Ferien im Mietcamper: Regional, flexibel und naturnah

image_pdfimage_print

WERBUNG


Sich einfach mal treiben lassen und spontan den schönsten Straßen folgen: Eine Urlaubsreise mit dem Wohnmobil steht für Freiheit, Abenteuer, Intimität und Flexibilität. Solcherlei selbstbestimmtes Reisen ohne All-Inclusive-Trubel ist einer der Ferientrends des Jahres. Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps für eine Reise im Mietmobil auf Deutschlands hervorragend ausgebauter Infrastruktur.

Wer sich vor Reiseantritt gründlich mit dem Camper vertraut macht und sich nicht übernimmt, ist sicher und entspannt unterwegs. Falls Sie zum ersten Mal ein Wohnmobil buchen, verschaffen Sie sich zunächst einen Überblick über die verschiedenen Ausführungen wie kompakte Vans, moderne Alkoven-Modelle oder geräumige Integrierte. Nach gründlicher Recherche finden Sie sicher das richtige Modell für Ihre Ferienreise. Während der Fahrt gilt schließlich für alle Passagiere die Anschnallpflicht, sodass nicht nur die Platzverhältnisse, sondern auch die Anzahl der Sitzplätze mit Sicherheitsgurt für Ihre Reisekonstellation passen muss.

Haben Sie einen Führerschein Klasse B, dürfen Sie Fahrzeuge mit einem Gewicht von maximal 3,5 Tonnen lenken. Mit einem Führerschein, der vor dem Jahr 1999 ausgestellt wurde, darf das Mietmobil sogar bis zu 7,5 Tonnen wiegen. Je nach Fahrzeugtyp beträgt das Mindestalter des Fahrers zwischen 21 und 25 Jahren.

So oder so: Bei der Übergabe des Wohnmobils sollten immer die grundlegenden technischen Aspekte des Wagens wie Stromversorgung, Nachfüllen des Frischwassers oder Leerung der Toilette durch den Verleiher erläutert werden. Auch die Gelegenheit für eine Probefahrt sollte unbedingt wahrgenommen werden: Beim Steuern eines Wohnmobils müssen Sie schließlich mit anderen Sichtverhältnissen und Bremsverhalten als beim privaten Pkw rechnen. Im Idealfall verfügen Sie bereits über erste Erfahrungen im Rangieren mit Anhängern.

Achten Sie bei der Buchung Ihres Wohnmobils außerdem auf die für Sie passende Ausstattung: Essenzielles Zubehör wie Stromkabel, Gas und Auffahrkeile sind bei Übergabe üblicherweise bereits vorhanden. Brauchen Sie darüber hinaus Extras wie Fahrradträger oder Campingmöbel? Auch Zusatzversicherungen sollten gegebenenfalls abgeschlossen werden – Parkunfälle geschehen beim Rangieren mit einem Wohnmobil schließlich schnell. Die Vollständigkeit des Inventars und der Zustand des Wagens werden gemeinsam mit dem Verleiher bei der Übergabe kontrolliert und in einem Übergabeprotokoll vermerkt.

Nehmen Sie sich vor der Abreise ausreichend Zeit für das Beladen des Wohnmobils: Die Maximallast des Fahrzeugs ist im Fahrzeugbrief vermerkt und darf keinesfalls überschritten werden. Schweres Gepäck sollte in den Bereich der Achse verladen werden, um das Mobil durch einen tief liegenden Schwerpunkt weiter zu stabilisieren. Wichtige Kleinigkeiten wie Ausweise, Führerschein, Reiseapotheke, Wasser, Insektenschutzmittel sowie die Höhen- und Breitenmaße des Mietfahrzeugs sollten griffbereit im Führerhaus bereitliegen.

 Starten Sie Ihre Reise idealerweise bei Tageslicht und planen Sie regelmäßige Pausen sowie Fahrerwechsel ein. Für die erste Reise empfiehlt sich, mögliche Routen, Rast- und Campingplätze im Vorfeld zu planen. So behalten Sie Kilometer, Zeiten und Kosten im Bick, erreichen Ihr Tagesziel möglichst vor Sonnenuntergang.

Damit auch die Rückgabe des Wagens entspannt gelingt, reinigen Sie das Mobil gründlich und leeren die Toilettenkassette – so vermeiden Sie zusätzliche Reinigungsgebühren. Nach einer Gegenkontrolle des Übergabeprotokolls können Sie mit einem Schatz unvergleichlicher Urlaubserinnerungen in den Alltag zurückkehren.


WERBUNG

Posts Grid

Tier der Woche

Hallo, wenn ich kurz stören darf? Ich bin Pau, miau.   Leider habe ich in…

Zeichnen lernen mit Doro Teil 5

Heute zeigt euch Doro mal wie man ein Haus mit Landschaft ganz flott zeichnet. Ist…

Das kann passieren wenn man den dicken Max macht

Am vergangenen Freitabend borgte sich ein junger Bad Hersfelder einen 600 PS starken Bentley von…

Gemünden: Seniorin um 20.000 Euro betrogen – Polizei sucht Zeugen

(ots) Betrügerin ging gestern eine 71-Jährige aus Gemünden auf den Leim. Die Seniorin wurde von…

Teile der Kreisverwaltung ziehen um – neuer Standort an der Kohlenstraße

Region Kassel. Der Landkreis Kassel zieht mit Teilen der Kreisverwaltung in das bisher von der…

Internationaler Frauentag: Rückfall in alte Rollenmuster mit aller Macht verhindern

  (ots) Berlin. Bedeutet die Corona-Pandemie einen Rückschritt für die Gleichstellung von Frauen? Eine Frage, auf…

Die kurze Karriere der Blinkpieper

Motorradzubehör: Besonderheit der 1980er auch heute noch verfügbar (lifePR) ( Essen, 04.03.21 ) Regelmäßig wagt…

Palmöl aber richtig!

  (ots) Der Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg wird eine der ersten Vorreiterkommunen für nachhaltiges Palmöl in…

Urteil zu tödlichem Stoß auf Berliner U-Bahn-Gleis aufgehoben

Urteil vom 4. März 2021 – 5 StR 509/20 Das Landgericht Berlin hat den Angeklagten…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung