20 Meter hoher Baum stürzt auf Fahrbahn und Gehweg

image_pdfimage_print

Die Feuerwehr Kassel war gestern  Nachmittag bei einer Hilfeleistung in der Leuschnerstraße im Einsatz. Ein ca. 20 m hoher Baum stürzte auf die Fahrbahn und den direkt daneben verlaufenden Rad- und Fußweg.

Um 14:35 Uhr erreichte die Leitstelle der Feuerwehr die Meldung einer Verkehrsteilnehmerin über einen umgestürzten Baum in der Leuschnerstraße Höhe Tiessenstraße.

Der Baum lag quer auf dem Rad- und Fußweg sowie zum Teil auf der Leuschnerstraße.

Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte war nicht klar, ob sich noch Personen unter dem Baum befanden.

Auf Grund der enormen Größe des Baumes, wurden daraufhin weitere Einsatzkräfte zur Unterstützung von der Feuerwache 2 und der Feuerwache 1 zur Einsatzstelle geschickt.
Mit mehreren Kettensägen wurde der Baum beseitigt.

Glücklicherweise konnte schnell Entwarnung gegeben werden, es befand sich keine Person unter dem Baum.
Neben der Berufsfeuerwehr war noch ein Rettungswagen und die Polizei im Einsatz.
Die Leuschnerstraße war während der Bergungs- und Aufräumarbeiten halbseitig gesperrt.
Der Einsatz konnte um 16:15 Uhr beendet werden.   // Danke an die FW KASSEL

 

 

 


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.