USA – Corona Virus im Weißen Haus

image_pdfimage_print

 

Nun ist auch der Corona Virus im Weißen Haus angekommen. Robert O’Brien, seines Zeichens Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, hat sich nach neuesten Meldungen mit dem Coronavirus infiziert. Laut dem Sprecher es weißen Hauses habe O’Brien nur leichte Symptome, und befände sich bereits in Quarantäne. Weiter heißt es: „Für den Vizepräsidenten Mike Pence sowie Präsident Donald Trump besteht kein Risiko sich mit dem Virus infiziert zu haben. Daher kann die Arbeit des nationalen Sicherheitsrates ungehindert fortgesetzt werden.“

Diese schnelle Entdeckung der Infektion begründet die Regierung mit den regelmäßigen Tests, welche bei allen Mitarbeitern des weißen Hauses durchgeführt würden. Neben O’Brien wurde auch der Pressesprecher des Vizepräsidenten positiv auf das neuartige Corona Virus getestet.

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen