Weitere Einspielgelegenheit: MT probt gegen SC DHfK Leipzig

image_pdfimage_print

 

Kurzfristig hat sich für das MT-Team nun doch noch eine weitere Gelegenheit ergeben, den Feinschliff im Hinblick auf den nahenden Saisonstart zu verbessern. Denn am Donnerstag kommt Ligarivale SC DHfK Leipzig nach Kassel. Anwurf in der Kasseler Rothenbach-Halle ist um 19:00 Uhr. Da dieses Spiel, wie alle vorangegangenen Tests auch, ohne Hallenpublikum stattfindet, bietet die MT wieder als besonderen Service einen kostenlosen Livestream an. Dabei wird Ex-MT’ler Philipp Müller als Experte an der Seite von Kommentator Bernd Kaiser fungieren.

Zuletzt standen sich beide Ligakonkurrenten am 9. November 2019 in der Kasseler Rothenbach-Halle gegenüber. Das damalige Spiel in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga haben die Nordhessen in unguter Erinnerung. Die Sachsen entführten mit 34:31 beide Punkte aus Nordhessen und revanchierten sich damit für die gut einen Monat zuvor vor eigenem Publikum erlittene 27:30-Niederlage im DHB-Pokal. In beiden Partien war der nach der Saison 2018/19 nach Leipzig gewechselte MT-Rückraumspieler Philipp Müller im Einsatz. Am Donnerstag nun kehrt der der 36-jährige an seine frühere Wirkungsstätte zurück. Allerdings nicht als Spieler, sondern als Experte an der Seite von Kommentator Bernd Kaiser im Livestream.

Müller hat zwar seit diesem Sommer die Sportkluft gegen das Zivil-Outfit getauscht und fungiert als Sportkoordinator bei den Grünhemden, steht aber bei personellen Engpässen noch als Aushilfe auf dem Spielfeld zur Verfügung. Ob das zum Saisonauftakt am 1. Oktober gegen die Eulen Ludwigshafen notwendig ist, wird sich zeigen. Der Rückraumspieler hat zumindest kürzlich bei einem Blitzturnier schon mal gezeigt, dass er noch fit genug ist.

Die MT indes hat noch ein paar Tage mehr Zeit, sich auf den Saisonstart einzustimmen. Deren erstes Spiel steigt am 4. Oktober in Balingen, die Heimpremiere in Kassel steht den Fans am 6. Oktober bevor. Dann hofft auch Michael Allendorf wieder ins Geschehen eingreifen zu können. Der Linksaußen laboriert derzeit noch an den Folgen eines Muskelfaserrisses in der Wurfarmschulter.

Zum kostenlosen Livestream „MT – SC DHfK“ geht’s hier!

 

Original Content von MT Melsungen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung