Scheiss KARMA – Schaulustiger macht Bildaufnahmen von Unfall und rollt dabei gegen anderes Auto

image_pdfimage_print

(ots) Lohfelden (Landkreis Kassel): Ein offenbar schaulustiger Autofahrer hat am gestrigen Dienstagnachmittag an einer Unfallstelle in Lohfelden einen weiteren Unfall verursacht. Der Mann hatte mit seinem Pkw angehalten, um mit dem Handy Bildaufnahmen von einem auf dem Dach liegenden Auto einer Seniorin zu machen. Dabei rollte er mit seinem Wagen jedoch zurück und stieß gegen ein nachfolgendes Auto. Der 32-Jährige aus Lohfelden muss sich nun wegen des von ihm verursachten Unfalls sowie des Straftatbestands „Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen“ verantworten. Zudem stellten die am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost sein Mobiltelefon sicher.

Der erste Unfall ereignete sich gestern gegen 11 Uhr in der Hauptstraße, Ecke Rundstraße in Lohfelden. Eine 80-Jährige aus Kassel war mit ihrem VW Polo von der Hauptstraße nach links in die Rundstraße abgebogen und schließlich auf den dortigen Parkplatz gefahren. Dort fuhr sie in eine Parklücke und hielt an. Aus noch unbekannte Gründen fuhr sie dann aber wenige Sekunden später plötzlich vorwärts, über die angrenzende Grüninsel und stieß im weiteren Verlauf mit dem rechten Vorderrad gegen den Pfosten eines Abfallbehälters. Dadurch wurde der Pkw sprichwörtlich ausgehebelt, kippte und landete im weiteren Verlauf im Einmündungsbereich Hauptstraße / Rundstraße auf dem Dach. Die 80-Jährige war bei dem Unfall verletzt worden. Rettungskräfte brachten sie mit vermutlich eher leichten Verletzungen anschließend in ein Kasseler Krankenhaus. Der Polo war rundherum beschädigt worden. Die Schadenshöhe wird auf ca. 1.500 Euro beziffert. Der Wagen musste abgeschleppt und ausgelaufene Betriebsstoffe durch die Feuerwehr beseitigt werden.

Wenige Minuten nach diesem Unfall war der 32-Jährige aus Richtung Crumbacher Straße kommend an der Unfallstelle vorbeigefahren. In Höhe des auf dem Dach liegenden Autos soll er dann nach Angaben von Zeugen mit seinem VW-Kleinwagen angehalten und aus dem Fenster der Fahrerseite Bildaufnahmen mit seinem Mobiltelefon gemacht haben. Ein nachfolgender 44-jähriger Autofahrer aus Lohfelden musste mit seinem BMW wegen des stehenden Wagens ebenfalls anhalten. Der 32-Jährige war dann beim Fertigen der Handy-Aufnahmen offenbar mit seinem Wagen nach hinten auf den BMW gerollt. An seinem VW war dabei ein Schaden an der Heckstoßstange von 500 Euro, am BMW ein Frontschaden von ca. 1.200 Euro entstanden.

Polizeipräsidium Nordhessen


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen