Kassel Huskies feiern Kantersieg beim zweiten Testspiel gegen Herford

image_pdfimage_print

Kassel, 14. Oktober, 2020. Mit einem standesgemäßen 11:1 (5:0/4:0/2:1)-Sieg setzten sich die Kassel Huskies am heutigen Abend gegen die Oberliga-Mannschaft des Herforder EV durch.

In der erneut vor leeren Rängen stattfindenden Partie, konnten die Nordhessen neben dem DEL-Gastspieler Moritz Müller auch auf die Dienste von Michael Burns zurückgreifen. Der Bruder von Husky Nathan Burns war zuletzt in der Oberliga für die Hannover Indians aktiv gewesen und erhält – zuvor wie Kristian Blumenschein – die Möglichkeit eines Tryouts.

Das Spiel lief von Anfang an nur in eine Richtung. Bereits wenige Sekunden nach dem ersten Bully flog die erste Scheibe in Richtung des Herforder Zerberus Kieren Vogel. Und der Abend des gebürtigen Düsseldorfers sollte erwartungsgemäß lang werden. Und ausgerechnet Neuzugang Moritz Müller trug sich als erster in die Liste der Torschützen ein. Granz hatte den Leihspieler der Kölner Haie mit einem scharfen Querpass perfekt in Szene gesetzt, so dass dessen Heimdebüt bereits nach acht Minuten als Erfolg gewertet werden durfte. Und auch ein anderer Neu-Husky setzte sich in Szene. Michael Burns, abermals von Granz bedient, zog mit Elan vor den Kasten Vogels und netzte zum 2:0 ein (9.). In der Folge kombinierten die Huskies gegen den klassentieferen Gegner nach Belieben. Cameron stellte in der 11. Minute auf 3:0, Luknowsky nach feiner Vorarbeit von Olsen auf 4:0 (12.). Und die Gäste aus Ostwestfalen? Die traten erstmals in der 14. Minute durch Importspieler Lalonde in Erscheinung. Doch Leon Hungerecker gab sich keine Blöße. Den Abschluss des ersten Drittels fand schließlich Ryon Moser mit seinem Treffer zum 5:0.

Im zweiten Drittel zeichnete sich das gleiche Bild ab. Die Huskies dominierten, die Herforder reagierten. Trivino stellte direkt nach Wiederbeginn aus dem Slot auf 6:0 (22.), ehe Olsen (30.), Spitzner (31.) und Shevyrin (31.) die Tore sieben, acht und neun markierten.

Im Schlussdrittel schonten die Nordhessen ihre Kräfte. Zwar schlug Trivino erneut unmittelbar nach Wiederbeginn zum 10:0 zu (42.), doch mit fortlaufender Spielzeit erarbeiteten sich die Gäste aus Herford immer mehr Spielanteile. Folgerichtig nutzten die Ice Dragons eine Unachtsamkeit im
Spielaufbau der Nordhessen und erzielten in Person von Philipp Brinkmann den Ehrentreffer (51.).
Abgerundet wurde die kurzweilige Partie von Brett Camerons Tor zum 11:1, der aus der Nahdistanz eine Vorlage von Moritz Müller über die Linie drückte (57.).


Posts Grid

Wissen hilft: Darauf kommt es bei Zusatzleistungen an

(ots) Ob Früherkennung oder Selbstzahlerleistung: Ideal ist es, als Patient seinem Arzt gut informiert gegenüberzutreten,…

Die Wiederherstellungspartition wird versehentlich gelöscht? Hier sind die Lösungen!

Lösungen zu der versehentlich gelöschten Wiederherstellungspartition Im Allgemeinen brauchen Sie nicht in Panik zu geraten,…

Lockdown verlängert bis mindestens 14. Februar: Alkoholkonsumverbot auf belebten Plätzen in Kassel

Die Hessische Landesregierung hat nach der Bund-Länder-Konferenz entsprechende Anpassungen der Landesverordnungen beschlossen. Diese treten am…

„Jeder kann kochen, man braucht nur Mut“: Macaire‘ Kartoffeln“

  Hallo liebe Lecker Schmecker. Hinter dem Herd des Nordhessen Journals steht Nils Kreidewolf, Chefkoch…

Geschwindigkeitsüberschreitung in Österreich – Nachweis erforderlich

Kärnten/Berlin (DAV). Auch wer in Österreich zu schnell unterwegs ist, muss nicht beweisen, dass er…

Millionen Deutsche trauen der SCHUFA nicht über den Weg

  (ots) SCHUFA-Studie stellt Vertrauensfrage In einer repräsentativen Untersuchung im Januar 2021 hat das Verbraucherschutzportal selbstauskunft.de mit…

Stilles Gedenken an Opfer des Holocaust

Der 27. Januar gilt als der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus und…

KSV Hessen Kassel – Zwei Tore durch Saglik lassen den KSV am Ende jubeln

  Das man nicht optimal in das neue Jahr gestartet ist, steht außer Frage, doch…

Tier der Woche

Die kleine Mischlingshündin Flora möchte bitte aus dem Tierschutz Pfote & Co e. V. abgeholt…

Zoll am Frankfurter Flughafen entdeckt 1.136 Gramm Amphetamin und 211 Gramm Heroin versteckt in einem Hocker und Ohrringen

  (ots) Am 30. Dezember 2020 kontrollierten Zollbedienstete des Hauptzollamtes Frankfurt am Main verschiedene Kuriersendungen….

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung