ADAC e-Ride legt Zwischensprint ein: E-Bikes jetzt angesagt

image_pdfimage_print

E-Bike als vielseitiges Verkehrsmittel
Rabatte für ADAC Mitglieder
Lieferung vor die Haustür

(ots) Die Pandemie lähmt Wirtschaft und Gesellschaft. Auch individuelle Freiheiten werden derzeit eingeschränkt. Fahrradfahren ist aber möglich – und sinnvoll.

Laut behördlicher Verordnung ist im Bundesgebiet die Bewegung im Freien zwar eingeschränkt, aber rund um den Wohnstandort weiter erlaubt. Allein oder zu zweit mit dem gebotenen Abstand von mindestens 1,50 m ist ein Spaziergang, Jogging oder Radfahren möglich. Abweichend davon sind in Bayern diese Aktivitäten ausschließlich allein oder im Beisein der häuslichen Mitbewohner zulässig. Nicht nur als Abwechslung vom Alltag daheim, sondern auch für notwendige Fahrten zur Arbeit, zum Arzt oder zum Lebensmitteleinkauf sind E-Bikes gut geeignet.

Bewegung an der frischen Luft und die Aktivierung des Bewegungsapparats sind gute Möglichkeiten, das Wohlbefinden zu fördern und das Stresslevel zu senken. Pedelecs, E-Bikes mit Unterstützung bis 25 km/h, eignen sich dazu in besonderer Weise: Ohne sich zu überfordern, für alle Altersgruppen. Noch dazu lässt sich das Infektionsrisiko durch die Vermeidung von Fahrten mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln deutlich senken.

Produktangebot

ADAC e-Ride – Wir elektrisieren ganz Deutschland. Mit E-Bikes und E-Motorrollern

Mit ADAC e-Ride knüpft der ADAC an seine Zweirad-Tradition an. Der Mobilitätsclub wurde 1903 als Deutsche Motorradfahrer-Vereinigung gegründet. Die Gefährte von damals waren optisch eher Fahrräder mit Motor – ähnlich den E-Bikes von heute.

Der E-Bike-Internethändler Greenstorm hält eine große Auswahl junger gebrauchter Elektrofahrräder für City, Tour und Berg bereit. Der Hersteller VanMoof bietet in Technik und Design progressive E-Bikes an, ist aber zurzeit aufgrund der hohen Nachfrage nicht lieferfähig. Ein neues Angebot folgt im Mai.

ADAC Mitglieder profitieren in besonderer Weise. Zu den Aktionsangeboten gibt es weitere Mitgliedervorteile. Die Bestellung und der Kauf erfolgen online über die Website www.adac.de/e-bike .

Geliefert werden die Räder kostenlos bis vor die Haustür. So kommt man passend zu den aufstrebenden Frühjahrstemperaturen aufs richtige E-Bike.

Darüber hinaus gibt es eine Auswahl an E-Motorrollern der schwedischen Marke Vässla und der Schweizer Retro-Schmiede Kito. Sie geben der Mobilität in Stadt und Stadtumland einen emissionsfreien Charme. www.adac.de/e-ride

Über die ADAC SE:

Die ADAC SE mit Sitz in München ist eine Aktiengesellschaft europäischen Rechts, die mobilitätsorientierte Leistungen und Produkte für ADAC Mitglieder, Nichtmitglieder und Unternehmen anbietet. Sie besteht aus 28 Tochter- und Beteiligungsunternehmen, unter anderem der ADAC Versicherung AG, der ADAC Finanzdienste GmbH, der ADAC Autovermietung GmbH sowie der ADAC Service GmbH. Als wachstumsorientierter Marktteilnehmer treibt die ADAC SE die digitale Transformation über alle Geschäfte voran und setzt dabei auf Innovation und zukunftsfähige Technologien. Im Geschäftsjahr 2018 hatte die ADAC SE rund 3500 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 1,142 Mrd. Euro sowie ein Ergebnis vor Steuern von 108,0 Mio. Euro.

ADAC SE


Posts Grid

Tipps, um einen gebrauchten Gabelstapler zu kaufen

Werbung Die Anschaffung eines Gabelstaplers ist für Handwerker und Betriebe ein preisintensives Vorhaben. Wer sich…

Schneller Ermittlungserfolg nach Bränden in Fuldabrück und Guxhagen: Kripo nimmt Tatverdächtigen fest

(ots) Gemeinsame Veröffentlichung der Staatsanwaltschaft Kassel und des Polizeipräsidiums Nordhessen Fuldabrück (Landkreis Kassel) und Guxhagen…

10,5 Millionen Menschen von 60 bis unter 70 Jahren mit erhöhter Impfpriorität

10,5 Millionen Menschen von 60 bis unter 70 Jahren mit erhöhter Impfpriorität Mecklenburg-Vorpommern mit dem…

Energieforschung ist strategischer Schlüssel auf dem Weg zur Klimaneutralität

  (ots) Das Bundeskabinett hat gestern den Bundesbericht Energieforschung 2021 beschlossen. Der Bericht gibt einen ausführlichen Überblick…

Barrierefreiheit an Bushaltestellen nimmt im NVV weiter zu

Über 300 Einzelmaßnahmen in allen Landkreisen Nordhessens bis 2022/23 geplant Seit mehr als einem Jahr…

Den Rücken stärken – die Beine entlasten: Fit im Homeoffice & Co

  (ots) Freizeitprogramm, Urlaub, Sport im Verein oder der Gang ins Büro – aktuell sind Aktivitäten…

Folgemeldung zum Brand in Fuldabrück: Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung

(ots)Fuldabrück-Dörnhagen (Landkreis Kassel): Nachdem es in der Nacht zum heutigen Dienstag in der Baunsbergstraße in…

Zu wenig, zu spät, ohne konkrete Maßnahmen

  (ots) Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) kritisiert den Plan der Bundesregierung für ein neues Klimaschutzgesetz als…

Das Geflügel darf wieder raus

Deutschlandweiter Rückgang der Fälle von Vogelgrippe – Landkreis Kassel hebt die Aufstallungspflicht auf Landkreis Kassel….

Benzin und Diesel etwas teurer

  (ots) Die Autofahrer müssen beim Bezahlen ihrer Tankrechnungen derzeit etwas tiefer in die Tasche…

Scheuer: Weitere 100 Millionen Euro zusätzlich für erfolgreiche Wallbox-Förderung

Die sehr erfolgreiche Förderung privater Ladestationen für Elektroautos an Wohngebäuden wird noch einmal um weitere…

MT startet in Leipzig in den “Monat der Superlative”

Nach der Woche der EM-Qualifikationsspiele heißt es für die Nationalspieler: Szenenwechsel, vom internationalen aufs nationale…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: