Fernwärme für den Magazinhof – Umfangreiche Bauarbeiten in der Leuschnerstraße

image_pdfimage_print

Der Magazinhof in der Leuschnerstraße 79 wird an das Fernwärmenetz angeschlossen. Dafür verlängert die Städtische Werke Energie + Wärme GmbH das bestehende Netz ab der Meißnerstraße kommend auf einer Länge von zirka 500 Metern. Die Bauarbeiten haben Ende Juni begonnen und sollen bis Dezember abgeschlossen sein. Die Arbeiten werden in mehreren Bauabschnitten durchgeführt und liegen im Zeitplan.

Aufgrund der baulichen Gegebenheiten im Einmündungsbereich Eugen-Richter-Straße kommt es zu einer Änderung im Bauablauf. Um eine durchgängige Bautätigkeit sicherzustellen, wird bereits von Montag, 5. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, 9. Oktober, mit Vorarbeiten für den vierten Bauabschnitt begonnen.

In diesem Zeitraum wird in der Leuschnerstraße im Bereich zwischen Eugen-Richter-Straße und Meißnerstraße gearbeitet. Der Linksabbieger aus der Leuschnerstraße in die Eugen-Richter-Straße muss entfallen. Der Verkehr in Richtung Eugen-Richter-Straße wird mittels Umleitung über die Heinrich-Schütz-Allee und Druseltalstraße geführt.

Der Radverkehr kann den genannten Abschnitt der Leuschnerstraße weiterhin befahren. Für Fußgänger stehen die Gehwege auf beiden Seiten zur Verfügung.

Im darauffolgenden dritten Bauabschnitt ist die Querung des Einmündungsbereichs Leuschnerstraße/Eugen-Richter-Straße vorgesehen. Die Arbeiten beginnen am Freitag, 9. Oktober, 10 Uhr, und enden voraussichtlich am Sonntag, 18. Oktober, 20 Uhr.

In diesem Zeitraum muss die Eugen-Richter-Straße im Einmündungsbereich zur Leuschnerstraße in gesperrt werden. Die Ein- und Ausfahrt in die/aus der Eugen-Richter-Straße ist während der Zeit nicht möglich. Der Verkehr wird in beide Richtungen über die Heinrich-Schütz-Allee und die Druseltalstraße umgeleitet. Der Geradeausverkehr in der Leuschnerstraße ist von der Sperrung nicht betroffen.

Nachdem die Sperrung der Einmündung Eugen-Richter-Straße am 18. Oktober 2020 aufgehoben wird, wird der Verkehr ab Montag, 19. Oktober, bis voraussichtlich Freitag 6. November, analog der Verkehrsführung des Zeitraums 5. bis 9. Oktober geführt.

Die Haltestelle „Helleböhn“ in Richtung „Bhf. Wilhelmshöhe“ muss für die Busse der Linie 11 in der Zeit von Montag, 5. Oktober, zirka 6 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 27. November, Betriebsschluss, vorübergehend entfallen. Die Haltestelle „Helleböhn“ für die Busse Richtung DEZ verbleibt am gewohnten Ort.

Die Straßenverkehrsbehörde bittet die Verkehrsteilnehmer, diese Baustelle bei der Planung ihrer Fahrten zu berücksichtigen.

Zum Hintergrund:

Fernwärme ist mit die sauberste Form der Wärmeversorgung. In Kassel wird sie grundsätzlich in Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt. Sie wird also in einem Prozess gleichzeitig mit Strom produziert. Das reduziert signifikant den Einsatz von Primärenergieträgern und steigert den Brennstoffausnutzungsgrad von maximal 40 Prozent in älteren Kohlekraftwerken auf 82 Prozent in Kassel. Zudem ist Wärmeerzeugung in großtechnischen Anlagen spürbar umweltfreundlicher, weil sie deutlich höheren Emissionsauflagen unterliegen als kleine Thermen und Heizungen in Privathaushalten. In Kassel deckt die Fernwärme rund ein Drittel des gesamten Wärmebedarfs von Industrie, Gewerbe und Haushalten.

documenta-Stadt Kassel


Posts Grid

60 Jahre Antibabypille: Aktionsbündnis fordert bessere Aufklärung über Thromboserisiko

(ots) Junge Frauen in Deutschland wissen zu wenig über Risiken und Nebenwirkungen vor der Pilleneinnahme. Sprechende Medizin ist aufzuwerten, um bessere Beratung zu gewährleisten. Die...

Bundeswehr: Putschversuch unterstellt!

Gestern ging durch die Medien, dass einige Kreise daran denken die Bundeswehr anzufordern, damit sie vor Schulen die Schüler hinsichtlich der Maskenpflicht ermahnen/kontrollieren kann. #Covidioten...

Alltagsmasken – sinnvoll zum Eigenschutz und zum Schutz von anderen

  (ots) Die aktuelle Evidenz aus vielfältigen Studien spricht für einen Nutzen des Mund-Nasen-Schutzes. Die Studien weisen darauf hin, dass sowohl die Übertragung auf andere als...

Online-Lesung „Klassenfoto mit Massenmörder: Das Doppelleben des Artur Wilke“

Seien Sie herzlich eingeladen zur kostenfreien Online-Lesung mit Autor Jürgen Gückel am 11. November 2020 um 19 Uhr Niedersachsen, August 1961. Der Klassenlehrer Walter Wilke...

Eishockey startet wieder: MagentaSport bietet umfangreiches Liveangebot

  (ots) Der Start der Penny DEL Saison 2020/21 wurde bis Mitte Dezember verschoben. Die Telekom bietet ihren Kunden dennoch ab November ein hochkarätiges und umfangreiches...

17 Monate im Einsatz: Korvette wieder zurück aus dem Mittelmeer

Korvette LUDWIGSHAFEN AM RHEIN (ots)Am Samstag, den 24. Oktober 2020 um 10 Uhr, wird die Korvette "Ludwigshafen am Rhein" unter dem Kommando von Fregattenkapitän Thorsten...

NABU: EU-Biodiversitätsstrategie erhält grünes Licht der Mitgliedstaaten

  Am heutigen Freitag erteilen die EU-Umweltminister unter Vorsitz von Bundesumweltministerin Svenja Schulze der EU-Biodiversitätsstrategie grünes Licht. Erstmals legt die EU damit die für den...

„Konsequentes Vorgehen gegen Einbruchsdiebstahl“

Hessische Polizei intensiviert Kontrolldruck zum Start der dunklen Jahreszeit Polizeiliche Kriminalpräventionder Länder und des BundesUmfangreiches Informationsangebotunter http://www.polizei-beratung.de. Wiesbaden. Mit der Zeitumstellung von Sommer- auf Winterzeit...

Startschuss für sicheres Einkaufen: Lichtdesinfektion von Einkaufswägen

  Die regelmäßige Reinigung von Flächen ist gerade in Supermärkten essentiell, wo Einkaufswägen laufend von vielen Kunden benutzt werden. Die Desinfektion mit UV-C Licht setzt...

PETA fordert Tönnies auf, Schlachthof an Halloween für Besucher zu öffnen

Was könnte gruseliger sein, als während des globalen Kampfes gegen ein Fleischmarkt-Virus das Töten verängstigter Tiere mit anzusehen?   ©Bildrechte bei PETA Rheda-Wiedenbrück / Stuttgart,...

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung