Orchester der Musikakademie in der Elisabethkirche: Bagatellen im Beethoven-Jahr

image_pdfimage_print

 

Kassel. Am Donnerstag, 24. September 2020, spielt um 18 Uhr das Orchester der Musikakademie der Stadt Kassel „Louis Spohr“ in der Elisabethkirche Kassel. Unter Leitung von Ulrich Moormann erklingen in der Konzertreihe „Kultur.Liebe.Hoffnung“ eigens zu Beethovens 250. Geburtstag für Orchester arrangierte Klavier-Bagatellen aus dessen Opus 119. Ergänzt wird das Programm mit den Bagatellen Opus 47 des tschechischen Komponisten Antonin Dvořák (1841 – 1904) sowie dem Opus 6 von Béla Bartók (1881 – 1945). Wegen der begrenzten Anzahl an Plätzen wird um Anmeldung unter musikakademie@kassel.de gebeten. Die Konzertkollekte stärkt den Sozialfonds der Akademiestudierenden.

In der Reihe „Kultur.Liebe.Hoffnung“ öffnet die Elisabethkirche Kassel zwischen August und Ende Oktober 2020 zweimal pro Woche ihre Türen für Künstlerinnen und Künstler. Angesichts der Corona-Krise will die katholische Kirche Kulturschaffenden Einnahmen und Auftrittsorte ermöglichen und den Zuschauerinnen und Zuschauern wieder kulturelle Angebote unter Wahrung der Hygienevorgaben im großen Kirchenraum bieten. Die Schirmherrschaft haben Kulturdezernentin Susanne Völker (Kassel) und Bischof Dr. Michael Gerber (Fulda). Unterstützt wird die Reihe vom Kulturamt der Stadt Kassel, dem Land Hessen und der Kasseler Sparkasse.

 

Original Content von: Pfarrei Sankt Elisabeth Kassel

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung