Meilenstein im Jubiläumsjahr: Subaru verkauft 400.000stes Fahrzeug in Deutschland

image_pdfimage_print

 


Absatzmarke rund 40 Jahre nach Marktstart

Jubiläumsmodell ist eine Sonderedition des SUV Forester

Boxermotor, Allradantrieb und Assistenzsysteme vereint

Friedberg, 17. Dezember 2020 – Subaru erreicht den nächsten Meilenstein in Deutschland: Zum 40. Geburtstag des deutschen Markteintritts hat die japanische Allradmarke jetzt das 400.000ste Fahrzeug verkauft. Das Jubiläumsmodell ist ein schwarz lackierter Forester in der „EDITION SPORT 40“ mit e-Boxer Antrieb (Verbrauch kombiniert: 6,7 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 154 g/km; Werte wurden nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert).

Mit der Unterzeichnung des Gründungsvertrags am 10. Oktober 1980 startete Subaru auf dem deutschen Markt. Gut 40 Jahre später wurde jetzt der 400.000ste Neuwagen der Marke zugelassen. Das eigens zum Geburtstag aufgelegte, besonders sportliche Sondermodell des mittlerweile in fünfter Modellgeneration gebauten SUV Forester kombiniert schwarz-orangefarbene Akzente mit einer hochwertigen Ausstattung und dem Mildhybrid-System e-Boxer, das Beschleunigung, Fahrspaß und Kraftstoffeffizienz weiter verbessert.

Fortschrittliche Assistenzsysteme und der permanente Allradantrieb garantieren dabei ein ausgezeichnetes Sicherheitsniveau. Damit steht das Jubiläumsmodell exemplarisch für all das, was die Marke seit Jahrzehnten ausmacht.

„400.000 Fahrzeuge sind für Subaru als kleiner Importeur ein großer, gar nicht so selbstverständlicher Meilenstein“, freut sich Volker Dannath, Geschäftsführer von Subaru Deutschland. „Unsere engagierten Vertragspartner und die zahlreichen treuen Kunden haben einen entscheidenden Anteil an dieser Absatzmarke.

Auch wenn eine feierliche Schlüsselübergabe aufgrund der aktuellen Situation entfallen musste, freue ich mich, dass das Jubiläumsmodell an einen Neukunden geht – einen Familienvater, der erstmals Subaru fährt.“


 

Posts Grid

Emotet-Infrastrutur zerschlagen – BSI informiert Betroffene

Bonn, 27. Januar 2021. Zur Zerschlagung der Emotet-Infrastruktur erklärt Arne Schönbohm, Präsident des BSI: „Gemeinsam…

So stellen Sie mit Umschalt Entf. gelöschte Dateien wieder her

Wiederherstellungssoftware für mit Shift Entf. gelöschte Dateien Bei der Wiederherstellung endgültig gelöschter Dateien können wir…

Zu viel Verschwendung

  Die globale Wirtschaft ist nur zu 8,6 Prozent zirkulär. Diesen stagnierenden Zustand der Kreislaufwirtschaft…

5. Folge der Podcastserie “ AUSFÜHRUNG!“

Fünfte Folge der Podcast-Serie AUSFÜHRUNG! über meine persönlichen Erlebnisse mit der Bundeswehr. Heute geht’s um…

Karliczek: Wir müssen weltweit und entschieden auf die COVID-19-Pandemie reagieren

   (ots) Die Empfehlungen der OECD für die deutsche Forschungs- und Innovationspolitik formulieren Chancen und Wege…

Der Mischling hat die Nase vorne 🐕 TASSO veröffentlicht die beliebtesten Hunderassen für das Jahr 2020

Sulzbach/Ts., 26. Januar 2021 – Ob groß oder klein, der Mischling bleibt der Liebling der…

Arzneimittel 2020: Weniger Rezepte, aber höhere GKV-Ausgaben im Pandemie-Jahr

  (ots) Die Arzneimittelausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sind im Jahr 2020 um 6,6 Prozent auf…

Kreisjugendförderung plant Sommerfreizeiten

Vorbehaltlich all der Dinge, die Corona noch mit sich bringt: Die Kreisjugendförderung stellt ihre Freizeiten…

NABU: „Betonparagraph“ 13b aus Baugesetzbuch streichen

  (ots) Mehr als 35.000 Menschen sprechen sich für eine Streichung des § 13 b aus…

Stadt gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus: „Wir werden niemals vergessen“

Mit einer Kranzniederlegung am Mahnmal zur Erinnerung an den Massenmord an 78 italienischen und einem…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung