Museen und mehr auf einen Blick

image_pdfimage_print

Neue Faltkarte bietet Tipps, Anregungen und Wissenswertes zu 70 Kulturorten in Stadt und Landkreis Kassel

Region Kassel. Stadt und Landkreis Kassel verfügen über ein großes kulturelles Erbe und ein breit gefächertes Angebot von Kulturorten, in denen dieses bewahrt und auch ausgestellt wird. Darunter große Museen von Weltruf, aber auch viele kleine Museen zu Spezialthemen sowie Heimatstuben und Eco-Pfade, deren Existenz vor allem bürgerlichem und kommunalem Engagement zu verdanken ist.

Eine gemeinsam von Stadt und Landkreis Kassel neu herausgegebene Entdeckerkarte listet nun insgesamt 70 dieser Kulturorte auf und gibt damit einen umfassenden Überblick. Von Bad Karlshafen im Norden bis Baunatal im Süden und von Wolfhagen im Westen bis Kaufungen im Osten. Neben einer klassischen Landkarte umfasst die Entdeckerkarte eine umfangreiche Legende mit Bildern und allen wichtigen Informationen zu den aufgeführten Kulturorten. Dabei wird eine kurze Vorstellung der jeweiligen Ausstellungsinhalte ergänzt durch die Adresse mit Kontaktdaten, Öffnungszeiten sowie Hinweisen auf die jeweiligen Internetauftritte mit weiterführenden Informationen. Für alle, die nicht mit dem Auto fahren wollen, führt ein QR-Code direkt zum ÖPNV-Angebot des NVV oder zum Radroutenplaner.

Die Karte ist eine aktualisierte und erweiterte Fortschreibung der 2013 anlässlich des Hessentags in Kassel herausgegebenen „Museumskarte“. Sie wird zunächst in Papierform in einer Auflage von 5.000 Exemplaren veröffentlicht und ist kostenlos in Rathäusern und Tourismusinformationen erhältlich. Ende des Jahres soll sie aber auch – mit zusätzlichen interaktiven Funktionen – im Internet und auf den Seiten des Landkreises und der Stadt Kassel abrufbar sein.

„Es ist eine Entdeckerkarte für alle, die neugierig auf unser kulturelles Erbe sind und kleinere oder größere Ausflüge in unserer Region planen“, erklärt Wilburg Kleff vom Landkreis Kassel, die die Neuauflage der Entdeckerkarte begleitet hat. Das können Touristen sein, aber auch Interessierte aus der Region. Ziel sei es, den Bekanntheitsgrad der Museen und Kulturorte und auch das Bewusstsein in der Öffentlichkeit für das vielfältige kulturelle Erbe der Region zu steigern. „Damit würdigen wir auch die ehrenamtlichen Initiativen, ohne die viele der Kulturorte nicht existieren können“, so Kleff. Das Motto lautet: „Wir geben der Vergangenheit eine Zukunft.“

LANDKREIS KASSEL


Posts Grid

Wie Kinder in der Corona-Krise leiden Kinder haben keine Lobby wie Friseure oder Gastwirte.

Experten warnen vor schwerwiegenden Folgen der Pandemie für die Kleinen (ots) Es sind erschreckende Zahlen: Fast…

Tier der Woche

Kleiner Billy sucht 🔍 ein Meerschweinchenparadies für immer ➡ https://shelta.tasso.net/Nager/354058/BILLY Im November kam Meerschweinchen Billy…

Spanien stellt Weichen für Verbot der Öl- und Gassuche in seinen Gewässern

  (ots) Entscheidung zur Energiewende wird vielfache Vorteile auch für die Meerestiere in spanischen Gewässern haben…

Pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz als Experten nutzen

Während des „Digitalen Rathausgespräches“ gaben sieben pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz Einblicke in ihren…

Sobald es wärmer wird, kommen sie garantiert – wandernde Amphibien

Gullys werden zur Todesfalle für wandernde Amphibien Laichgewässern unterwegs sind, fallen hinein, weil sie von…

Mehrzweck-Demoanlage im Hafen Straubing adressiert Bioökonomie

   (ots) Das Bundeswirtschaftsministerium bezeichnete die Bioökonomie, also die Nutzung von biogener Roh- und Reststoffe und…

Eigentümerversammlung muss auch während Corona stattfinden

Frankfurt/Main/Berlin (DAV). Zu Beginn der Pandemie befand sich das ganze Land in einer Art Schockstarre…

Bundesweite Demonstrationen am gestrigen Tag für strengere Corona Maßnahmen

Wie der Nachrichtensender NTV auf seiner Webseite berichtet, gab es am gestrigen Tag zahlreiche Demonstrationen…

Beschädigte SD-Karte reparieren und Daten wiederherstellen

Methode 1. Reparieren meiner Handy-SD durch Überprüfung und Behebung von Fehlern Die erste einfache und…

Pandemiepolitik für 72% der Deutschen wahlentscheidend

  (ots) Laut einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag des Aktionsbündnisses Grüne Zonen…

Patientenberatungen: In der Krise wichtiger denn je

(ots) Patientenberatungen sind seit Beginn der Corona-Pandemie noch wichtiger geworden. Vermehrt suchen dort Menschen Hilfe,…

Nach dem Lockdown und dem harten Lockdown folgte der brutale Lockdown und nun der ultraharte Lockdown

Neues Infektionsschutzgesetzt wird im Eiltempo durchgeboxt. Mitspracherechte der Länder werden stark beschnitten!

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: