Rückenwind für Häuslebauer: Zinssatz für Hessen-Darlehen auf 0,6 Prozent gesunken

image_pdfimage_print

Bereits 2019 verbesserte das Land Hessen die Förderung im Rahmen des „Hessen-Darlehens“. Die Landesregierung unterstützt seit 2019 Häuslebauer mit kleinem oder mittlerem Einkommen mit besonders zinsgünstigen Darlehen (0,8 Prozent) bis 125.000 Euro und einer verdoppelten Zinsbindungsfrist von 20 Jahren. Als „Rückenwind für den Wohnungsbau in Kassel und insbesondere junge Familien als Häuslebauer“ hat Stadtbaurat Christof Nolda diese verbesserte Förderung des Landes Hessen bezeichnet.

Die Landesregierung hat auf die niedrigen Zinsen reagiert und den Zinssatz für die Hessen-Darlehen noch einmal auf 0,6 Prozent gesenkt. „Damit wird es Familien und Alleinstehenden aus der Mitte der Gesellschaft sehr viel leichter gemacht, ihren Traum von den eigenen vier Wände zu verwirklichen,“ sagt Nolda.

In Kassel bestehe unbestreitbar ein erheblicher Bedarf für mehr Wohnungen. Dies gelte ganz besonders für Wohnungen, die für Menschen mit geringem Einkommen oder ohne Einkommen bezahlbar sind. Von ähnlicher Bedeutung sei es aber auch, dass junge Familien nach dem Start ins Berufsleben und Menschen mit kleinem oder mittlerem Einkommen eine Chance zum Bau oder Kauf einer eigenen Wohnung oder eines Hauses haben.“

Ähnlich positiv sieht Nolda die Fortführung der Landesförderung von Wohnungen für Menschen mit Behinderungen. Das Land fördert Umbaumaßnahmen von selbstgenutztem Wohneigentum für Menschen mit Behinderungen mit einem Zuschuss von bis zu 25.000 Euro je Wohneinheit und maximal 50 Prozent der förderfähigen Kosten. Zuschüsse bis maximal 6.000 Euro kann es beispielsweise für den Umbau von Bädern und Küchen sowie den Einbau von geeigneten Aufzügen geben.

Einzelmaßnahmen wie das Entfernen nicht barrierefreier Stufen und Schwellen oder der Einbau von Rampen können mit bis zu 2.500 Euro gefördert werden. „Insbesondere für Seniorinnen und Senioren ist die Herstellung eines barrierefreien Umfeldes häufig Voraussetzung, um in einer eigenen Wohnung bleiben zu können. Die verbesserte Förderung durch das Land ist deshalb auch ein Beitrag, um die vorhandenen Wohnungen an die sich verändernden Bedarfe anpassen zu können,“ so der Stadtbaurat.

Interessenten für das „Hessendarlehen“ wie auch für barrierefreie Umbaumaßnahmen können sich beim Bauverwaltungsamt der Stadt Kassel unter der Rufnummer (05 61) 7 87 61 14 oder (05 61) 7 87 52 59 informieren und beraten lassen. Die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen stellt unter www.wibank.de gleichermaßen Informationen zur Verfügung.

documenta-Stadt Kassel


Posts Grid

60 Jahre Antibabypille: Aktionsbündnis fordert bessere Aufklärung über Thromboserisiko

(ots) Junge Frauen in Deutschland wissen zu wenig über Risiken und Nebenwirkungen vor der Pilleneinnahme. Sprechende Medizin ist aufzuwerten, um bessere Beratung zu gewährleisten. Die...

Bundeswehr: Putschversuch unterstellt!

Gestern ging durch die Medien, dass einige Kreise daran denken die Bundeswehr anzufordern, damit sie vor Schulen die Schüler hinsichtlich der Maskenpflicht ermahnen/kontrollieren kann. #Covidioten...

Alltagsmasken – sinnvoll zum Eigenschutz und zum Schutz von anderen

  (ots) Die aktuelle Evidenz aus vielfältigen Studien spricht für einen Nutzen des Mund-Nasen-Schutzes. Die Studien weisen darauf hin, dass sowohl die Übertragung auf andere als...

Online-Lesung „Klassenfoto mit Massenmörder: Das Doppelleben des Artur Wilke“

Seien Sie herzlich eingeladen zur kostenfreien Online-Lesung mit Autor Jürgen Gückel am 11. November 2020 um 19 Uhr Niedersachsen, August 1961. Der Klassenlehrer Walter Wilke...

Eishockey startet wieder: MagentaSport bietet umfangreiches Liveangebot

  (ots) Der Start der Penny DEL Saison 2020/21 wurde bis Mitte Dezember verschoben. Die Telekom bietet ihren Kunden dennoch ab November ein hochkarätiges und umfangreiches...

17 Monate im Einsatz: Korvette wieder zurück aus dem Mittelmeer

Korvette LUDWIGSHAFEN AM RHEIN (ots)Am Samstag, den 24. Oktober 2020 um 10 Uhr, wird die Korvette "Ludwigshafen am Rhein" unter dem Kommando von Fregattenkapitän Thorsten...

NABU: EU-Biodiversitätsstrategie erhält grünes Licht der Mitgliedstaaten

  Am heutigen Freitag erteilen die EU-Umweltminister unter Vorsitz von Bundesumweltministerin Svenja Schulze der EU-Biodiversitätsstrategie grünes Licht. Erstmals legt die EU damit die für den...

„Konsequentes Vorgehen gegen Einbruchsdiebstahl“

Hessische Polizei intensiviert Kontrolldruck zum Start der dunklen Jahreszeit Polizeiliche Kriminalpräventionder Länder und des BundesUmfangreiches Informationsangebotunter http://www.polizei-beratung.de. Wiesbaden. Mit der Zeitumstellung von Sommer- auf Winterzeit...

Startschuss für sicheres Einkaufen: Lichtdesinfektion von Einkaufswägen

  Die regelmäßige Reinigung von Flächen ist gerade in Supermärkten essentiell, wo Einkaufswägen laufend von vielen Kunden benutzt werden. Die Desinfektion mit UV-C Licht setzt...

PETA fordert Tönnies auf, Schlachthof an Halloween für Besucher zu öffnen

Was könnte gruseliger sein, als während des globalen Kampfes gegen ein Fleischmarkt-Virus das Töten verängstigter Tiere mit anzusehen?   ©Bildrechte bei PETA Rheda-Wiedenbrück / Stuttgart,...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung