Landkreis Kassel – Schwerer Verkehrsunfall im Bereich Habichtswald


ots) Am 13.10.2020, gegen 17.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 251, zwischen Kassel und Habichtswald-Dörnberg.

Ein Pkw mit Fahrtrichtung Kassel geriet aus ungeklärter Ursache auf ebener, gerader Straße auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen, der von einem 58jährigen aus NRW gefahren wurde.

Die 73jährige Fahrerin des Pkw aus Kassel wurde bei dem Aufprall schwer verletzt und mit Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Der Gesamtschaden wird von den aufnehmenden Beamten der Polizeistation Wolfhagen auf 15.000,- EUR geschätzt.

Neben dem Rettungshubschrauber aus Kassel waren noch NAW und RTW, sowie Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr aus Ortsteilen Habichtswald eingesetzt.

Die Bundesstraße blieb bis um 20:40 Uhr gesperrt.

Polizeipräsidium Nordhessen


Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung