Toyota – Im neuen Toyota GR Yaris Rally Concept auf Titeljagd

image_pdfimage_print

 

Mit dem neuen Toyota GR Yaris Rally Concept wird der eigene WM-Traum wahr: Mit dem kraftvollen Modellathleten kann nun jeder um die Krone in der Königsklasse des Rallyesports kämpfen – zumindest an der Videospielkonsole. Der Prototyp ist ab Dezember in „WRC 9“ unterwegs, dem offiziellen Spiel zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC).

In Zusammenarbeit mit NACON bringt Toyota das GR Yaris Rally Concept auf die virtuellen Rallyepisten. Damit können Motorsport- und Videospiele-Fans den WRC-Nervenkitzel selbst erleben – und an die Toyota Erfolge anknüpfen. Bei nur noch einem ausstehenden Wettbewerb im Dezember im italienischen Monza führt Toyota Gazoo Racing sowohl die Hersteller- als auch die Fahrer-Wertung an, wo Elfyn Evans derzeit 14 Punkte vor seinem Teamkollegen Sebastien Ogier liegt.  

Das virtuelle Konzeptfahrzeug basiert auf dem GR Yaris (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 184 g/km), der in der Fachwelt als leistungsstärkstes Fahrzeug seiner Art gilt. 

Kleine Sperrspitze

Der von Grund auf neu entwickelte Toyota GR Yaris (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 184 g/km) ist das zweite globale GR-Modell nach dem GR Supra. Er basiert auf einer einzigartigen Plattform, die die neue GA-B-Architektur des Kleinwagens mit dem hinteren Teil der für größere Modelle verwendeten GA-C-Basis kombiniert. Aluminium-Karosserieteile und ein Dach aus geschmiedetem Karbon-Verbundwerkstoff tragen zum vergleichsweise niedrigen Gewicht bei. Für eine bessere Aerodynamik sorgt die drei- anstelle der fünftürigen Fließheckkarosserie mit niedrigerer, zum Heck spitz zulaufender Dachlinie. Dadurch wird der Luftstrom auf den großen Heckspoiler gelenkt, der zusätzlichen Abtrieb erzeugt. 

Den Vortrieb übernimmt ein neuer 1,6-Liter-Turbomotor, der sich Motorsporttechniken wie einem kugelgelagerten Turbolader, Auslassventilen mit großem Durchmesser und einer Mehrstrahl-Ölkolbenkühlung bedient. Er ist der stärkste Dreizylindermotor der Welt und gleichzeitig der kleinste und leichteste 1,6-Liter-Turbomotor. Mit 192 kW/261 PS und einem Drehmoment von 360 Nm entspricht er den technischen Vorschriften der WRC2 und beschleunigt den Toyota GR Yaris in nur 5,5 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h – und weiter bis zur elektronisch begrenzten Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h. Bei einem Leergewicht von nur 1.280 Kilogramm ergibt sich ein ausgezeichnetes Gewichts-/ Leistungsverhältnis von 4,9 Kilogramm pro PS.

Die Kraft bringt das permanente, elektronisch gesteuerte Allradsystem GR-FOUR auf die Straße. Dieses ebenfalls vom Wettbewerb inspirierte System bietet drei Fahrmodi mit einer unterschiedlichen Drehmomentverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse, um verschiedenen Bedingungen gerecht zu werden: Normal (60/40), Track (50/50) und Sport (30/70).

Virtuelle Toyota Rallyewagen

Das neue Toyota GR Yaris Rally Concept bringt diese Tugenden nun in den virtuellen Rallyesport: Er komplettiert das Trio aus dem Toyota Yaris WRC 2020 und dem legendären Toyota Corolla WRC 1999, die beide schon länger für Rallyes im „WRC 9“-Spiel zur Verfügung stehen. 

Der Toyota Corolla WRC basiert auf der achten Generation des meistverkauften Modells der Welt und wurde von der Toyota Motorsport GmbH (inzwischen Toyota Gazoo Racing Europe GmbH) produziert. Der Rallyewagen debütierte 1997 bei der Rallye Finnland mit den WRC-Piloten Didier Auriol und Marcus Grönholm. Im darauffolgenden Jahr feierte er bei der Rallye Monte Carlo 1998 seinen ersten Sieg – mit einer weiteren Toyota Legende am Steuer: Carlos Sainz. 1999, in der letzten Saison für Toyota vor dem großen Comeback 2017, gewann der Toyota Corolla WRC die Rallye China. Dadurch verabschiedete sich der japanische Automobilhersteller mit dem dritten WM-Titel auf Herstellerseite. 2020 könnte ein weiterer Titel mit dem Yaris WRC hinzukommen.

 

Original Content von Toyota

Posts Grid

1000€ Sachschaden und FFP2-Masken für 40 € erbeutet – tolle Leistung

Waldeck: Einbruch in Kindertagesstätte – FFP2-Masken entwendet (ots) Am vergangenen Wochenende (Freitag, 22.01.2021, 16:00 Uhr…

Die Kosten für die neue CO2-Abgabe reduzieren – mit einem Kaminfeuer

  (ots) Nicht nur an der Zapfsäule, auch im Heizungskeller steigen 2021 die Preise. Wer in diesem…

Fatigue-Syndrom: Was Patienten gegen Dauererschöpfung tun können

(ots) Nach einem anstrengenden Tag richtig erschöpft und zum Umfallen müde zu sein, das kennt…

Argentinien präsentiert die „Maradona-Tour“

  (ots) Argentinien bietet ab heute eine neue Tour in seinem Angebot für Touristen an: Eine…

Maskenverweigerer versucht zu flüchten

(ots) Beamte der Bundespolizei wollten am Freitag (22.01.), gegen 10 Uhr, einen 27-Jährigen im Hauptbahnhof…

Corona-Krise: Pandemie verstärkt Einkommensungleichheit von Menschen in der zweiten Lebenshälfte

  (ots) In der Corona-Krise hat sich die finanzielle Situation vieler Menschen verändert. Eine Studie auf…

Antigen-Schnelltests für Privatpersonen können zur Eindämmung der Corona-Pandemie beitragen

(ots) Die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände begrüßt den Plan der Bundesregierung, dass sich künftig…

Toyota – Gazoo Racing feiert Doppelsieg bei der Rallye Monte-Carlo

  Doppelsieg für das Toyota Gazoo Racing World Rally Team. Beim ersten Lauf der WRC-Saison 2021…

Sonderprogramm „Stadt und Land“ für flächendeckende Fahrradinfrastruktur

Andreas Scheuer: BMVI startet Offensive für besseren Radverkehr Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur…

Unseriöser Winterdienst in Berlin

  (ots) Schnee schippen oder schippen lassen, das ist für viele Eigenheimbesitzer die Frage. In Berlin…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung