Hoher Sachschaden bei Einbruch in Behördengebäude: Kasseler Kripo sucht Zeugen

image_pdfimage_print

(ots) Kassel-Bad Wilhelmshöhe: Unbekannte sind am Wochenende in ein Behördengebäude in Kassel-Bad Wilhelmshöhe eingebrochen und haben mit ihrem brachialen Vorgehen einen Sachschaden im höheren fünfstelligen Bereich angerichtet. Die Beute der Täter fiel dagegen vergleichsweise gering aus. Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo suchen nach Zeugen, die Verdächtiges im Bereich des Tatorts beobachtet haben oder Täterhinweise geben können.

Der Einbruch in das Behördengebäude im Hasselweg, Ecke Druseltalstraße, ereignete sich in der Zeit zwischen Freitagabend, 21 Uhr, und dem heutigen Montagmorgen, 6 Uhr. Wie die aufnehmenden Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo berichten, waren die unbekannten Täter durchweg brachial vorgegangen und haben mit ihrem Vorgehen einen erheblichen Sachschaden angerichtet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatten die Einbrecher sich aus Richtung Lothringer Straße angenähert und zunächst mit mitgebrachtem Werkzeug ein Fenster aufgehebelt. Auf ihrem Beutezug brachen sie weitere Türen im Gebäude auf und durchsuchten sämtliche Schubladen sowie Schränke in allen Räumen. Zudem gingen sie mehrere Geldkassetten und Tresore gewaltsam an. Mit einem geringen Bargeldbetrag, einem Handy und einer Kamera traten sie dann vermutlich wieder über das aufgebrochene Fenster die Flucht nach draußen an, wo sich ihre Spur verliert. Die genaue Schadensauflistung dauert derzeit noch an.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht haben und den Ermittlern des K 21/22 Hinweise auf die Täter geben können, melden sich bitte bei der Kasseler Polizei unter Tel.: 0561-9100.

Polizeipräsidium Nordhessen


Posts Grid

„Spessart“ schließt sich NATO-Einsatzverband an

(ots) Am Freitag, den 15. Januar 2021 wird der Betriebsstofftransporter „Spessart“ formal ein Teil der…

Guter Vorsatz fürs Klima: Über 7 Millionen Deutsche planen 2021 den Wechsel zu Ökostrom

(ots) LichtBlick Studie zeigt: Vor allem junge Menschen wollen mit ihrer Entscheidung für einen nachhaltigen…

NABU: Nord Stream 2 – unnötige Energie-Infrastruktur und klimapolitisch gefährlich

  Die Diskussion um Nord Stream 2 hält an: Die in der vergangenen Woche vom…

Luna bleibt an der Spitze – TASSO veröffentlicht die beliebtesten Tiernamen für das Jahr 2020

Sulzbach/Ts., 14. Januar 2021 – Seit mehr als einem Jahrzehnt führt Luna nun schon die Hitliste…

Connemann: Ernährung wichtiger denn je

  (ots) Am gestrigen Donnerstag debattierte der Deutsche Bundestag den Ernährungspolitischen Bericht der Bundesregierung. Dazu erklärt…

Halbzeit bei „Echt kuh-l!“

  (ots) Drei Monate sind seit dem Start des bundesweiten Schulwettbewerbs „Echt kuh-l!“ des Bundesministeriums für…

Stadtmuseum Kassel erhält Schenkung eines Porträts von Sigmund Aschrott

Eine neue Schenkung bereichert ab sofort die Sammlung des Stadtmuseums: Aus Großbritannien hat das Museum…

Holt die Umwelt an den Tisch!

  Die Umweltminister:innen der Länder haben ihre Amtskolleg:innen der Agrarministerien aufgefordert, sie in die Ausarbeitung…

Neuer Podcast: AUSFÜHRUNG!

AUSFÜHRUNG! Im letzten Jahr hatte ich durch die Arbeit an meinen Büchern „Führen im Grenzbereich“…

Schutz vor Covid-19 darf keine Frage des Geldbeutels sein

  (ots) Berlin. Die Covid-19-Pandemie hat die Situation von Millionen Menschen, die ohnehin am oder unter…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung