Silvesternacht in Kassel insgesamt ruhig und friedlich verlaufen

image_pdfimage_print

Im Vergleich zu den vergangenen Jahren blieb der Jahreswechsel 2020/2021 in Kassel deutlich ruhiger und verlief insgesamt friedlich. Bei den Kontrollen von Stadt-und Landespolizei an den publikumsträchtigen öffentlichen Orten, an denen das Abbrennen von Feuerwerk untersagt war, wurden keine Verstöße und Ansammlungen festgestellt. Es gab lediglich einige wenige Verstöße gegen das Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen.

Die Stadt Kassel hatte zum Jahreswechsel gemäß der Landesverordnung und im Einvernehmen mit der Museumslandschaft Hessen Kassel für mehrere Bereiche des Stadtgebiets das Abbrennen von Feuerwerkskörpern untersagt. In einem koordinierten Einsatz von Stadt- und Landespolizei konnten dort und an weiteren Örtlichkeiten keine Verstöße und Ansammlungen festgestellt werden. Im Bereich der Grimmwelt hat der beauftragte Sicherheitsdienst die Arbeit von Stadt- und Landespolizei sehr erleichtert; der Zustrom auf das Dach der Grimmwelt wurde so von vornherein unterbunden und es kam hier zu keinerlei Vorkommnissen.

„Insgesamt ist die Silvesternacht sehr ruhig und friedlich verlaufen. Es gab keine besonderen Auffälligkeiten, die Lage auf den publikumsträchtigen Orten war sehr überschaubar und ruhig und es hat keinen Böllertourismus gegeben“, so das positive Fazit von Oberbürgermeister Christian Geselle und Kassels Ordnungsdezernent Dirk Stochla. „Die enge Abstimmung und die gute Zusammenarbeit von unserer Stadtpolizei mit der Landespolizei hat sich in der Silvesternacht ausgezahlt. Wir danken allen Kolleginnen und Kollegen von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten, die zu unserer Sicherheit und unserem Schutz im Einsatz waren. Ein ebenso herzliches Dankeschön geht an die Bürgerinnen und Bürger Kassels, die sich diszipliniert verhalten und an die Regeln gehalten haben.“

 

Einsatz der Feuerwehr in der Nordstadt

Auch für die Feuerwehr verlief der Jahreswechsel ruhiger als üblich. Zu einem größeren Einsatz kam es nach Mitternacht. In der Joseph-Fischer-Straße brannte ein Balkon und eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht und verhindert werden, dass sich das Feuer auf weitere Wohnungen ausbreitet. Die durch den Brand betroffene Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Brandursache dauern noch an.

documenta-Stadt Kassel


Posts Grid

Autofahren bei Schnee und Eis

Das rät der ADAC Fahrsicherheitsexperte, damit Autofahrer im Winter sicher unterwegs sind Vielfach liegt derzeit…

ONLINE-Seminar für Lehrkräfte und Schüler „Alternative Angebote zur Berufsorientierung unterbreiten: Mit Schülerfirmen!“

Auch in herausfordernden Zeiten ohne Präsenzunterricht und Betriebspraktika bietet der Unternehmerverband Nordhessen e. V. (UNH)…

13 jährige Seraphine D. (13) aus Kassel wurde aufgefunden

Das in Kassel vermisste 13jährige Mädchen konnte durch Polizeibeamte des Polizeirevieres Bauntal am gestrigen Abend…

Berauschter Autofahrer flüchtet in Hofgeismar vor Zivilstreife: 28-Jähriger nach kurzer Verfolgung festgenommen

(ots) Hofgeismar (Landkreis Kassel): Ein Autofahrer versuchte am Dienstagabend in Hofgeismar vor einer Zivilstreife der…

Seraphine D. (13) aus Kassel wird vermisst: Polizei bittet um Hinweise

(ots) Kassel: Die Kasseler Polizei sucht die vermisste 13-jährige Seraphine D. aus Kassel (siehe Foto)…

Netcom Kassel Ziel eines Hackerangriffs

Interne IT-Systeme offline Kassel, 20. Januar 2021. Am Montag, 18. Januar 2021, wurde die Netcom…

PÜRSÜN (FDP) : Warum wird der Moderna-Impfstoff erst jetzt verimpft?

Vulnerable Gruppen sind noch nicht geschützt – jede Impfdose zählt Freie Demokraten fordern proportionale Impfstoff-Verteilung…

Piept Seagate Festplatte? Hier sind die Dinge, die Sie tun sollen!

So reparieren Sie piepsende/klickende Festplatte einfach Wenn Ihre Festplatte klickende/piepsende Lärmmacht, können Sie folgende 5…

NABU Hessen erklärt, warum im Winter zum Teil wenig Vögel zu sehen sind

Flaute an der Futterstelle? Wetzlar – In den letzten Wochen erreichen den NABU Hessen viele…

Mit einem Abführmittel aus Stahl schnurstracks in die Gewahrsamszelle

Ansich konnte er es sich vorher ausrechnen was passieren würde.  Allerdings hat der Alkoholgehalt von…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung