Zaunfiguren für Pferdemarktquartier -Kinder gestalten Schilder als Antwort auf Müllproblematik

image_pdfimage_print

Im Rahmen des Projekts Soziale Stadt Wesertor fand im Sommer 2019 eine umfangreiche Kinder- und Jugendbeteiligung für das Pferdemarktquartier statt. Hieraus erwuchs der Wunsch der Kinder, etwas gegen die Müllproblematik im Quartier zu unternehmen. Ihre Idee: Mit Zaunfiguren -selbst gemalten Bildern auf Holzplatten-auf das Thema Müll aufmerksam zu machen.

Das Spielmobil Rote Rübe lud deshalb im Auftrag der Stadt und in Zusammenarbeit mit der Schule Am Wall zu Mal-Mitmachaktionen ein. Sie fanden zwischen Juni und September statt. Zum Start beschäftigte sich eine Gruppe mit fünf Kindern zunächst mit Zaunfiguren zum Thema Sauberkeit am Beispiel des so genannten Picknickplatzes (Ecke Mosenthalstraße/Bremer Straße).

Um den Hygienevorschriften und Abstandregelungen Rechnung zu tragen, erstreckten sich die Mitmachaktionen über mehrere Tage. Unter freiem Himmel wurden die Malstationen in ausreichendem Abstand voneinander aufgebaut und jedes Kind bekam eigenes Material wie Pinsel und Farben.

Bei diesen Malaktionen entstanden zwölf Zaunfiguren sowie drei ausrangierte Fahrräder, die fahruntauglich umgebaut und als mobile Plakatwände umfunktioniert wurden. Alle bunten Schilder und Fahrräder sollen im Frühjahr 2021 im öffentlichen Raum des Quartiers aufgehängt bzw. aufgestellt werden. Aufgrund der aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen musste die für November geplante Einweihung verschoben werden. Wer nicht so lange warten möchte: Im Schaufenster des Büros der Roten Rübe in der Bremer Straße können die Zaunfiguren schon jetzt bestaunt werden.

 

Hintergrund: Sozialer Zusammenhalt Wesertor

Der Stadtteil Wesertor befindet sich seit dem Jahr 2007 in der Städtebauförderung. Ab dem Jahr 2018 wurde das Programmgebiet um das Pferdemarktquartier erweitert und umfasst seitdem eine Fläche von ca. 116 ha. Das Bund-Länder-Programm „Sozialer Zusammenhalt – Zusammenleben im Quartier gemeinsam gestalten“ (bis Dezember 2019 Soziale Stadt bekannt) widmet sich der räumlichen Aufwertung und Verbesserung der lokalen Lebens-, Wohn- und Arbeitsbedingungen vorwiegend durch bauliche-investive Maßnahmen. Hierbei steht die Beteiligung der Bewohnerschaft im Mittelpunkt bei der jeweiligen Projektentwicklung, sodass passgenaue Räume für die späteren Nutzergruppen entstehen können.

documenta-Stadt Kassel


Posts Grid

Verkehrstote im September 2020: Kaum Veränderung gegenüber September 2019

WIESBADEN – Im September 2020 sind in Deutschland 271 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen. Wie…

Fernseher gegen geparkten Streifenwagen vor Revier Ost geworfen: Zeugen gesucht

(ots) Kassel-Bettenhausen: Eine ungewöhnliche Sachbeschädigung ereignete sich in der Nacht von Freitag auf Samstag vor…

Stadtbus Melsungen mit Elektroantrieb unterwegs – Erster Elektrobus in Nordhessen im Linienbetrieb

Seit einigen Wochen ist in Melsungen der neue, jetzt elektrisch betriebene Stadtbus auf der Linie…

Bei Suche nach vermisstem Mädchen: Unverkennbarer Geruch macht Streife auf Cannabisplantage in Wohnung aufmerksam

(ots) Kassel-Wesertor: Bei der Suche nach einer vermissten Zwölfjährigen überprüfte eine Streife des Polizeireviers Mitte…

Internationale Begegnung in den Zeiten von Corona

Internationale Begegnungen eröffnen neue Horizonte. Auch in den schwierigen Zeiten der Pandemiebewältigung bietet das Kommunale…

MT Melsungen blickt ungewiss aufs kommende Spiel

Die Bundesliga-Handballer der MT Melsungen, bis einschließlich Dienstag, 24. November, in häuslicher Isolation, sollten eigentlich…

Warnung vor betrügerischen Phishing-Mails

(ots) Durch gefälschte E-Mails, auf dem Postweg oder am Telefon versuchen Internetbetrüger an Zugangsdaten von…

Fahrrad-, Spielstraße, verkehrsberuhigter Bereich: Das gilt für Autofahrer, Fußgänger und Co.

Fahrradstraße, verkehrsberuhigter Bereich oder Spielstraße – die Begriffe kennt jeder, doch welche Beschilderung gibt es…

Haftung bei Kollision einer Kuh mit geparktem Fahrzeug

Koblenz/Berlin (DAV). Werden Kühe von einer Weide auf die andere getrieben, muss der Landwirt vorsichtig…

„Bei dieser Wahl zähl‘ ich! Mit Dir?“: Stadt Kassel wirbt um 2.200 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Endlich wählen! Nicht nur der Erwerb des Führerscheins, sondern auch das aktive und passive Wahlrecht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung