Volksfest im Hessischen Landesmuseum wird aufgrund der aktuellen Infektionslage abgesagt

Von User Hafenbar on de.wikipedia - Originally from de.wikipedia; description page is (was) here, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=718197

image_pdfimage_print

Das für Sonntag, den 18. Oktober geplante Volksfest im Hessischen Landesmuseum wird aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens in der Stadt Kassel und im Landkreis Kassel abgesagt.

Von User Hafenbar on de.wikipedia – Originally from de.wikipedia; description page is (was) here, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=718197

Besucher, die die ab diesem Wochenende eröffnete neue Sonderausstellung »Im Zeichen der Bohne« sehen möchten, sind trotzdem herzlich willkommen. Das Museum ist zu den gewohnten Öffnungszeiten, Dienstag-Sonntag von 10-17 Uhr geöffnet. Am Sonntag ist der Eintritt für alle Besucher kostenlos.

»Wir wollen in diesen Zeiten ein Zeichen der Vernunft aussenden. Daher hat sich die Museumslandschaft Hessen Kassel mit großem Bedauern dazu entschlossen, das für Sonntag geplante Volksfest, das mit einem großen Führungs- und Familienaktionsprogramm geplant war, abzusagen«, so fasst Prof. Dr. Martin Eberle, Direktor der Museumslandschaft Hessen Kassel die Entscheidung zusammen. Und weiter: »Es ist schade, dass wir den Besucher*innen derzeit kein entsprechendes Programm bieten können. Insbesondere für Familien ist das Volksfest eine tolle Gelegenheit sich mit Spaß und Action durchs Museum zu bewegen. Aber besondere Zeiten erfordern eben auch unpopuläre Entscheidungen.«

Aber es ist schon geplant das Volksfest nachzuholen: Zum Ende der Sonderausstellung »Im Zeichen der Bohne« und wenn es die Infektionslage zulässt soll das Fest dann stattfinden.

Die Sonderausstellung »Im Zeichen der Bohne« wirft einen Blick auf eines der liebsten Getränke der Deutschen: den Kaffee. Überall auf der Welt wird Kaffee getrunken. Finnland gehört mit ca. 12 Kilogramm pro Kopf und Jahr zu den Ländern mit dem höchsten Kaffeekonsum weltweit. Dabei gibt es unzählige Arten: als Espresso oder mit Milch, ohne Koffein oder löslich, schwarz oder mit Gewürzen, aus einer Kapsel oder gefiltert.

Auf deutsch, arabisch und türkisch können Besucher*innen in dieser kleinen Ausstellung in die Kaffeekultur eintauchen.

 Museumslandschaft Hessen Kassel


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung