Corona ändert Zahlungsverhalten drastisch und nachhaltig

Bild: BDGW Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste / Geld- und Wertdienste: Corona ändert Zahlungsverhalten drastisch und nachhaltig / deutliche Umsatzeinbußen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/60193 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/BDGW BV. Dt. Geld- und Wertdienste e.V."

image_pdfimage_print

 

 (ots) Die Corona-Krise ändert das Zahlungsverhalten der Deutschen in einer kaum geahnten Geschwindigkeit – mit dramatischen Folgen für die Geld- und Wertdienste. Dies ergab eine aktuelle Umfrage der Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste BDGW unter ihren Mitgliedern. „Zwei Drittel der Unternehmen gehen von einem Umsatzrückgang im ersten Halbjahr 2020 von bis zu 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum aus,“ so Dr. Harald Olschok, Hauptgeschäftsführer der BDGW in Bad Homburg.

Fast zwei Drittel der Unternehmen haben in den letzten vier Monaten Kurzarbeit angemeldet. Die gleiche Zahl geht davon aus, dass aufgrund der rückläufigen Umsatzzahlen Entlassungen unumgänglich sein werden. „Große Probleme bereiten vielen Unternehmen auch die hohen Krankenstände. Sie liegen bis zu zehn Prozent höher als noch vor einem Jahr. Dazu beigetragen haben im zweiten Quartal 2020 die vereinfachten Voraussetzungen der telefonischen Krankmeldung,“ erläuterte Olschok die Ergebnisse der Umfrage.

Die Aussichten in der Zukunft sind für die Branche kaum besser. Für das zweite Halbjahr erwarten die BDGW-Unternehmen zwar eine leichte Umsatzsteigerung, man wird aber weit unter dem Niveau der Zeit vor der Pandemie bleiben. Nur 12,5 Prozent der befragten Unternehmen rechnen mit einem im Vergleich zum Vorjahr stagnierenden Umsatz.

„Der Umsatzrückgang wird sich auch im Jahr 2021 fortsetzten. „75 Prozent der befragten Unternehmen rechnen mit bis zu 20 Prozent geringeren Umsätzen. Viele Mitarbeiter werden weiterhin in Kurzarbeit bleiben, möglicherweise werden bis zu 20 Prozent der Arbeitsplätze abgebaut werden müssen,“ beschrieb Olschok die dramatische Lage der Branche. Während die Unternehmen im Veranstaltungsschutz und in der Luftsicherheit zumindest mittelfristig mit einer Rückkehr auf das bisherige Niveau rechnen können, gilt dies nicht für die WDL. Sie werden dauerhaft die Verlierer in der Sicherheitswirtschaft sein. Corona hat das Barzahlungsverhalten nicht nur der Deutschen dramatisch und nachhaltig verändert. „Wir gehen mittelfristig von einem weiteren Rückgang von derzeit noch 45 auf bis zu 30 Prozent aus,“ so Olschok abschließend.

 

Original-Content von: BDGW BV. Dt. Geld- und Wertdienste e.V.

Posts Grid

Wiederherstellung der Desktop-Datei: Sie können Desktop-Datei leicht wiederherstellen

Befolgen Sie unsere Methoden, um Ihre verlorenen Desktop-Dateien schnell zurückzubekommen Insgesamt gibt es 7 Methoden….

Jeder kann kochen, man braucht nur Mut:  Putensteak „Caprese“

  Hallo liebe Lecker Schmecker. Hinter dem Herd des Nordhessen Journals steht Nils Kreidewolf, Chefkoch…

Akkulicht und Spikes: Radregeln, die jeder kennen sollte

Bei Schnee und Eis auf Radwegen kann die Benutzungspflicht entfallen Dunkelheit in der Rushhour und…

Vorweihnachtszeit mit Tier sicher gestalten – Gefahrenquellen für Hund, Katze und Kleintier vermeiden

Sulzbach (Ts.), 26. November 2020 – Der Tannenbaum hängt voller leuchtender Kugeln, das Lametta raschelt…

Sanierung der Gorch Fock – „ Eines Rechtsstaats nicht würdig“

   Bei der Restauration des Segelschiffs „Gorch Fock“, Aushängeschild der deutschen Marine, wurde höchstwahrscheinlich illegales…

Warnung: Betrüger zielen mit angeblichen EU-Coronahilfen auf T-Online-Nutzer

(ots) Erneut kursieren Tausende Emails mit einem falschen Antragsformular für Corona- „Überbrückunghilfe II für Unternehmen,…

„Gemeinsam für Demokratie und gegen Extremismus“

Land Hessen fördert Extremismus-Prävention des Deutschen Schützenbundes   Wiesbaden. Hessens Innenminister Peter Beuth hat heute…

Steigende Gewalt durch Corona-Maßnahmen in Südafrika

  (ots) In Südafrika sind nach Angaben der SOS-Kinderdörfer Verbrechen wie Diebstahl, Körperverletzung und sexuelle Übergriffe…

Welt-AIDS-Tag 2020: „Leben mit HIV – anders als du denkst“

(ots) Gemeinsame Aktion gegen Diskriminierung Anlässlich des Welt-AIDS-Tages am 01. Dezember 2020 geben Menschen mit…

Sanierung und Anbau Umkleidegebäude Jahnsportplatz

Erhalt Fördermittelbescheid über 50.000 € aus dem Sonderinvestitionsprogramm „Sportland Hessen“ Der Jahnsportplatz, am südlichen Rand…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung