Casino Trading – Lieber Spiel und Spaß oder Beruf?

image_pdfimage_print

Quelle: Pexels

Beim Trading gibt es viele Handelsarten und noch mehr Strategien, mit denen Anleger hantieren. Manch einer geht das Trading konservativ an und möchte sich möglichst vor Verlusten schützen, ein anderer mag es risikoreicher. Was aber ist die Casino-Trading-Mentalität? Was Casinos und Trading gemein haben, erfahren Sie hier. Und auch, ob Sie lieber auf Spaß oder Beruf setzen sollten, wenn es um „Casino Trading“ und Anlagen geht.

Die Casino-Mentalität beim Trading

Tatsächlich haben Casinos und Trading einiges gemein: Investitionen und Glücksspiele sind Arten der Geldanlage. Gerade für unerfahrene Anleger fühlt sich das Trading mit Aktien ähnlich einem Casino-Besuch an: Man investiert, hofft Gewinn zu erzielen, kann aber das Endergebnis nicht wirklich beeinflussen. Diese Form der „Casino-Mentalität“, das unüberlegte Investieren im Handel, wird berechtigterweise von erfahrenen Anlegern kritisiert. Denn ein guter Trader, ebenso wie ein Casino- oder Poker-Profi, informiert sich vor dem Anlegen über die Spielregeln: Was ist die Geschichte der Firma, in die ich investieren möchte? Was sind die Gewinnprognosen? Wie sieht die Marktsituation aus? Trading bedeutet nicht „all-in“ zu gehen und nur auf eine Investition zu setzen: Gewinne werden erzielt, indem man beispielsweise zehn Trades anstrebt, die jeweils eine 80 prozentige Chance haben, Gewinn abzuwerfen. Mit solchen Zahlen ist ein Überschuss so gut wie garantiert. Dass Menschen beim Trading oftmals eher konservativ agieren und sich dadurch Gewinnchancen entgehen lassen, hat unter anderem Nobelpreisträger Daniel Kahneman erfolgreich untersucht. Im Vergleich zwischen Casino und Trading ist es wichtig zu unterscheiden, ob Strategien von Amateuren oder Profis verglichen werden. 

 

Falsche Analogie

Auch sollte man vorsichtig bei der Verwendung des Ausdrucks „Casino-Mentalität“ sein: Der Terminus wird oft verwendet, ohne zu berücksichtigen, dass es auch im Glücksspiel teilweise um Taktiken und Strategien geht. Bei Spielen wie Blackjack, Roulette und Slot Games können Nutzer ihre Chancen durch gutes Bank-Management verbessern. Das fängt schon mit der Wahl des Casinos an: Idealerweise stellt das gewählte Online Casinos Tipps und Hilfsmittel zur Verfügung, damit sich auch Casino-Neulinge schnell zurechtfinden können. Beispielsweise bietet das Online Casino Betfair Informationen zu den verschiedenen Spielen – von Slots, über Roulette und Blackjack, bis hin zum Video-Poker – an. Dadurch hebt sich das Casino von der Konkurrenz ab.

Während der Spaß im Vordergrund des Spielens steht, lässt sich dieser durch das Trainieren der eigenen mentalen Kapazitäten noch steigern. So ist etwa die „Monte Carlo Simulation“ im Trading und im Glücksspiel wichtig: Diese Technik wurde für die Evaluierung von Trading-Programmen und -systemen entwickelt, wird aber auch in der statistischen Wahrscheinlichkeitsberechnung im Drehen des Roulette-Rads verwendet. In der Finanzwelt ist die Technik und Denkweise gerade bei der Investition in Kryptowährungen, die momentan ein kurstechnisches Comeback erleben, sinnvoll. Überlegtes Anlegen ist also nicht nur im Trading wichtig, sondern auch im Casino – man denke an das Bankroll-Management. Hier scheint sich der Spaß im Casino und die Arbeit in der Finanzwelt zu überschneiden.

Spaß oder Beruf?

Es stellt sich die Frage: Ist Trading das Richtige für mich oder sollte ich besser auf Spiel und Spaß im Casino setzen? Selbstverständlich haben Casinos und Investitionen eine komplett andere Prämisse: Das Glücksspiel dient nicht als Investitionsanlage. Setzen Sie lieber auf Broker und Anlagemöglichkeiten wie CFD oder Kryptowährungen, lernen Sie langsam die Spielregeln des Tradings kennen. Wenn Sie sich nach einem anstrengenden Arbeitstag entspannen möchten oder ihrem Hang zur „Casino-Mentalität“ ein Ventil bieten wollen, sind Sie bei online Casinos genau richtig. Es ist aber nicht übersehen, dass sowohl der Spaß im Casino als auch der Job im Trading zur Verwendung mentaler Fähigkeiten anspornt.


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen