O du fröhliche Adventskalender-Zeit – Offene Kanäle öffnen digitale Türchen bis Heiligabend


Mit einem eigenen digitalen Adventskalender begleiten die Offenen Kanäle (OK) Kassel, Gießen, Fulda und Rhein-Main ihre Zuschauer durch die Vorweihnachtszeit. Vom 1. bis zum 24. Dezember werden um 18 Uhr digitale Türchen mit kurzen Filmclips geöffnet. Wie bereits in den Vorjahren sind die Inhalte der Türchen eine Überraschung. Die Beiträge wurden von lokalen Film- und Fernsehmachern sowie Nachwuchsjournalisten aus den OK-Standorten produziert.

Zu empfangen sind die vier Bürgerfernsehsender in Hessen im digitalen Kabelnetz von Unitymedia auf dem Programmplatz 391 sowie per Livestream, der über die Homepages der Offenen Kanäle abrufbar ist. Alle Filmclips des Adventskalenders können darüber hinaus auch in der Mediathek Hessen unter www.mediathek-hessen.de angesehen werden.

Die Medienprojektzentren Offener Kanal (MOK) sind Einrichtungen der Medienanstalt Hessen (LPR Hessen). Sie sind Mitmach-Plattformen, Fernsehsender und Medienprojektzentren in ihren jeweiligen Verbreitungsgebieten. In den MOKs bestimmen die Produzenten, was gezeigt wird. Zudem bieten die MOKs professionelle Unterstützung und Beratung bei Film- und Fernsehproduktionen und stellen technisches Equipment wie Kameras, Stative und Mikrofone kostenfrei zur Verfügung. Bei der Umsetzung von Medienprojekten im pädagogischen Alltag leisten sie wertvolle Unterstützung.

Weitere Informationen unter www.lpr-hessen.de/medienprojektzentren.


 




„Es 2“: Diese Stars spielen mit


Anfang September 2019 ist der zweite Teil von „Es“ in den Kinos gestartet.
 
Die Fortsetzung des Horrorstreifens trägt den Titel „Es Kapitel 2“
 
und knüpft an die Handlung des Vorgängers an.
 
Allerdings sind im aktuellen Film zwischenzeitlich 27 Jahre
 
vergangen und die Teenager aus dem ersten Teil sind um
 
die 40 Jahre alt.
 
Demzufolge wird der „Klub der Verlierer“ nun von anderen,
 
erwachsenen Schauspielern verkörpert.
 
 

 




AstronomiCON 2019 in Kassel


Am 21. und 22. September 2019 findet zum ersten Mal die AstronomiCON statt.
Die documenta-Halle in Kassel verwandelt sich an jenen zwei Tagen zum Mekka für all jene, deren Herz für Filme, Comics, Musik und noch vieles mehr schlägt. Ganz nach dem Motto »Come by and discover the difference«, wird die AstronomiCON den Fans
das etwas andere Convention-Erlebnis bieten. So liegt der Schwerpunkt der Gäste auf Schauspieler und Schauspielerinnen der deutschen Kino- und TV-Landschaft.

Besonders freuen darf man sich diesbezüglich auf die drei Charakterdarsteller Claude-Oliver Rudolph, Martin Semmelrogge und Ralf Richter, die alle eint, dass sie im Filmklassiker DAS BOOT mitgewirkt haben. Doch auch Katja Bienert hat deutsche Filmgeschichte geschrieben, da sie in jungen Jahren in zwei Filmen der skandalumwobenen SCHULMÄDCHEN REPORT-Reihe zu sehen war. Exotisch wird es dank der attraktiven Wilma Elles, die sich gewissermaßen zwischen zwei Welten bewegt, da sie sowohl in der Türkei wie auch in Deutschland als Schauspielerin erfolgreich aktiv ist.

Doch auch international bekannte Namen werden sich an AstronomiCON die Ehre geben. Allen voran Brian Yuzna, dem wir als Regisseur die Kultklassiker BRIDE OF RE-ANIMATOR und RETURN OF THE LIVING DEAD 3 zu verdanken haben. Die beiden Actionhelden Don „The Dragon“ Wilson und Olivier Gruner werden wiederum dafür sorgen, dass sich alle Fans des Actionkinos der 80er Jahre an der AstronomiCON wie Zuhause fühlen werden. Die aktuelle Generation der Actionhelden wird anderseits durch Mark Strange vertreten werden, der als Schauspieler in den USA, England und China aktiv ist.
Um den Fans ein einmaliges Erlebnis zu garantieren, stehen alle Stars an der AstronomiCON für Autogramme und Fotoshootings zur Verfügung.

Ein ganz besonders Fotoevent wird dabei die Möglichkeit sein, sich mit Brian Yuzna ablichten zu lassen, während man selbst als Butthead aus dem Kultfilm Dark Society vor der Kamera steht.
Weitere Programmpunkte mit den Stars sind interessante Q&A, in welchen sie über ihre Filme und ihre Arbeit berichten, während Dining with the guests dazu einlädt, Seite an Seite mit den Stars zu dinieren.

Die AstronomiCON bietet jedoch noch viele weitere Attraktionen. So wird es ausgewählte Screenings geben, bei welchen man u.a. die Chance haben wird, die Macher von SKY SHARKS zu treffen. Mit dem German Underground Corner wird der deutschen Independent-Filmszene Tribut gezollt, welche vor Ort durch die Filmemacher Oliver Krekel, Jochen Taubert und den Mitgliedern von Infernal Films vertreten sein wird. Passend dazu lädt der Short Film Corner ambitionierte und talentierte Filmemacher dazu ein, ihre Kurzfilme vor einem interessierten Publikum zu zeigen.

Für alle Freunde von elektronischer Musik wird es einen Auftritt von The Robots geben, der Band von KRAFTWERK-Keyboarder Fernando Abrantes, die sich musikalisch ganz der Huldigung von KRAFTWERK verschrieben hat. Wer sich eine kleine Auszeit gönnen möchte, kann dies in der Movie Lounge tun, in welcher man sich mit Gleichgesinnten zu Gesprächen und zum Fachsimpeln trifft.
Flankiert werden alle genannten Programmpunkte von einem großen Händlerbereich und diversen Fangruppen, die auch dafür sorgen werden, dass an der AstronomiCON keine Langeweile aufkommt.

Mehr Infos zur AstronomiCON gibt es unter: http://astronomi-con.de


 

 




Diese Online-Serien feierten die Zuschauer 2018 am meisten

 

 

Serien stehen aktuell hoch im Kurs. Man kann jederzeit an den PC, Smartphone oder Tablet, wo immer man auch ist und kann seine Serie weiterschauen.

Für jeden Geschmack bieten die einschlägigen Online Portale wie Netflix, Amazon Prime, Maxdome,Apple iTunes Video, Sky Ticket uva. die passenden Serien an.

Und mal Hand aufs Herz – was soll man sagen, wenn man am Montag im Büro gefragt wird, hast du schon die neue Folge von: … gesehen?

Jeder und Jede scheint momentan diese Serien zu schauen.

Weleche aber sind die beliebtesten?

Jetzt ist raus, welche sieben Serien die User im ausgehenden Jahr am liebsten streamten.

Die Internet Movie Database (IMDb) veröffentlichte ihre Analyse-Ergebnisse.

 

 

 

 

 




EneMe Premiere – Endlich ist es soweit

 

 

Der offizielle Ticketverkauf für die EneMe | Kino Premiere (Cineplex Capitol) ist gestartet!
Ab sofort habt ihr die Möglichkeit über das Cineplex CAPITOL Kassel Karten für die exklusive Veranstaltung zu erwerben: www.cineplex.de/kassel
 
Den Filmglanz vergangener Tage in Kassel wiederaufleben zu lassen – das ist die Motivation von JAKALE Film.
Hiermit laden wir zur Premiere des Spielfilms EneMe von Kasseler Regisseur Jakob Gisik ein.
 
Am 24.11.2018 wird im wunderschönen Cineplex CAPITOL Kassel dieses Familiendrama über Bruderliebe, Zerrissenheit und Aufopferung erstmalig aufgeführt.
 

„EneMe“ Ticket Hauptvorstellung 30€

 
 
Der Abend startet mit dem Sektempfang im Cineplex CAPITOL Kino. Nach einer einleitenden Moderation beginnt die Filmvorführung pünktlich um 20 Uhr, bei der Sie zu den ersten Menschen gehören, die „EneMe“ zusammen mit den Filmstars sehen dürfen! Der Film hat eine Länge von ca. 100 Minuten – das Ende der offiziellen Veranstaltung ist um ca. 22 Uhr.
 
 

„EneMe“ VIP-Ticket nur auf Anfrage

 
Für diejenigen Zuschauer, die nur den Film ohne Schnörkel und Moderation sehen wollen, bieten wir die Spätvorstellung um 22:30 Uhr an.
 
 

„EneMe“ Ticket Spätvorstellung ab 15€

 
 
 
Alle Infos auch auf eneme-film.com
Zur Facebook Veranstaltung: EneMe | Kino Premiere (Cineplex Capitol)
EneMe im Cineplex: cineplex.de/kassel
 
 
 
Die Kugel, die seit drei Jahrzehnten in seinem Kopf steckt, konnte ihn nicht töten. Das Gefängnis konnte es eben so wenig. Die Liebe zu seinem Bruder aber droht ihn in der wieder gewonnenen Freiheit zu zerstören.