1

1. Online Fan-Talk der MT: ,,Viele Fragen, viele Antworten und eine klare Botschaft


Viele Fragen, viele Antworten und eine klare Botschaft

Die MT Melsungen will auch in pandemischen Zeiten den Kontakt zu ihren Fans so gut es geht, aufrecht erhalten. Das Kommunikationsmittel der Wahl: Ein Talk auf digitaler Ebene. Den hat der nordhessische Handball-Bundesligist nun zum ersten Mal angeboten und damit seine Anhänger gleich begeistert. Nun ist klar: Es wird eine weitere Auflage geben.

Seitdem die Spiele in einer nahezu „sterilen“ Atmosphäre stattfinden müssen, ist eines besonders deutlich geworden: Dem Handball fehlt genau das, was ihn neben all seinen sportlichen Facetten besonders auszeichnet, nämlich die Zuschauer, die Fans und damit die Stimmung in den Arenen! Was natürlich auch auf Gegenseitigkeit beruht, wie man bei der MT Melsungen von zahlreichen Rückmeldungen aus Fankreisen weiß. Da kam der am Dienstag initiierte Online-Fan-Talk gerade zur rechten Zeit.

Die MT hatte zuvor ihre Ticketinhaber schriftlich eingeladen und gleich mit dem betreffenden Einwahldaten zu dieser als “Zoom-Meeting” organisierten Veranstaltung versorgt. Die Erwartungen der MT-Verantwortlichen hinsichtlich der Resonanz zu dieser Premiere wurde mit fast 100 Anmeldungen deutlich übertroffen. Zum Auftakt stellte Moderator Bernd Kaiser in einer kurzen Interviewrunde die Teilnehmer auf dem virtuellen Podium vor – angefangen von Vorstand Axel Geerken über Trainer Gudmundur Gudmundsson bis hin zum Bundesligateam, das an diesem Abend von Michael Allendorf, Timo Kastening und Nebojsa Simic repräsentiert wurde.
 
Bereits während der Vorstellungsrunde kam der Chatverlauf auf Touren. Einige Fans hatten das, was ihnen am Herzen lag, zuvor schon per Mail übermittelt. Und auch wer sein Anliegen live mitteilen wollte, hatte dazu per Handzeichen die Gelegenheit. So kam schnell ein munteres Frage-Antwort-Spiel in Gang, bei dem alle MT-Vertreter gefordert waren. “Wir waren zuvor schon sehr darauf gespannt, mit was uns die Teilnehmer*innen konfrontieren würden. Schließlich hatten ja alle die Möglichkeit, ungefiltert ihre Fragen zu stellen. Und so waren wir auf jegliche Ausprägung ob positiv oder weniger positiv gefasst”, verrät Axel Geerken.

Die Fragen betrafen im Wesentlichen die Kategorien “Sportliche Situation – Ziele – Spieltaktik”, “Personalplanung”, “Ticketing” sowie “Persönliches”. So musste Gudmundur Gudmundsson etwa erläutern, wie er die Mannschaft einstellt, wie er seine Ansprache in den Auszeiten gestaltet oder wann er welche Abwehrformation vorgibt.

Die Fragen an das MT Management beantwortet Axel Geerken in aller Ausführlichkeit – von Gerüchten zu Neuzugängen, über die Wahrscheinlichkeit von Spielen mit Zuschauern und Wünsche von Dauerkarteninhaber*innen bis hin zum Modus beim REWE Final4.

Von den Spielern wollten die Fans Sportliches, aber auch Persönliches erfahren: Wie erklärt ihr euch die Leistungsschwankungen des Teams, wie ist es, in dieser Pandemie Profisportler zu sein, wie sieht bei euch ein typischer Tagesablauf aus?

Die Themen und Fragen konnten vielfältiger kaum sein. Und so war es wenig verwunderlich, dass aus den geplanten 60 Minuten Online-Talk fast eineinhalb Stunden wurden und  dennoch die Zeit wie im Fluge vergangen war. Das Ergebnis der  kleinen Umfrage am Schluss der Veranstaltung war eine klare Botschaft der Fans und gleichzeitig ein Auftrag an die MT-Verantwortlichen, schon mal die nächste  Ausgabe zu planen, wie unter anderem diese Stimmen deutlich machen: Thomas: “Super Sache! Danke MT!”, Tina: “Vielen Dank für das tolle Format und bleibt alle gesund!!”, Dieter: “Vielen Dank für die vielen Infos!”, Jürgen: “Tolle Aktion, bitte unbedingt wiederholen!!”


Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung