Rock am Stück – Festival wird von 2020 auf 2021 verlegt

image_pdfimage_print

 

Die Regierung hat bis zum 31.8.2020 alle Großveranstaltungen verboten. Davon ist auch das Rock am Stück Festival betroffen. Die Veranstalter haben daraufhin verkündet, dass das RaS 2020 auf 2021 verlegt wird. Das komplette Statement dazu liest sich wie folgt:

„Liebe Rockers und Rockerinnen, liebe Freunde, Sponsoren, Partner und Unterstützer von ROCK AM STÜCK!

Es hat sich durch die Corona-Pandemie und mit der Entscheidung der Bundesregierung zur Sperre von Großveranstaltungen in Deutschland bis einschließlich 31.8.2020 bereits in den letzten Tagen abgezeichnet – heute ist dies auch für uns bittere Realität: unser ROCK AM STÜCK Open-Air-Festival wird in 2020 leider nicht stattfinden, ebenso verschieben wir den RaS VATERTACH.

Selbstverständlich akzeptieren wir die Entscheidung unserer Regierung und tragen diese im vollen Umfang mit! Niemand darf in diesen Zeiten blauäugig die Gesundheit und das Leben seiner Mitbürger auf’s Spiel setzen. Wir sind uns als Veranstalter unserer Verantwortung gegenüber unseren Besuchern, unseren Bands und unserer Crew bewusst. Die Gesundheit steht bei uns an oberster Stelle.

Natürlich macht uns die Absage unseres Festivals traurig, genauso wie die zahlreichen bereits erfolgten Absagen großer, mittlerer und kleiner Festivals. Wir haben – wie alle anderen betroffenen Kollegen auch – seit letztem Jahr mit Herzblut an der diesjährigen RaS-Auflage gearbeitet: wie immer von Fans für Fans!

Und auf Euch als Fans bauen wir nun: im Juli 2021 wollen wir es gemeinsam mit Euch wieder krachen lassen und die zurückgewonnene Normalität gebührend feiern – mit möglichst allen unserer diesjährigen Bands! Wir stehen dazu bereits mit den Künstlern in Kontakt, viele haben der Verlegung schon zugestimmt. Dazu kommen als Bonus einige bereits für 2021 gebuchte Neuzugänge.

Alle bereits für RaS 2020 erworbenen Tickets behalten auch für 2021 ihre volle Gültigkeit. Es würde uns sehr freuen und ganz ehrlich: es würde uns sehr helfen, wenn wir einen Großteil von Euch nächstes Jahr bei uns am Lohrberg in Fritzlar-Geismar begrüßen dürfen! Für alle anderen geben wir zeitnah die Optionen für Rückerstattungen bekannt.

Rockige Grüße, bleibt gesund!

Euer Team der LohrBergWerk Rock-Promotion und die gesamte RaS-Crew“

Das sind in diesen Zeiten zwar traurige Nachrichten, doch es ist auch ein wenig Freude mit dabei, denn 2021 wird es dann wieder richtig in die Vollen gehen, denn Rock am Stück bleibt bestehen auch nach der Corona Pandemie. Wenn alles klappt, wird es vorher auch schon ein Warm-Up in Form der RaS Winter Night und dem RaS Vatertach geben. Derzeit läuft noch eine geniale T-Shirt Aktion, mit welcher Ihr euch solidarisch mit den ganzen Kräften zeigt, welche in Zeiten von Corona für euch rund um die Uhr da sind und alles Menschen mögliche tun, damit Ihr, falls Ihr an Corona erkranken solltet, in guten Händen seit. 5 € gehen als Spende an Metality, eine Organisation von Metalheads, welche sich aktuell für Personen und Institutionen wie Veranstaltungstechniker, Künstler und Venues, deren Existenz durch Corona bedroht sind, einsetzen. Daher macht mit, denn jeder Euro hilft auch dort. Die Shirts könnt Ihr euch direkt bei Nuclear Blast und Art Worx bestellen. 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen