1,7 Millionen auf der Flucht vor Gewalt in Tigray (Äthiopien) UNHCR weitet Nothilfe aus

 

Seit Anfang November 2020 wird in Tigray (Äthiopien) gekämpft, getroffene Waffenruhen bleiben einseitig und brüchig. Der seit Monaten anhaltende Konflikt, die Vertreibungen und der eingeschränkte humanitäre Zugang haben zu akuter Ernährungsunsicherheit geführt, die die Region an den Rand einer Hungersnot gebracht hat. Mehr als 90 Prozent der Ernte von Tigray für 2020 gingen verloren, da der Konflikt zu Beginn der Erntesaison begann und bewaffnete Gruppen Berichten zufolge alle Lebensmittelvorräte geplündert haben, die sie unterwegs fanden. Etwa 5,5 Millionen Menschen droht nun Hunger. Der Hilfsbedarf steigt täglich, zusätzliche Hilfen sind dringend erforderlich, appelliert die UNO-Flüchtlingshilfe in Bonn.

„Die Welt hat zunächst intensiver nach Äthiopien geschaut, seit Ministerpräsident Abiy Ahmed den Friedensnobelpreis 2019 erhalten hat. Es ist jedoch wichtig, genau jetzt nach Äthiopien zu schauen, damit dieser Konflikt nicht – wie so viele auf der Welt – zu einer Vergessene Krise wird, wo die Menschen weitgehend sich selbst überlassen werden“, fordert Peter Ruhenstroth-Bauer, Geschäftsführer der UNO-Flüchtlingshilfe.

Die Lebensbedingungen in Tigray verschlechtern sich dabei zusehends. So sind beispielsweise 46.000 äthiopische Familien aus der umkämpften Region Tigray in das Nachbarland Sudan geflohen. Zwei der vier Flüchtlingslager in Tigray, in denen eritreische Flüchtlinge Zuflucht gefunden hatten, sind komplett zerstört. Die Bewohner haben sich in andere Landesteile geflüchtet. Es gibt zudem Berichte über Menschenrechtsverletzungen, insbesondere gegen Frauen und junge Mädchen: jeder Tag, an dem sie nicht an einem sicheren Ort verbringen, birgt die Gefahr sexueller Gewalt gegen sie.

Hilfe wird dringend benötigt

Alle vertriebenen Menschen benötigen dringend Hilfe, einschließlich Nahrung, Unterkunft, Gesundheitsversorgung, Wasser und sanitäre Einrichtungen. Dafür braucht es die freie und sichere Bewegung der betroffenen Menschen auf der Suche nach Sicherheit und Hilfe, auch über internationale und nationale Grenzen hinweg, unabhängig von ihrer ethnischen Zugehörigkeit. Für seine Nothilfemaßnahmen benötigt der UNHCR 116,5 Millionen US-Dollar. Davon sind allerdings erst 47 Prozent finanziert.

Unterstützungsmöglichkeiten unter: https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/spenden-aethiopien/

 

OV von UNO-Flüchtlingshilfe e.V.

Posts Grid

Gemeinsame Mitteilung des Hessischen Landeskriminalamts und der Staatsanwaltschaft Gießen // Verurteilung wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes

(ots) Die BAO FOKUS und die Gießener Staatsanwaltschaft haben gemeinsam ein Verfahren wegen schweren sexuellen…

Einzelhandelsumsatz mit Fahrrädern auch 2021 auf hohem Niveau

Leichter Umsatzrückgang (-3,2 %) gegenüber Rekordjahr 2020, +28,2 % gegenüber 2019 1,43 Millionen Fahrräder ohne…

Alles russischer Fake

Es gibt keine Nazis in der Ukraine und diese Menschen sind alles Fake    …

Unsere wunderbare Welt der Propaganda Tagesschau im Ersten

Die Tagesschau präsentiert ein Video der Armee der Ukraine beim Erreichen der russisch-ukrainischen Grenze als…

Nur noch wenige Karten

Beeilen sie sich, bevor die letzten Karten weg sind Erstens ist diese Show was besonderes…

SS-Nachfolger werden nun „trendy“ in der EU- Gibts bald auch hier so schicke Embleme?

Zur Erinnerung: LETTLAND ist seit dem 1. Mai 2004 Mitglied der EU und seit 1….

Auch Kritik in den USA

Kongressabgeordneter Matt Getz: Ich möchte vor einem Konsens warnen, der uns in einen Krieg mit…

2022 Android auf PC installieren & Dual Boot Android und Windows

Möchten Sie Android auf PC installieren? Dieser Beitrag von MiniTool Partition Wizard bietet Ihnen zwei…

Batterie-Check gibt Sicherheit bei gebrauchten Elektroautos

  Wer den Kauf eines gebrauchten Elektroautos plant, benötigt in erster Linie ein objektives Urteil…

„Kino vor Ort“ in der Stadthalle Hofgeismar

Am Dienstag, den 24. Mai 2022 ist wieder Zeit für „Kino vor Ort“ in der…

Besserer Schutz für Kinder und Jugendliche und Vereinfachung des Elterngelds

  Die Jugend- und Familienministerinnen und -minister der Länder haben im Rahmen ihrer Konferenz gestern…

Schwangerschaft: Zu viele Kilos sind schädlich Werdende Mütter sollten auf eine gesunde Ernährung achten

(ots) Kind, Fruchtwasser und Plazenta: Werdende Mütter tragen mehr in ihrem Körper und bringen daher…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: