Antisemitische Slogans und Shirts: Corona-Proteste von Rechtsextremen unterwandert

image_pdfimage_print

Euronews World News
Seit Wochen wird im deutschsprachigen Raum
gegen die Corona-Maßnahmen protestiert.
Die Demonstranten halten die Einschränkungen
ihrer freiheitlichen Rechte zu gravierend.
Sie fürchten eine dauerhafte Beschränkung ihrer
Grundrechte. Viele fürchten, dass die Maßnahmen
zur Eindämmung des Virus nur vorgeschoben waren
um eine ganz andere Agenda durchzusetzen.
Verschwörungstheoretiker sind stark vertreten auf
solchen Veranstaltungen.
 
Immer wieder sind dabei auch antisemitische
Symbole zu sehen.
 
 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen