Wenn die Leute nicht in die Kirche können…

image_pdfimage_print

…dann kommt die Kirche eben zu ihnen.

 

Unter Leitung der evangelischen Pfarrerin Britta Holk in Volkmarsen, läuft schon seit drei Wochen ein besonderes Programm.

Mitglieder der Gemeinde – aber insbesondere die älteren und schwachen Menschen werden aufgesucht.

Nicht etwa daheim in der Wohnstube, wo man die Menschen … und vielleicht auch sich gefährdet – nein die Konzeption sieht anders aus.

Die Menschen werden mit ein paar Liedern erfreut. Singend begleitet die Pfarrerin die drei Gemeindemitglieder, mit ihren Blasinstrumenten.

Da dies natürlich auch andere Nachbarn anlockt, kommt schnell ein kleiner Chor zustande, alles natürlich unter Berücksichtigung der Mindestabstände wie man sehr gut sehen kann.

Viele Leute stehen vor ihren Häusern und singen mit.

Auch besondere Liedwünsche werden gern angenommen.

50 -60 Termine haben sie schon wahrgenommen und dabei viel Freude und Zustimmung empfangen.

Eine wirklich tolle Sache. Dafür gibt’s den Daumen hoch.

 

 

 

 


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

2 Gedanken zu „Wenn die Leute nicht in die Kirche können…

  • 12. April 2020 um 18:25
    Permalink

    Die Bischofin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Dr. Beate Hofmann, ist erschuttert uber die humanitare Katastrophe, die sich in den griechischen Fluchtlingslagern in der Agais, besonders im Lager Moria auf der Insel Lesbos, anbahnt. Verscharft werde die ohnehin dramatische Situation durch die Corona-Pandemie. „Es ist ein Gebot der Mitmenschlichkeit und der Nachstenliebe, Menschen auf der Flucht nicht vollig schutzlos und ohne medizinische Versorgung dem Virus zu uberlassen.“

    • 12. April 2020 um 19:26
      Permalink

      Das stimmt. Soweit es uns bekannt ist, sind dort aber Ärzte etc. aktiv. Das ist auch der Grundtenor eines anderen Artikels von uns, dass wir uns trotzdem um die Menschen dort aber auch um die Griechen kümmern, die mit den Problemen allein gelassen werden. Die Poltik Erdogans macht das Ganze nicht einfacher, wenn er alle durchwinkt und die Ankommenden auf solche Zustände treffen.

Kommentare sind geschlossen.