Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden? Hier sind die Lösungen!

image_pdfimage_print

Fehler 1: Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Der ausgewählte Datenträger entspricht dem GPT-Partitionsstil.

Wenn Sie Windows auf einem GPT-Datenträger installieren, erhalten Sie möglicherweise den Fehler: Windows kann nicht auf GPT-Datenträger installiert werden.

„Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Der ausgewählte Datenträger entspricht dem GPT-Partitionsstil.“

Was hat diesen Fehler verursacht?

Gründe dafür

Dies liegt hauptsächlich daran, dass das Motherboard nur Legacy-BIOS unterstützt und Legacy und UEFI oder CSM-Boot nicht unterstützt. Im Legacy-BIOS-Modus können Sie Windows nur auf einem MBR-Datenträger installieren, weil das herkömmliche BIOS die GPT-Partition nicht erkennen kann, aber das Lesen / Schreiben von Daten auf GPT-Datenträger sind verfügbar, solange Windows dies unterstützt.

Lösungen

Um diesen Fehler zu beheben, müssen Sie zuerst das BIOS-Setup aufrufen, um festzustellen, auf welchen Boot-Modus es eingestellt ist. Starten Sie den Computer neu und drücken Sie fortlaufend eine Taste, um das BIOS aufzurufen, bevor das Windows-Logo angezeigt wird. 

Wenn Sie im BIOS kein Signal finden, welches anzeigt, dass Sie ein UEFI-Motherboard verwenden, wie das folgende Bild zeigt, verwenden Sie möglicherweise ein herkömmliches Motherboard, das nur den Legacy-BIOS-Start unterstützt. In dieser Situation ist die einzige Lösung, GPT-Datenträger in MBR-Datenträger zu konvertieren.

BIOS

Hier sind die ausführlichen Schritte:

1. Konvertieren Sie GPT-Datenträger in MBR, wenn das Motherboard nur Legacy-BIOS unterstützt.

Hinweis: Wir werden 3 Methoden erklären, GPT-Datenträger in MBR-Datenträger zu konvertieren. Die zweite und dritte Methode führt zu Datenverlust, weil Windows alle Partitionen löschen muss.

Verwenden Sie Partition Wizard

MiniTool Partition Wizard Kostenlose Edition ist für NON-SERVER-Windows-Benutzer ein kostenloses, aber hervorragendes Partitionierungstool, mit dem man GPT-Datenträger zu MBR-Datenträger konvertieren kann, ohne Daten zu verlieren, wenn ein vorhandenes Windows verfügbar ist. Sie sollten jedoch wissen, dass Partition Wizard nur den GPT-Datenträger, der das System nicht enthält, in MBR-Datenträger ändern kann, ohne Datenverlust zu verursachen.

Für Windows XP / Vista / 7/8/10 Benutzer

Kostenlos herunterladen

Tipp: Wenn kein Windows verwendet werden kann, benötigen Sie möglicherweise die Hilfe von MiniTool Partition Wizard Bootfähige CD, einem integrierten Tool, das in allen bezahlten MiniTool Partition Wizard Editionen verfügbar ist.Schritt 1: Starten Sie MiniTool Partition Wizard. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf den zu konvertierenden Zieldatenträger und wählen Sie „GPT zu MBR konvertieren“.

Schritt 2: Sie werden sehen, dass das GPT-Attribut zu MBR wird. Dies ist nur die anstehende Anwendung, die Änderung voraus zeigt. Bitte drücken Sie „Übernehmen“, um die Änderung zu bestätigen. Nach der Konvertierung werden Sie feststellen, dass alle Daten noch vorhanden sind.

die anstehende Operation übernehmenVerwenden Sie Diskpart

Es ist möglich, die Konvertierung während des Installationsprozesses vorzunehmen. Bitte tun Sie Folgendes:

Schritt 1: Sobald der Fehler auftritt, klicken Sie auf „OK“, um den Fehler zu schließen und drücken Sie auf „Umschalt + F10“, um CMD aufzurufen. Wenn das Dienstprogramm nicht angezeigt wird, kehren Sie bitte zur Windows-Installationsoberfläche zurück:

Jetzt installieren Windows 7Schritt 2: Drücken Sie erneut „Umschalt + F10“, um CMD zu starten. Bereinigen Sie als Nächstes den Datenträger, indem Sie die folgenden Befehle eingeben:

„diskpart -> list disk -> select disk 1 (1 bezeichnet die Nummer des GPT-Datenträgers) -> clean -> convert MBR.“

GPT-Datenträger bereinigenSchritt 3: Wenn Diskpart anzeigt, dass der ausgewählte Datenträger erfolgreich in MBR-Format konvertiert wurde, können Sie das Programm beenden und Windows weiterhin installieren.

Verwenden Sie Datenträgerverwaltung

Wenn ein anderes Windows-Betriebssystem auf demselben Computer verfügbar ist, ist das Dienstprogramm zur Datenträgerverwaltung hilfreich. Probieren Sie diese Anwendung aus:

Schritt 1: Starten Sie das Windows und rufen Sie das integrierte Tool Datenträgerverwaltung auf, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol „Computer“ auf dem Desktop klicken, „Verwalten“ auswählen und auf „Datenträgerverwaltung“ klicken:

Schritt 2: Löschen Sie alle Partitionen oder Volumes auf dem GPT-Datenträger nacheinander durch die Funktion des Rechtsklickmenüs „Volume löschen“.

Volume löschenSchritt 3: Wenn der ganze Datenträger ein nicht zugeordneter Speicherplatz ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den GPT-Datenträger, und wählen Sie „Zu MBR-Datenträger konvertieren“ aus. Nach diesen Schritten wird der ursprüngliche GPT-Datenträger zu einem MBR-Datenträger konvertiert und anschließend können Sie Windows auf diesem Datenträger installieren.

Zu MBR-Datenträger konvertieren

Tipp: Wenn Sie Volumes löschen, könnten Sie diese Situation betreffen, in der einige spezielle Volumes wie System-Volume, Wiederherstellungs-Volume und OEM-Volume nicht gelöscht werden können. Gründe und entsprechende Lösungen finden Sie unter Volumes in Windows können nicht gelöscht werden.2. Ändern Sie den Boot-Modus, wenn das Motherboard sowohl Legacy-Boot als auch UEFI-Boot unterstützt.

Derzeit unterstützen die meisten Motherboards sowohl Legacy-Boot als auch UEFI-Boot, und Benutzer können manuell den geeignetsten Modus auswählen. Wenn Sie Legacy First auswählen, ist es nicht möglich, Windows auf dem GPT-Datenträger zu installieren. Zu diesem Zeitpunkt können Sie das BIOS aufrufen und den Startmodus auf CSM-Boot festlegen oder Both auswählen:

Boot-Modus ändernSobald die Änderung vorgenommen wurde, drücken Sie bitte F10, um die Änderungen zu speichern, dann können Sie Windows auf einem GPT-Datenträger installieren.

Fehler 2: Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Der ausgewählte Datenträger enthält eine MBR-Partitionstabelle.

Wenn Sie Windows 7, Windows 8 oder ein anderes neu freigegebenes Windows-Betriebssystem installieren, erhalten Sie möglicherweise einen weiteren Fehler, der besagt, dass Windows auf dem MBR-Datenträger nicht installiert werden kann:

„Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Der ausgewählte Datenträger enthält eine MBR-Partitionstabelle. Auf EFI-Systemen kann Windows nur auf GPT-Datenträgern installiert werden.“

Warum kann Windows unter EFI-Systemen auf MBR-Datenträgern nicht installiert werden?

Gründe dafür

Um diese Frage zu beantworten, müssen Sie etwas über UEFI + GPT Boot wissen. Unter EFI-Systemen können theoretisch sowohl MBR-Datenträger als auch GPT-Datenträger zum Starten von Betriebssystemen verwendet werden. Microsoft setzt fest, dass Windows jedoch nur auf GPT-Datenträgern installiert werden kann. Um diesen Fehler zu beheben, konvertieren Sie den MBR-Datenträger am besten zu dem GPT-Datenträger.

Lösungen

1. Konvertieren Sie den MBR-Datenträger zu einem GPT-Datenträger, um den Fehler zu beheben

Die Schritte sind fast gleich mit denen zum Konvertieren von GPT-Datenträger zu MBR-Datenträger. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Sie den Datenträger zu GPT aber nicht zu MBR konvertieren. Weitere Informationen zum Konvertieren ohne Datenverlust finden Sie unter MBR-Datenträger zu GPT-Datenträger konvertieren.

Das ist noch nicht alles … Im vorherigen Teil haben wir gesagt, dass die meisten UEFI-Motherboards sowohl Legacy-Boot als auch UEFI-Boot unterstützen, aber wir können es manuell ändern. Wenn der Fehler dadurch verursacht wird, dass der Startmodus nur UEFI ist, kann das Ändern des Modus auf Beide oder CSM-Boot den Fehler beheben, welches in Fehler 1 vorgestellt wurde.

Fehler 3: Windows kann auf dem dynamischen Datenträger nicht installiert werden.

Wenn Windows nicht normal booten kann, ist außerdem das eingebaute Werkzeug von Partition Wizard Pro – MiniTool Partition Wizard Bootfähige CD verfügbar, weil es den Computer ohne Windows-Betriebssystem starten kann.

Verwenden Sie die Datenträgerverwaltung

Wechseln Sie zur Datenträgerverwaltung, und löschen Sie anschließend alle Volumes nacheinander, was in Fehler 1 vorgestellt wurde. Nach diesen Schritten wird der dynamische Datenträger automatisch in Basisdatenträger konvertiert.

Wenn jedoch kein Windows-Betriebssystem verfügbar ist, aber Sie eine Windows-Installations-CD/-DVD haben, verwenden Sie Diskpart.

Verwenden Sie Diskpart

Schritt 1: Starten Sie den Computer durch die Installations-CD und öffnen Sie CMD durch Drücken von „Umschalt + F10“.

Schritt 2: Geben Sie die entsprechenden Befehle ein, um alle dynamischen Volumes nacheinander zu löschen:

„diskpart -> list disk -> select disk N (N ist die Nummer des dynamischen Datenträgers) -> detail disk -> select volume = 0 -> delete volume -> select volume = 1 -> delete volume …“

Befehle in CMD

Schritt 3: Nachdem alle Volumes auf dem dynamischen Datenträger gelöscht wurden, geben Sie „convert basic“ ein. Sobald Diskpart zeigt, dass es den ausgewählten dynamischen Datenträger erfolgreich in Basic konvertiert hat, können Sie „exit“ eingeben, um Diskpart zu beenden.

Befehle in CMD

Wenn Sie jedoch kein Volume löschen möchten, weil wichtige Daten gespeichert wurden, finden Sie unten eine verlustfreie Lösung.

SATA-Controller-Modus wurde falsch eingestellt (bei falschem Laufwerksmodus kann der Datenträger nicht normal verwendet werden).

Lösungen

1. Entfernen Sie den Festplattenschutz

Für die erste Situation lesen Sie bitte das Handbuch oder wenden Sie sich an den Verkäufer, um zu kontrollieren, ob ein Festplattenschutz besteht, wenn der Computer nicht von Ihnen selbst konfiguriert wurde. Wenn ja, entfernen Sie den Schutz, indem Sie den Anweisungen folgen.

2. Ändern Sie den SATA-Controller-Modus

Wenn in der zweiten Situation der SATA-Controller-Modus zuvor im BIOS geändert wurde, versuchen Sie, das BIOS auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Unterschiedliches BIOS bietet verschiedene Optionen, um es auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, z. B. Standardwerte wiederherstellen, BIOS-Standardwerte laden und Optimale Standardwerte laden, so dass Sie in den praktischen Situationen die richtigen auswählen sollten.

Wenn diese Lösung jedoch nicht funktioniert, müssen Sie den Festplattenmodus manuell im BIOS ändern. Wenn der aktuelle Status IDE ist, ändern Sie ihn in AHCI. Wenn der aktuelle Modus AHCI ist, ändern Sie ihn in IDE usw. Wenn Compatibility oder Compatible angegeben ist, müssen Sie diesen Modus wählen.

Festplattenmodus einstellen

Wenn Sie außerdem ein Rechenzentrum oder Enterprise Server-Edition von Windows Server 2008 R2 oder höher auf einen RAW-Datenträger durch CD oder DVD installieren, wird möglicherweise der gleiche Fehler angezeigt. Dies liegt daran, dass die Standard-SAN-Richtlinie beim Einrichten neuer Installationen vom Rechenzentrum oder Enterprise-SKUs offline freigegeben sind, was Offline- und Nur-Lese-Attribute auf alle vorgestellten Datenträger auf einem gemeinsam genutzten Bus anwendet, die nicht als System- oder Boot-Datenträger gelten. RAW-Datenträger können nicht als System oder Boot erkannt werden, was zu Offline- und Nur-Lese-Attributen führt. Daher können Sie Windows auf dieser Art von Datenträger nicht installieren. Konfigurieren Sie die Standard-SAN-Richtlinie zu OnlineAll, um das Problem zu beheben. Detaillierte Schritte finden Sie im entsprechenden Setup meldet Fehler von Microsoft.

Fehler 5: Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Der Datenträger wird möglicherweise bald ausfallen.

Bei der Installation von Windows wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:

„Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Der Datenträger wird möglicherweise bald ausfallen. Installieren Sie Windows in einem anderen Speicherort, wenn weitere Festplatten verfügbar sind.“

Gründe dafür

Wenn dieser Fehler angezeigt wird, weist dies darauf hin, dass auf der Festplatte möglicherweise ein Fehler aufgetreten ist.

Lösungen

1. Sichern und Reparieren / Ersetzen Sie die Festplatte

Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Windows-Installation stoppen und dann wichtige Daten sofort sichern, wenn ein Festplattenfehler auftritt. Wenn nicht viele Daten zum Sichern benötigt werden, kopieren Sie sie einfach und fügen Sie sie an einem sicheren Ort ein. Wenn Sie jedoch alle oder eine große Menge Daten auf dem Datenträger sichern möchten, kann die Verwendung einer Datenträger-Klon-Software eines Drittanbieters zum Sichern der ganzen Festplatte viel Zeit sparen.

Tipp: Wenn kein Windows zu verwenden ist, benötigen Sie möglicherweise ein bootfähiges Datenträger-Klon-Tool, und die kostenlose MiniTool Partition Wizard Bootfähige CD ist möglicherweise eine gute Wahl.Wenn die Sicherung erstellt wurde, überprüfen Sie den Funktionszustand der Festplatte, indem Sie Diagnose- und Reparatur-Tools ausführen, die entweder von der Website des Festplattenherstellers oder von einem professionellen Downloadcenter heruntergeladen werden können. Wenn Windows nicht startet, laden Sie die ISO-Datei herunter und brennen Sie sie auf einem anderen Computer auf CD oder DVD und machen Sie dann eine Datenträgerdiagnose durch die bootfähige CD.

Wenn Fehler auf Ihrer Festplatte erkannt werden, aber nicht repariert werden können, ersetzen Sie die beschädigte Festplatte durch eine neue. Wenn sie jedoch noch Garantie hat, senden Sie sie an den Hersteller zurück, weil sie die Festplatte reparieren oder Ihnen eine neue geben.

Fehler 6: Windows kann auf diesem Festplattenbereich nicht installiert werden, Windows muss auf einer als NTFS formatierten Partition installiert werden.

Wenn Sie Windows auf einem alten Datenträger installieren, erhalten Sie möglicherweise die folgende Fehlermeldung: Windows kann nicht auf diesem Festplattenbereich installiert werden:

„Windows kann auf diesem Festplattenbereich nicht installiert werde. Windows muss auf einer als NTFS formatierten Partition installiert werden.“

Was hat diesen Fehler verursacht?

Klicken Sie zum Weiterlesen: https://de.minitool.com/datentraegerverwaltung/windows-kann-auf-dem-datentraeger-nicht-installiert-werden.html

MiniTool® Software Ltd. ist ein professionelles Software-Entwicklungsunternehmen und stellt den Kunden komplette Business-Softwarelösungen zur Verfügung. Die Bereiche fassen Datenwiederherstellung, Datenträgerverwaltung, Datensicherheit und den bei den Leuten aus aller Welt immer beliebteren YouTube-Downloader sowie Videos-Bearbeiter. Bis heute haben unsere Anwendungen weltweit schon über 40 Millionen Downloads erreicht. Unsere Innovationstechnologie und ausgebildeten Mitarbeiter machen ihre Beiträge für Ihre Datensicherheit und -integrität.


Posts Grid

Wissenswerte Fakten über Freispiele in Online Casinos

Werbung Freispiele ohne Einzahlung sind in Online Casinos schon immer sehr beliebt gewesen – schließlich…

Die Waldzerstörungs-Weltrangliste

  Die EU zählt zu den größten Treibern von Waldzerstörung. Das zeigt ein heute veröffentlichter WWF-Report,…

Worauf man beim Kauf eines Elektroautos achten sollte

  (ots) Die Zahl der Elektroautos in Deutschland wächst und wächst. Gefördert wird dieser Trend durch…

Verdächtige Geräusche reißen Anwohner aus dem Schlaf: Zeugenhinweise nach gescheitertem Rollerdiebstahl erbeten

(ots) Kassel-Bettenhausen: Anwohner aus dem Rastebergweg, Ecke „Bunte Berna“, wurden in der Nacht zum Donnerstag…

Jetzt Forschung vorantreiben, damit COVID-19-Medikamente schnell bei den Menschen ankommen

  (ots) Wissenschaftliches Expertengremium empfiehlt Förderung neuer Arzneimittelkandidaten gegen COVID-19 aus dem Förderprogramm „Forschung und Entwicklung…

Marine-Ehrenmal in Laboe: Künstler Dierk Osterloh unterstützt die Sanierung

Das Marine-Ehrenmahl in Laboe (HIER), die zentrale Gedenkstätte der gefallenen deutschen Seeleute beider Kriege muss…

Risiken von induzierter Seismizität bei der Gewinnung von Kohlenwasserstoffen aus unkonventionellen Lagerstätten beim Fracking

  (ots) Die Expertenkommission Fracking (ExpKom) hat durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eine…

Neuer Glücksspielstaatsvertrag: Hessen erste Lizenzen schon vergeben

WERBUNG Neuer Glücksspielstaatsvertrag: Hessen erste Lizenzen schon vergeben Ab 1. Juli 2021 tritt in Deutschland…

Leben mit der Diagnose Alzheimer

  (ots) Eine Alzheimer-Diagnose ist ein großer Einschnitt im Leben von Patienten und Angehörigen. Bei rund…

Ex-Justizministerin Zypries: „Rote Karte“ für Bundes-Notbremse

ots) Einheitliche Ausgangssperre „juristisch gesehen höchst problematisch“ / Forderung nach permanentem Krisenstab / Essener Klinikchef…

Gemeinde Niestetal und Polizeipräsidium Nordhessen: Runder Tisch zur Situation am Sandershäuser Berg

(ots) Runder Tisch nach zunehmenden Beschwerden über Autoposer am Sandershäuser Berg: Verkehrsmaßnahmen und verstärkte Kontrollen…

Kasseler Ferienprogramm macht Grundschulkinder stark

An zwei Grundschulen in Kassel wird noch bis Freitag gerechnet, experimentiert und motiviert. Über die…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: