Richtig feilschen in der arabischen Welt


 
Achtung Abzocke – Urlaubsbetrügern auf der Spur
Preisbindung Fehlanzeige – In Ägypten, ja in der ganzen arabischen Welt,
ist das Feilschen oder Handeln ganz gewöhnlich.
Doch wenn man es nicht beherrscht wird man leicht über den Tisch gezogen.
Peter Giesel trifft einen Experten, der erklärt, wie es geht.
 
 

 
 




Es war ja abzusehen: E-Scooter – Davor warnt jetzt die Polizei


taff
 
Seit einem Monat gibt es jetzt schon Elektro-Tretroller
in Deutschland, doch für viele endete die Fahrt leider im Krankenhaus.
 
Die Polizei fordert jetzt eine Begrenzung der Anzahl der Leih-Flitzer…
 
 

 

 
 



Schweres Erdbeben erschüttert Athen


Athen wurde am Freitagmittag von einem

schweren Erdbeben erschüttert.

Das Beben soll eine Stärke von etwa 5,0 erreicht haben.

 

 





Überteuerte Kamel-Tour zu den Pyramiden von Gizeh


Achtung Abzocke – Urlaubsbetrügern auf der Spur
Peter Giesel prüft Ägypten auf Urlaubs-Abzocke-Fallen:
bereits bei einer geführten Kameltour zu den Pyramiden
von Gizeh stößt er auf überteuerte Angebote mit wenig
Leistung, dafür aber viel Abzocke-Potential…
 
 

 
 




EU erlaubt Unitymedia-Übernahme durch Vodafone – das sind die Folgen


Der britische Telekommunikationskonzern Vodafone

kann nach einer Entscheidung der EU-Wettbewerbshüter

den Kölner Kabelanbieter Unitymedia übernehmen.

 

 





Rackete nicht mehr Teil der aktuellen «Sea-Watch 3»-Crew


Vier Stunden dauerte das Verhör bei der Staatsanwaltschaft

in Italien. Dann tritt Carola Rackete vor die Kameras.

Das Justizgerangel um die Sea-Watch-Kapitänin geht weiter.

 

 





38°C im Schatten: Sahara-Düse heizt Deutschland ein!


Nächste Woche wird es wieder extrem heiß.

Ganz Europa muss schwitzen.

In Deutschland werden über Tage hinweg

Topwerte über 35 Grad erreicht.

Mehr dazu von Wetterexperte Dominik Jung.

 

 





Kölner Polizei: Möglicher Anschlag verhindert


Die Kölner Polizei hat nach eigener Einschätzung

einen möglichen Terroranschlag verhindert.

Bei Razzien hatten Beamte zuvor unter anderem mehrere Wohnungen

in Köln und Düren durchsucht und insgesamt

sechs Männer in Gewahrsam genommen.

 

 


 




Günstig und GUT! Hinter diesen billigen Discounter-Produkten verstecken sich Marken-Hersteller


Billig muss nicht immer auch qualitativ schlechter sein.

Ganz im Gegenteil. In vielen Discountern gibt es vermeintliche No-Name-Produkte,

hinter denen sich Marken-Hersteller verbergen.

Neben den Orginalprodukten liefern die Hersteller den Supermärkten auch

identische Ware unter anderem Namen.

In anderer Verpackung. Und vor allem zu günstigeren Preisen.

 

 





Die spektakulärsten Flughäfen der Welt


Abenteuer Leben
Vom größten Airport weltweit bis zum gefährlichsten –
von Dubai bis Tschechien:
Wir lüften die Geheimnisse der außergewöhnlichsten Flughäfen der Welt.
 
  • Singapur
  • St.Marten (Karibik)
  • Dubai International
  • Lukla (Himalaya)
  • San Francisco
  • Brno (Tchechien)
  • Beijng New International Airport (grösster Airport der Welt)

 

 





Gegen islamistische Gefährder: Razzien in NRW


In Nordrhein-Westfalen veranstaltet die Polizei

in mehreren Städten Durchsuchungsaktionen

gegen islamistische Gefährder.

Zwei Männer mussten mit auf die Wache.

 

 





Die zweite Hitzewelle des Jahres kommt auf uns zu!


Ab dem Wochenende wird es heiß.

Nächste Woche sind bis zu 37 Grad drin.

Die weiteren Aussichten zur kommenden zeiten

Hitzewelle des Jahres hat Wetterexperte Dominik Jung.

 

 





Nie mehr Fruchtfliegen: Mit diesen Tipps werdet ihr die Plagegeister los – Hausmittel im Test


Orangen, Ananas, Äpfel, Bananen, Aprikosen, Kiwi, Erdbeeren – die prall gefüllt Obstschale

in der Wohnung ist zwar schön anzusehen, kann bei steigenden Temperaturen aber zur Qual werden.

Denn die Früchte locken in der warmen Jahreszeit Fruchtfliegen an.

Und wo eine Fliege ist, gibt es im Nu gefühlt Hunderte.

Sie wieder loszuwerden ist dann gar nicht so leicht.

wize.life hat gängige Hausmittel auf ihre Wirksamkeit getestet.

 

 





Jason Momoa früher: So sah er zu „Baywatch“-Zeiten aus


Jason Momoa ist ein attraktiver Mann, so viel steht fest.

Obwohl er nur in der ersten Staffel „Game of Thrones“ einen aktiven Part übernahm,

ist er vielen schmachtenden Frauen bis heute im Gedächtnis geblieben.

Muskelberge, Bart und ein maskulines Auftreten:

Als Fürst „Khal Drogo“ war Jason unwiderstehlich.

Kaum zu glauben, dass der gebürtige Hawaiianer zu „Baywatch“-Zeiten

noch ganz anders ausgesehen hat.

 

 





Kämpferische Bewerbungsrede von der Leyens


Ursula von der Leyen hat sich am Dienstagmorgen

mit einer engagierten Rede um das Amt als Präsidentin

der Europäischen Kommission beworben.

In drei Sprachen beschwor die noch-deutsche

Verteidigungsministerin die Einheit und den Zusammenhalt.

 

 





Schockierende Szenen: Arm eines Karussells bricht plötzlich ab


In einem Freizeitpark im indischen Ahmedabad

hat sich ein schrecklicher Unfall zugetragen.

Handyaufnahmen zeigen, wie eine Riesenschaukel hin und her schwingt.

Doch plötzlich passiert das Desaster:

Der Arm bricht, die Schaukel selbst prallt auf den Boden.

 

 





In den Tiefen des Atlantiks: Taucherin schwimmt mit gigantischer Riesenqualle


Sensationelle Aufnahmen aus England:

Die Biologin Lizzie Daly schwimmt mit einer riesigen Lungenqualle.

Die Qualle ist genauso groß wie die Taucherin selbst,

vielleicht sogar noch ein wenig größer.

 

 





Gefährlicher WhatsApp-Trojaner erreicht Deutschland – bereits 42.000 Smartphones infiziert


Ihr Smartphone zeigt plötzlich Werbung an?

 

Nicht gut, denn dann könnte ihr Gerät von der

Schadsoftware „Agent Smith“ befallen sein.

Weltweit sind bereits 25 Millionen Smartphones betroffen.

 

 





Radioaktives Leck: Verseucht russisches Atom-U-Boot das Europäische Nordmeer?


Norwegische Wissenschaftler haben das Wrack

eines gesunkenen sowjetischen U-Boots untersucht

und erhöhte Strahlungswerte gemessen.

Offenbar tritt radioaktives Material aus einer Öffnung aus.

Das Boot liegt rund 190 km westsüdwestlich der Bäreninsel im Europäischen Nordmeer vor der Küste Norwegens

in einer Tiefe von etwa 1858 Metern auf Position 73° 43′ 17″ N, 13° 15′ 51″ O

Koordinaten: 73° 43′ 17″ N, 13° 15′ 51″ O | OSM. Es ist das Wrack der

K-278 Komsomolez, diese sank nach einem Brand am 07.04.1989.

Es kam zu einer Notabschaltung des Reaktors in Folge des Brandes, dabei versagte auch der Antrieb.

Dennoch konnte das Boot noch auftauchen und einige der Besatzungsmitglieder konnten sich retten.

Von den 69 Besatzungsmitgliedern starben 42 während und nach dem Unglück, die meisten von ihnen durch Unterkühlung im kalten Wasser, da sie es nicht geschafft hatten, vor dem Notausstieg ihre Rettungsanzüge anzulegen.

 

 


https://de.wikipedia.org/wiki/K-278_Komsomolez





Unfall mit E-Scooter: YouTuberin Emily Hartridge stirbt mit 35 Jahren


Ein tragischer Unfall kostete Emily Hartridge das Leben.

Die Youtuberin starb am Freitag in London,

wie ihre Angehörigen am Wochenende auf Instagram

öffentlich machten.

Die 35-Jährige verunglückte offenbar mit ihrem E-Scooter.

 

 
https://www.youtube.com/user/emilyhart





Amazon will mehr als 2.800 neue Stellen in Deutschland schaffen


Amazon will in seinen bundesweit über 35 Standorten

in Deutschland bis Ende 2019 mehr als 2.800 neue, unbefristete Arbeitsplätze

schaffen. Damit steige die Zahl der Mitarbeiter auf deutlich über 20.000,

kündigte der amerikanische Online-Händler am Sonntag an.

 

 





Der Mond in Zahlen


Trostlos, lebensfeindlich und faszinierend zugleich

– der Mond ist unser nächster Nachbar im Weltraum.

Was Sie vielleicht noch nicht über den Erdsatelliten wussten.

  • Wie groß ist die Entfernung zum Mond?
  • Welchen Durchmesser hat der Mond?
  • Welche Temperaturen herrschen dort?
  • Wieviel Astronaiuten waren eigentlich dort?

 

 





Wetterexperte verspricht: Diese Woche kommt der Sommer zurück!


Endlich wird es wieder wärmer und sonniger.

Auch im Norden kann sich in den kommenden

Tagen immer mehr die Sonne durchsetzen.

Diplom-Meteorologe Dominik Jung mit den Aussichten.

 

 





Kosmisches Schauspiel: Mond mit partieller Finsternis


Der Trabant schiebt sich in den Kernschatten der Erde:

Eine Mondfinsternis steht kurz bevor.

Morgen Abend gegen 20:40 Uhr wird der Mond zunächst in den

Halbschatten treten. Dies wird er auch tun, wenn bei uns das

Wetter nicht mitspielen sollte und wir es leider nicht sehen können.

Gegen 22:00 Uhr wird er dann in den Kernschatten eintauchen.

Bei dieser Konstellation stehen Sonne, Mond und Erde in einer Linie

Gegen 23:30 Uhr wird dies vollzogen sein und das gesamte Schauspiel,

für das sie übrigens keinen Eintritt bezahlen müssen, wird gegen 02:30 Uhr

entgültig vorbei sein.

Wir wünschen viel Spaß und einen wolkenfreien Himmel.

 

 


 

 




Mensch Merkel: „ZDFzeit“ über „Widersprüche einer Kanzlerin“


Bis 2021 will Angela Merkel Kanzlerin der Deutschen bleiben.
Copyright: ZDF/picture alliance/dpa/Michael Kappeler

Am 17. Juli 2019 feiert Angela Merkel ihren 65. Geburtstag. Was von ihrer Kanzlerschaft bleibt, die spätestens mit Ablauf der aktuellen Legislaturperiode endet, ergründet einen Tag vor ihrem Geburtstag die „ZDFzeit“-Doku „Mensch Merkel! – Widersprüche einer Kanzlerin“. Die Dokumentation von Bernd Reufels geht am Dienstag, 16. Juli 2019, 20.15 Uhr im ZDF, den Fragen nach, was die Ära Merkel auszeichnet und wie sie das Land geprägt hat. ZDFinfo sendet den Film unter anderem am Donnerstag, 18. Juli 2019, 19.30 Uhr, und am Mittwoch, 24. Juli 2019, 18.00 Uhr.

Als „Mädchen“ belächelt, zur „Mutter der Nation“ stilisiert und als „Volksverräterin“ verunglimpft: Was bleibt von der Kanzlerschaft Angela Merkels, wenn ihre Ära endet? Sie propagierte eine „Politik der kleinen Schritte“ und überraschte die Deutschen doch mit weitreichenden Entscheidungen, die das Land verändert haben. „ZDFzeit“ zeichnet Merkels Karriere nach – und ihren langen Abschied von der Macht.

Es ist eine beispiellose Karriere: Eine Physikerin aus dem Osten wird Kanzlerin des vereinten Deutschland und hält sich viele Jahre an der Macht. Weggefährten und Kritiker nehmen Stellung zu Krisen, Erfolgen und Niederlagen einer ungewöhnlichen Kanzlerschaft.

In der internationalen Politik hat Angela Merkel sich großes Ansehen erarbeitet. In einer Welt unberechenbarer, autoritärer Männer gilt sie vielen als „Fels in der Brandung“. Dabei ist Charisma nicht ihre Stärke, eher Bodenständigkeit. „Sie kennen mich!“ Mit diesem Satz hat Angela Merkel Wahlen gewonnen – dabei kennt kaum jemand die Kanzlerin wirklich. Das sagen selbst Menschen, die lange und intensiv mit ihr zusammengearbeitet haben.

Die „Krisen-Kanzlerin“ traf in ihrer Amtszeit weitreichende Entscheidungen: die milliardenschwere Euro-Rettung, der Ausstieg aus der Atomkraft und die Aufnahme von Hunderttausenden Flüchtlingen. Die Dokumentation zieht eine Bilanz ihrer Kanzlerschaft: Was zeichnete die Ära Merkel aus, wie hat sie das Land geprägt?

ZDF





Erotikbranche entdeckt ASMR: Flüstern bis zum Orgasmus


1969 hauchte Jane Birkin Serge Gainsbourg

«Je t’aime» entgegen – wohl der Inbegriff sanfter

Verführung. Dass Flüstern besondere Gefühle

im Kopf auslöst, weiß die ASMR-Szene

seit einigen Jahren.

Jetzt steigt auch die Erotikbranche ein.

 

 





AfD demonstriert zum Wahlkampfauftakt im Osten Geschlossenheit


NEWS
Inmitten innerparteilicher
Richtungskämpfe hat die AfD zu
ihrem Wahlkampfauftakt in Cottbus
Einigkeit demonstriert.
 

 
 




Der Hochsommer kehrt zurück: Viel Sonne und wieder heiß!


Der Hochsommer kommt in dieser Woche

wieder zurück. Ab Freitag werden

wieder bis zu 30 Grad erreicht.

Mehr dazu im Wettervideo von

Wetterexperte Dominik Jung.

 

 





Dubai: Prinzessin flüchtet vor Scheich


Café Puls
„Mein Vater ist das personifizierte Böse“.
 
Das sagt Prinzessin Latifa über ihren Vater , den Emir von Dubai.
 
Jetzt hat es auch seine Ehefrau Prinzessin Haya mit der Angst bekommen.
 
Sie verschwindet in einer Nacht und Nebelaktion mit den beiden gemeinsamen
Kinder, ist seitdem untergetaucht.
Warum sie um ihr Leben fürchtet und warum jetzt
auch die Queen mit ins Spiel kommt…
 

 
 




Russland: Drei weitere Orcas aus „Wal-Gefängnis“ befreit


Aus dem so genannten „Wal-Gefängnis“

bei Wladiwostok sind drei weitere Orcas entlassen worden.

Sie wurden mithilfe von Netzen auf Tragen gehoben

und in Container verladen.