlich die Hände waschen.

Bei schweren Symptomen sofort den Hausarzt anrufen

Gibt es keine weiteren Symptome wie Fieber, Atemnot oder Geruchs- und Geschmacksstörungen, empfiehlt Jan Lenz zunächst die Selbstmedikation. Allerdings sollten sich die Beschwerden nach ein bis zwei Wochen deutlich gebessert haben. „Ist das nicht der Fall, sollte man einen Arzt aufsuchen, der der Ursache auf den Grund geht“, so der Apotheker. Außerdem sollte jeder, der hustet, momentan möglichst von zu Hause aus arbeiten und Kontakte meiden. Treten die genannten zusätzlichen Symptome auf, sollte der Betroffene sofort telefonisch mit seinem Hausarzt Kontakt aufnehmen und gegebenenfalls einen Corona-Test durchführen lassen.

Gut zu wissen: Viele Apotheken haben ihr Serviceangebot ausgeweitet und durch digitale Vorbestellungsmöglichkeiten und zusätzliche Botendienste ergänzt. Erkältete Patienten können ihre Medikamente telefonisch oder per App reservieren, und die Apotheke liefert sie ihnen per Botendienst nach Hause.

Tipp: Über das richtige Verhalten in der Corona-Pandemie informiert das Bundesgesundheitsministerium unter www.zusammengegencorona.de.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 12/2020 A ist aktuell in den meisten Apotheken erhältlich. Viele weitere interessante Gesundheits-News gibt es unter https://www.apotheken-umschau.de.

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen,


Posts Grid

Tier der Woche

Hallo, wenn ich kurz stören darf? Ich bin Pau, miau.   Leider habe ich in…

Zeichnen lernen mit Doro Teil 5

Heute zeigt euch Doro mal wie man ein Haus mit Landschaft ganz flott zeichnet. Ist…

Das kann passieren wenn man den dicken Max macht

Am vergangenen Freitabend borgte sich ein junger Bad Hersfelder einen 600 PS starken Bentley von…

Gemünden: Seniorin um 20.000 Euro betrogen – Polizei sucht Zeugen

(ots) Betrügerin ging gestern eine 71-Jährige aus Gemünden auf den Leim. Die Seniorin wurde von…

Teile der Kreisverwaltung ziehen um – neuer Standort an der Kohlenstraße

Region Kassel. Der Landkreis Kassel zieht mit Teilen der Kreisverwaltung in das bisher von der…

Internationaler Frauentag: Rückfall in alte Rollenmuster mit aller Macht verhindern

  (ots) Berlin. Bedeutet die Corona-Pandemie einen Rückschritt für die Gleichstellung von Frauen? Eine Frage, auf…

Die kurze Karriere der Blinkpieper

Motorradzubehör: Besonderheit der 1980er auch heute noch verfügbar (lifePR) ( Essen, 04.03.21 ) Regelmäßig wagt…

Palmöl aber richtig!

  (ots) Der Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg wird eine der ersten Vorreiterkommunen für nachhaltiges Palmöl in…

Urteil zu tödlichem Stoß auf Berliner U-Bahn-Gleis aufgehoben

Urteil vom 4. März 2021 – 5 StR 509/20 Das Landgericht Berlin hat den Angeklagten…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung