Tragödie auf der A3 – Bernd Siebert verurteilt A49-Demonstranten

image_pdfimage_print

Bernd Siebert MdB

Eine Blockade der Autobahn A3 zwischen Bad Camberg und Idstein hat am Dienstag zu kilometerlangem Stau und einem schweren Verkehrsunfall geführt. Sogenannte Umweltaktivisten, eigentlich Kriminelle, haben sich von der Autobahnbrücke abgeseilt und Transparente ausgerollt. Die Folge: ein Autofahrer wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus geflogen werden.

Der Bundestagsabgeordnete und Bezirksvorsitzende der CDU in Nordhessen, Bernd Siebert (Gudensberg), verurteilt das Vorgehen der sogenannten Aktivisten aufs Schärfste! Das Demonstrationsrecht ist ein hohes Gut in unserer freiheitlichen Demokratie. Nur kann bei einer Blockade der Autobahn A3 nicht mehr von einer politischen Demonstration gesprochen werden. Vielmehr stellt die Blockade durch die Protestierenden mindestens einen gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr dar, und dieser muss strafrechtlich verfolgt werden. Durch diese Guerilla-Aktion haben die sogenannten Umweltaktivsten leichtfertig das Leben aller Autofahrer auf der A3 aufs Spiel gesetzt, und das nur um ihre krude Ideologie in die Welt zu schreien. Leider mit verheerenden Konsequenzen! Das darf sich nie wieder auf deutschen Straßen wiederholen.

Bernd Siebert fordert alle friedlichen Demonstranten auf, sich von den Kriminellen in ihrer Mitte klar zu distanzieren. Das Recht zur Demonstration darf nicht weiterhin als Deckmantel für Anschläge auf unsere Gesellschaft und unseren Staats genutzt, und schon gar nicht dürfen dadurch Menschenleben gefährdet werden! Die Blockade der Autobahn A3 ist eindeutig ein krimineller Akt, der sich nicht rechtfertigen lässt. Die Zeit für Beschwichtigungspolitik gegenüber Linksextremisten ist vorbei.

Vor allem wünscht Bernd Siebert, auch im Namen des Bezirksverbandes der CDU Nordhessen, dem schwerverletzten Autofahrer baldige Genesung und ihm und seiner Familie die Kraft und das Durchhaltevermögen die Folgen des Unfalls zu verwinden.// Wahlkreisbüro des MdB Bernd Siebert


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung