Tatort Regenwald: Es ist Zeit, die Welt zu retten

image_pdfimage_print

In der neuen Ausgabe seines Magazins DU UND DAS TIER thematisiert der Deutsche Tierschutzbund die größte Biodiversitätskrise der Menschheitsgeschichte: den Raubbau an der Natur – speziell an tropischen Regenwäldern.

Tropische Regenwälder sind die grüne Lunge unserer Erde und gelten als die größten Biodiversitätshotspots der Welt. Obwohl nur knapp zweieinhalb Prozent der Erde mit Regenwald bedeckt sind, lebt hier vermutlich mehr als die Hälfte aller Tier- und Pflanzenarten. Doch durch das scheinbar niemals gesättigte Streben der Menschen nach materiellem und wirtschaftlichem Wohlstand berauben wir uns und die Tiere jeden Tag ein Stück unserer Lebensgrundlage – an Land genauso wie unter Wasser. DU UND DAS TIER zeigt, wie ernst die Lage ist und was jeder von uns unternehmen kann, um unseren Planeten mit all seinen Bewohnern zu schützen.

Kleidungsstücke aus Kaschmir und Mohair gelten als edel, warm, gemütlich und ideal für die kalte Jahreszeit. Dabei werden die damit verbundenen Tierschutzprobleme leider ignoriert. DU UND DAS TIER berichtet über das Leid für die Ziegen, das mit der Herstellung der Wolle einhergeht.

Strauße sind Vögel der Superlative und allein die Beschreibung ihres einzigartigen und faszinierenden Lebens auf dem afrikanischen Kontinent könnte Seiten füllen. In Deutschland dienen sie vor allem der Fleischproduktion. DU UND DAS TIER schildert, wie die Tiere leben, welche besonderen Fähigkeiten sie haben und zeigt, warum ihre Nutzung alles andere als artgerecht ist.

Auch Hunde und Katzen können an Demenz erkranken. Dabei sind die Früherkennung, gründliche Diagnosen und eine eingehende Therapie entscheidend, um die Krankheit zumindest zu verlangsamen. DU UND DAS TIER beschreibt, welche Leitsymptome auf eine Demenz bei Tieren hindeuten und was Halter im Umgang mit erkrankten Schützlingen beachten sollten.

In weiteren Artikeln der neuen Ausgabe geht es um Vorurteile, mit denen schwarze Tierheimtiere zu kämpfen haben, um genmanipulierte Tiere in der Forschung und um Nachtfalter, die für die Bestäubung von Pflanzen unverzichtbar sind.

Mehr Informationen finden Sie im Netz unter www.duunddastier.de.  


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung