Ein schlampiger Umgang mit der Virus-Krise – lässt die Zahlen emporsteigen

image_pdfimage_print

Wenn man den Berichten Glauben schenken darf, so ist das tatsächlich so.

Fakt ist aber, dass weder die Nachverfolgung noch überhaupt die Testungen richtig klappen.

Gerade das im Filmbeitrag erwähnte Köln, hat da erhebliche Defizite aufzuweisen.

 

Es folgt ein Drama in sechs Akten:

  1. Beispielshaft sei hier ein Fall genannt, einer jungen Kölner Studentin, die sich mit ihrem Freund zusammen infiziert hat.
  2. Die Kontaktpersonen (Kommilitonen)  nahmen also zunächst Kontakt auf mit ihrem Hausarzt, der sandte die beiden zur Uniklinik.
  3. Dort wurde man aufgefordert, eine elektronische Anmeldung durchzuführen.
  4. Dieses erfolgte und man fand sich rechtzeitig dort ein um den Test durchzuführen.
  5. Man wurde widerrum weggeschickt (trotz Anmeldung), zum Corona-Test-Zentrum an den Bahnhof. 

         (Diese Anmeldung war insofern fehlerhaft, als dass diese nur für Klinikmitarbeiter galt, die allgemeine Testzeit wäre von 08:00 h bis 15:00 h gewesen.

          Der  angemeldete Termin war für 14:45 h angesetzt, dieser wurde aber nicht mehr durchgeführt. )

         Am Bahnhof angekommen, wurde den beiden Kontaktpersonen erklärt, dass nur Zugreisende aus Duisburg getestet würden. 

     6. Also fuhren die beiden Kontaktpersonen widerrum zum Hausarzt, der dann die Tests durchführte. 

         Das Testergebnis wurde sogar noch in der gleichen Nacht um 02:00 h elektronisch als negativ übersandt. 

 

Aber mal Hand aufs Herz – wenn die beiden positiv gewesen wären- wären sie erst kreuz und quer durch die Stadt gefahren -und mussten förmlich darum betteln, dass sie getestet werden um andere nicht zu infizieren. Das Ganze natürlich mit den Öffis. Klaro das macht Sinn, die ständig überall wegzuschicken.

Im Übrigen wurden die Kontaktpersonen auch nicht kontaktiert vom Gesundheitsamt, weil das Gesundheitsamt auch gar nicht nachgefragt hat bei den beiden Positiv getesteten.

Gerade hinsichtlich dieses völlig unsinnigen und unausgegorenem Lockdowns, fragt man sich schon öfters mal, ob sich da echt noch jemand wundert, dass die Zahlen steigen?

 

 


Posts Grid

Was steckt hinter Power-to-X?

  Wie lässt sich erneuerbare Energie möglichst effizient in klimafreundlichen Technologien umwandeln? Mit dieser Frage…

Zeichnen lernen mit Doro -Teil 1

Wie alle bewundern Menschen die zeichnen können. Ich meine so richtig Oldschool, nicht am Pc…

Alleinerziehende: So erhalten sie automatisch einen Freibetrag über 4.000 Euro

  (ots) Der Freibetrag für Alleinerziehende ist auf das Doppelte angestiegen, nämlich auf 4.008 Euro. Vier…

Lockdown : ADAC Straßenwacht leistet uneingeschränkt Pannenhilfe

Corona und Autofahren: Das gilt im Lockdown ADAC Straßenwacht leistet uneingeschränkt Pannenhilfe (ots) Die für…

Vergiftungsgefahr durch Kohlenmonoxid im Winter besonders hoch – seit Jahresanfang viele CO-Unfälle

  (ots) Gesundheitsgefährdende Vergiftungen durch Kohlenmonoxid (CO) kommen deutlich häufiger vor als vermutet. Sie sind nach…

1000€ Sachschaden und FFP2-Masken für 40 € erbeutet – tolle Leistung

Waldeck: Einbruch in Kindertagesstätte – FFP2-Masken entwendet (ots) Am vergangenen Wochenende (Freitag, 22.01.2021, 16:00 Uhr…

Die Kosten für die neue CO2-Abgabe reduzieren – mit einem Kaminfeuer

  (ots) Nicht nur an der Zapfsäule, auch im Heizungskeller steigen 2021 die Preise. Wer in diesem…

Fatigue-Syndrom: Was Patienten gegen Dauererschöpfung tun können

(ots) Nach einem anstrengenden Tag richtig erschöpft und zum Umfallen müde zu sein, das kennt…

Großbrand in Hann. Münden – Polizeiliche Ermittlungen zur Brandursache beginnen

(ots) HANN. MÜNDEN (jk) – Im Zusammenhang mit dem Großbrand in der Altstadt von Hann….

Argentinien präsentiert die „Maradona-Tour“

  (ots) Argentinien bietet ab heute eine neue Tour in seinem Angebot für Touristen an: Eine…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung