Tourismusbranche in Nordhessen rüstet sich für den Neustart

Karlsaue Kassel

image_pdfimage_print

Chancen für neue Touristengruppen / Marketingkampagne für Lieblingsplätze startet

Karlsaue Kassel

Die Tourismusbranche in Nordhessen rüstet sich für den Neustart in der Corona-Krise. Gemeinsam planen die Städte und Regionen in Nordhessen derzeit Marketingmaßnahmen und stimmen sich zu den nächsten Schritten im Hinblick auf die geplanten Lockerungen ab. Ziel ist es, von der erwarteten steigenden Nachfrage im Deutschlandtourismus zu profitieren.

„Die Tourismusakteure der GrimmHeimat NordHessen stehen in diesen Tagen zusammen und profitieren von den gemeinsam entwickelten Marketingmaßnahmen“, freut sich Ute Schulte, Geschäftsführerin der Regionalmanagement Nordhessen GmbH, die für die Koordination aller Tourismusaktivitäten unter dem Dach der GrimmHeimat NordHessen verantwortlich ist. „Durch die derzeitigen Regelungen werden die Unterkünfte an den Küsten sowie in den Bergen schnell überbucht sein, das ist eine große Chance für Nordhessen, sich als alternatives und überaus attraktives Hauptreiseziel zu präsentieren“, ist Schulte überzeugt.

Im ersten Schritt werden ab Montag den 11. Mai 2020 auf der Webseite www.grimmheimat.de zahlreiche Lieblingsplätze und Ausflugsziele in der Region freigeschaltet. So können Tagestouristen auch über die Landkreisgrenzen hinaus die vielfältigen Angebote der Region finden. Parallel starten die Marketingmaßnahmen, um auch Übernachtungsgäste auf die GrimmHeimat aufmerksam zu machen. Deutschlandweit sind für die nächsten Monate zahlreiche Maßnahmen geplant. Die Finanzierung von zunächst 300.000 Euro erfolgt über die nordhessischen Landkreise und die Stadt Kassel sowie durch die Tourismusorganisationen und Gastgeber. „Gemeinsam bündeln wir so ausreichend finanzielle Mittel, um unsere Gäste mit den passenden Angeboten für einen Urlaub nach der Corona-Krise zu erreichen“, erläutert Ulrike Remmers, Marketingleiterin der GrimmHeimat NordHessen.

Auch auf hessischer Ebene starten in diesen Tagen zahlreiche Maßnahmen für die Wiederbelebung des Tourismus, an denen die GrimmHeimat NordHessen beteiligt ist.

Der Tourismus zählt zu den wichtigen Branchen in Nordhessen und ist vor allem für den ländlichen Raum ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Knapp ein Viertel der touristischen Übernachtungen in Hessen entfallen auf Nordhessen. Rein rechnerisch hängen fast 48.000 Arbeitsplätze vom Wohlergehen der Branche ab. Die aktuelle Situation bringt jedoch das Gastgewerbe und die Freizeiteinrichtungen an ihre wirtschaftlichen Grenzen. Umso wichtiger ist es, nach den Einschränkungen durch die Corona-Krise für die Wiederbelebung des Tourismus gerüstet zu sein.

 Regionalmanagement Nordhessen GmbH



Posts Grid

Festnahme eines weiteren mutmaßlichen Mitglieds eines internationalen Netzwerkes zur Terrorfinanzierung

(ots) Die Bundesanwaltschaft hat heute (15. Januar 2021) den deutschen Staatsangehörigen Erman K. in Wiesbaden…

Blutvergiftung: Wie Sie eine gefährliche Sepsis erkennen und schneller handeln können

(ots) Welche Symptome auf eine Blutvergiftung hindeuten können, zeigt das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Blutvergiftung ist…

Hendrik Streeck: Können Mutationen nicht dauerhaft aus Deutschland fernhalten

(ots) Der Virologe Prof. Hendrik Streeck hält es für unwahrscheinlich, mögliche Mutationen des Corona-Virus dauerhaft…

Spende für menschliche Grundbedürfnisse

Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte l Wohnstadt unterstützt die Kasseler Tafel mit 2.500 Euro, um bedürftige…

Zahl der Organspender in 2020 trotz Coronavirus-Pandemie in Deutschland stabil

Krankenhäuser zeigten weiter zunehmendes Engagement Frankfurt am Main (ots) Im Jahr 2020 haben in Deutschland…

Stand der Impfungen in Hessen

Rund 60.000 Hessinnen und Hessen haben die ersten verfügbaren Termine für ihre Erst- und Zweitimpfung…

Neujahrsansprache von Oberbürgermeister Geselle im Internet abrufbar

Es war ein herausforderndes Jahr 2020. Die Corona-Pandemie hat das Leben und Handeln der Menschen…

Zollstreife findet 1 Kilo Marihuana in Kofferraum: Zwei 25-Jährige durch Polizei festgenommen

(ots) A 44 (Landkreis Kassel): Eine Fahrzeugkontrolle durch eine Zollstreife der Kontrolleinheit Verkehrswege Kassel förderte…

Siegesserie reißt in Bietigheim – Huskies unterliegen 4:5 nach Overtime

Bietigheim, 15. Januar 2021. Jede Serie findet mal ein Ende. So auch die seit zehn…

„Spessart“ schließt sich NATO-Einsatzverband an

(ots) Am Freitag, den 15. Januar 2021 wird der Betriebsstofftransporter „Spessart“ formal ein Teil der…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung