DR. NAAS: Dannenröder Forst an der A 49 darf kein zweiter Hambacher Forst werden

image_pdfimage_print

  • Freie Demokraten fordern zügigen Autobahnbau
  • Wichtiger Lückenschluss für Mittelhessen
  • Kritiker müssen juristische Entscheidung akzeptieren

WIESBADEN – Dr. Stefan NAAS, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, hat den Forderungen des BUND nach einem Stopp des Weiterbaus der A 49 widersprochen und vielmehr einen zügigen Weiterbau der Autobahn gefordert. „Der Lückenschluss zwischen Stadtallendorf und Gemünden/Felda ist wichtig für die Verbindung von Kassel nach Gießen und wird von vielen Menschen in Mittelhessen seit langem ersehnt. Zum einen dient die mittelhessische Autobahn als schnellere Verbindung der Stärkung der Wirtschaft, zum anderen entlastet sie lärmgeplagte Anwohner, durch deren Ortschaften sich der Verkehr schlängelt“, erklärt Naas. „Der Lückenschluss, der längst zum Planungsdinosaurier geworden ist, muss jetzt endlich erfolgen. Dafür gilt es zu bedenken, dass die erforderlichen Rodungsarbeiten nur von Oktober bis Februar vorgenommen werden dürfen.“

Naas verweist auf eine Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig, das die Rechtskraft des Planfeststellungsbeschlusses bestätigt hat. „Diese juristische Entscheidung müssen auch Gegner des Autobahnbaus akzeptieren, auch wenn ihnen das Vorhaben nicht gefällt“, betont Naas. Er blickt mit Sorge auf die Art des Protestes, wie er sich im Dannenröder Forst in Bezug auf den Autobahnbau entwickelt. „Von seinem Demonstrationsrecht Gebrauch zu machen und seine ablehnende Haltung zu zeigen, ist in Ordnung. Was aber nicht geht, sind Besetzungen des Waldes“, sagt Naas und betont mit Bezug auf die Erfahrungen aus Nordrhein-Westfalen: „Der Dannenröder Forst darf kein rechtsfreier Raum sein. Und er darf kein zweiter Hambacher Forst werden!“


Posts Grid

Verkehrstote im September 2020: Kaum Veränderung gegenüber September 2019

WIESBADEN – Im September 2020 sind in Deutschland 271 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen. Wie…

Fernseher gegen geparkten Streifenwagen vor Revier Ost geworfen: Zeugen gesucht

(ots) Kassel-Bettenhausen: Eine ungewöhnliche Sachbeschädigung ereignete sich in der Nacht von Freitag auf Samstag vor…

Stadtbus Melsungen mit Elektroantrieb unterwegs – Erster Elektrobus in Nordhessen im Linienbetrieb

Seit einigen Wochen ist in Melsungen der neue, jetzt elektrisch betriebene Stadtbus auf der Linie…

Bei Suche nach vermisstem Mädchen: Unverkennbarer Geruch macht Streife auf Cannabisplantage in Wohnung aufmerksam

(ots) Kassel-Wesertor: Bei der Suche nach einer vermissten Zwölfjährigen überprüfte eine Streife des Polizeireviers Mitte…

Internationale Begegnung in den Zeiten von Corona

Internationale Begegnungen eröffnen neue Horizonte. Auch in den schwierigen Zeiten der Pandemiebewältigung bietet das Kommunale…

MT Melsungen blickt ungewiss aufs kommende Spiel

Die Bundesliga-Handballer der MT Melsungen, bis einschließlich Dienstag, 24. November, in häuslicher Isolation, sollten eigentlich…

Warnung vor betrügerischen Phishing-Mails

(ots) Durch gefälschte E-Mails, auf dem Postweg oder am Telefon versuchen Internetbetrüger an Zugangsdaten von…

Fahrrad-, Spielstraße, verkehrsberuhigter Bereich: Das gilt für Autofahrer, Fußgänger und Co.

Fahrradstraße, verkehrsberuhigter Bereich oder Spielstraße – die Begriffe kennt jeder, doch welche Beschilderung gibt es…

Haftung bei Kollision einer Kuh mit geparktem Fahrzeug

Koblenz/Berlin (DAV). Werden Kühe von einer Weide auf die andere getrieben, muss der Landwirt vorsichtig…

„Bei dieser Wahl zähl‘ ich! Mit Dir?“: Stadt Kassel wirbt um 2.200 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Endlich wählen! Nicht nur der Erwerb des Führerscheins, sondern auch das aktive und passive Wahlrecht…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung