Trading Apps: Wichtige Tipps

image_pdfimage_print

Seit dem Jahr 2009 ist nicht nur die Zahl der Kryptowährungen gestiegen, sondern auch die Möglichkeiten, wie man damit Geld verdienen kann. Einerseits kann man digitale Coins erwerben und hoffen, dass der Preis steigt, andererseits ist es auch möglich, mit der Kursentwicklung zu spekulieren. Wichtig ist, dass man sich im Vorfeld nicht nur mit der Materie befasst, sondern auch einen Blick auf die zur Verfügung stehenden Plattformen wie Trading Apps wirft.

Ganz egal, ob man sich für https://coincierge.de/bitcoin-code/ entscheidet oder über eine Börse Coins erwirbt – wichtig ist, dass man sich im Vorfeld bewusst macht, dass der Handel wie die Spekulation mit digitalen Währungen ausgesprochen gewinnbringend sein kann, jedoch darf man das Risiko nicht außer Acht lassen. Der Kryptomarkt ist derart volatil, sodass es jederzeit zu hohen Verluste kommen kann. Selbst dann, wenn die Prognosen eine eindeutige Sprache sprechen und man von einer gewinnbringenden Zukunft ausgehen kann, gibt es keine Garantie auf Erfolg.

Wird der Anbieter reguliert?

Bei der Frage, was eine gute Plattform wie dazugehörige App ausmacht, sind ein paar Punkte zu berücksichtigen: Dazu gehören die Regulierung, die Sicherheit, die Gebühren, die zur Verfügung stehenden Kryptowährungen sowie auch die akzeptierten Zahlungsarten.

Auch wenn die Grundidee war, ohne eine regulierende Verbreitung wie Steuerung auszukommen, somit auch frei von Baken zu sein, ist es ratsam, sich für einen Anbieter zu entscheiden, der eine Lizenz besitzt – also reguliert ist. Denn gibt es keine Überprüfung durch eine Aufsichtsbehörde, so besteht die Gefahr, dass die erzielten Gewinne gar nicht erst ausbezahlt werden. Des Weiteren gibt es keine Garantie, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Immer wieder tauchen am Markt neue Anbieter auf, die nicht reguliert sind – entscheidet man sich für einen solchen Anbieter, so geht man ein nicht zu unterschätzendes Risiko ein.

Im Vorfeld ist zu überprüfen, welche Kryptowährungen zur Verfügung stehen. Den Bitcoin findet man in der Regel auf jeder Plattform – geht es jedoch um eine eher unbekannte Kryptowährung, so sollte man vor der Kontoeröffnung überprüfen, ob die gewünschte Kryptowährung überhaupt verfügbar ist.

 

Des Weiteren geht es auch um das Thema Sicherheit – das heißt, welchen Schutz gibt es gegenüber möglichen Hackerangriffen? Das Minimum stellen heutzutage die SSL Verschlüsselung sowie die sogenannte Zwei Faktor-Authentifizierung dar.

 

Fallen Gebühren an und wenn ja, wie hoch können die werden?

Ein weiterer Punkt, der nicht ignoriert werden sollte, sind die anfallenden Gebühren. In der Regel werden die Gebühren prozentual erhoben – das heißt, die Investitionshöhe mag letztlich die Höhe der Gebühren bestimmen. Aufgrund der Tatsache, dass es hier gravierende Unterschiede gibt, sollte man im Vorfeld einen Vergleich anstellen – denn die Gebühren nagen immer an den Gewinnen.

Neben der Frage, wie hoch die Gebühren sind, sollte man auch einen Blick auf die Mindesteinzahlungshöhe werfen. Einige Anbieter wollen nämlich nur Profis wie Großinvestoren ansprechen – und das bemerkt man relativ schnell, wenn man auf eine sehr hohe Mindesteinzahlung stößt. Man muss sich also im Vorfeld die Frage stellen, welches Budget überhaupt zur Verfügung steht.

Und sodann geht es auch darum, welche Ein- wie Auszahlungsmethoden akzeptiert werden. Während einige Anbieter alle möglichen Zahlungswege anbieten, so etwa über die Kreditkarte, per Banküberweisung oder PayPal, so gibt es auch den einen oder anderen Anbieter, der nur ein bis zwei Zahlungsmethoden zur Verfügung stellt.

 

Wie seriös sind Anbieter von Krypto Trading Bots?

Spekuliert man mit Kryptowährungen, so wird man auch auf das Thema Krypto Trading Bot stoßen. Doch kann der Handel mit einem solchen Bot tatsächlich den gewünschten Erfolg mit sich bringen?

Wichtig ist, dass man sich hier im Vorfeld mit den unterschiedlichen Test- wie Erfahrungsberichten befasst, um sodann einen Überblick bekommen zu können, ob es sich um einen seriösen Anbieter  handelt oder man besser die Finger davon lassen sollte. Auch hier gibt es einige Anbieter am Markt, die nur darauf aus sind, das Geld des Traders zu erhalten – aber sich nicht für den Erfolg interessieren.


Posts Grid

Echt doof momentan/oder? – Single in Corona-Zeiten: Als Generation 50+ einen neuen Partner finden

Werbung In den anstehenden, dunklen Wintermonaten fühlt sich die Einsamkeit als Single oft noch etwas…

Unbekannter steht plötzlich in fremder Wohnung: Streife nimmt betrunkenen 36-Jährigen fest

(ots) Kassel-Waldau: Eine böse Überraschung erlebte am Mittwochabend die 52-jährige Bewohnerin einer Hochparterrewohnung in der…

Corona-Pandemie: Kinder in Krisenregionen psychisch massiv belastet

  (ots) Die Corona-Pandemie wird eine psychosoziale Krise nach sich ziehen. Das ist eines der…

Mann kriecht unter geparkten Lkw: Reifendieb dank Zeuge auf frischer Tat ertappt

(ots) Kassel-Niederzwehren: Ein aufmerksamer Zeuge hat der Polizei am gestrigen Mittwochabend zur Festnahme eines Reifendiebs…

Joel Keussen zurück im Mannschaftstraining

Kassel, 3. Dezember, 2020. Gute Nachrichten aus der medizinischen Abteilung: Joel Keussen hat seine Oberkörperverletzung…

Spritpreise: Benzin und Diesel teurer als in Vorwoche Preisdifferenz beider Kraftstoffe bei 14 Cent

(ots) Verbraucher müssen im Vergleich zur Vorwoche an den Zapfsäulen etwas mehr zahlen. Das ermittelt…

Jetzt ist Zeit zu handeln

  Die Weltorganisation für Meteorologie (WMO) hat am heutigen Mittwoch ihren vorläufigen Bericht über den…

Frau von Unbekanntem belästigt

(ots) Im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe wurde eine 33-Jährige aus Borken (Schwalm-Eder-Kreis) am Dienstagabend (01.12.) von einem…

Unfallflucht vor Kirche in Oberzwehren: Ermittler suchen Zeugen

(ots)Kassel-Oberzwehren: Zeugen einer Unfallflucht, die sich am Montag in Oberzwehren ereignete, suchen derzeit die Ermittler…

Versteckte Aufnahmen belegen: Tönnies-Zulieferer quälen, misshandeln und erschießen mit einem Gewehr Schweine

  (ots) Dem Deutschen Tierschutzbüro liegt Videomaterial von zwei Schweinemastbetrieben aus den Ortschaften Ohne und Samern…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung