Kulturamt unterstützt fortlaufend Kultur- und Kreativschaffende in der Corona-Pandemie

image_pdfimage_print

Die zahlreichen Fördermöglichkeiten, die Kassels Kultur- und Kreativschaffenden seitens des Bundes, des Landes Hessen und der Stadt Kassel zur Verfügung stehen, werden in einem vom Kulturamt der Stadt Kassel erarbeiteten Informationsblatt zusammengefasst, fortlaufend aktualisiert und auf der Webseite der Stadt Kassel unter  angeboten. Kasseler Kulturschaffende können sich so regelmäßig über die aktuell bestehenden Förderprogramme, Förderbedingungen und Antragsfristen übersichtlich und verlässlich informieren. Darüber hinaus berät die Abteilung Kulturförderung und -beratung im Kulturamt Kultur- und Kreativschaffende bei der Auswahl infrage kommender Förderprogramme sowie bei der Antragsstellung selbst.

Kulturdezernentin Susanne Völker erläuterte in der letzten Sitzung des Kulturausschusses, dass bereits viele Kasseler Kultur- und Kreativschaffende die verschiedenen Fördermöglichkeiten von Bund, Land und Stadt in Anspruch genommen hätten: „Wir stehen in engem Austausch mit einer Vielzahl von Kasseler Kultur- und Kreativschaffenden. Viele von ihnen haben bereits Soforthilfe, Vereinsförderung vom Land Hessen oder „Kopf hoch, Kassel!“ beantragt und bewilligt bekommen und konnten damit die ersten finanziellen Einbrüche durch die Corona-Pandemie abfedern. Dennoch ist die Corona-Pandemie noch nicht bewältigt. Die Unterstützung und der Erhalt der vielfältigen Kulturszene in Kassel muss auch über die kommenden Monate gewährleistet werden, um Kassel als lebendige und vielfältige Kulturstadt zu bewahren. Daran arbeiten wir,“ erklärte Susanne Völker

Das Bundesprogramm NEUSTART KULTUR

Mit NEUSTART KULTUR setzt die Bundesregierung seit Juni 2020 ein neues und milliardenschweres Rettungs- und Zukunftsprogramm um, das den Kultur- und Medienbereich bei der Bewältigung der durch die Corona-Pandemie entstandenen strukturellen und finanziellen Herausforderungen unterstützen soll. Vor diesem Hintergrund wurden in den letzten Wochen zahlreiche Fördermaßnahmen auf den Weg gebracht, die über die Bundesfonds, die Kulturstiftung des Bundes und der Länder sowie über Kulturverbände verteilt werden.

Hinter NEUSTART KULTUR und dessen vier Teilprogrammen zur Förderung von pandemiebedingten Investitionen zur Stärkung der Kulturinfrastruktur, zum Ausbau digitaler Angebote und zur Kompensation pandemiebedingter Einnahmeverluste stehen viele einzelne Programmlinien, die auf die spezifischen Bedarfe der unterschiedlichen Sparten in Kultur und Medien abzielen. Dadurch bieten sich besonders im Hinblick auf Clubs mit Live Programm sowie Bühnen und anderen Aufführungsorten erweiterte, finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten. Alle Informationen zu NEUSTART KULTUR sind ebenfalls in dem Informationsblatt zu den aktuellen Corona-Hilfen im Kulturbereich des Kasseler Kulturamts zusammengefasst.

Bei Fragen zu aktuellen Unterstützungsmöglichkeiten oder dem Bedarf nach Beratung zu vorhandenen Fördermöglichkeiten können sich Kulturschaffende und -einrichtungen an die Abteilung Kulturförderung und -beratung im Kulturamt der Stadt Kassel unter der Telefonnummer 0561 7874012 oder per E-Mail an kulturfoerderung@kassel.de wenden. Das Informationsblatt zu aktuelle Corona-Hilfen im Kulturbereich finden Sie unter www.kassel.de/kulturhilfecorona

documenta-Stadt Kassel


Posts Grid

Tierische Überwinterungstricks

NABU Hessen: Naturnahe Gärten helfen vielen Tieren in der kalten Jahreszeit Wetzlar – Während wir…

Wie wird gelöschte oder verlorene PowerPoint-Datei effektiv wiederhergestellt??

Bei der Online Recherche nach dem Thema „Wiederherstellung des Inhalts von MS PowerPoint“ ist es…

Straßenverkehrsunfälle im November 2020: 10 Verkehrstote weniger als im November 2019

Zahl der Verletzten 21,9 % niedriger als im Vorjahresmonat WIESBADEN – Im November 2020 sind…

Krampfadern sind nicht immer sichtbar

(lifePR) ( Bad Bertrich, 22.01.21 ) Oft sind sie geschlängelt, erhaben und bläulich verfärbt: Viele…

Naturkundemuseum verlängert Tierkinder-Ausstellung bis Herbst 2021

Vor dem Hintergrund der andauernden Corona-Pandemie passt das derzeit geschlossene Naturkundemuseum seine weitere Ausstellungsplanung an…

Die Leute hielten sich erstaunlicherweise dran

Erklärung der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis und der Städte Schmallenberg, Sundern und Winterberg (ots) An diesem Wochenende…

Baum- und Heckenschnitt in öffentlichen Straßen im Stadtgebiet

Wie in den zurückliegenden Jahren möchte das Straßenverkehrs- und Tiefbauamt an die gesetzliche Pflicht erinnern,…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung