Neuer Audi A3 kommt auch als Erdgas-Variante

image_pdfimage_print

Demnächst auch mit Erdgasantrieb erhältlich: Die vierte Generation des AUDI A3 (Bild: AUDI AG).

Der Automobilhersteller Audi bringt die vierte Generation seines beliebten Kompakt-Wagens A3 auf den Markt. Bereits vor einigen Wochen startete der Vorverkauf. Die ersten Auslieferungen sollen noch im Mai erfolgen. Laut Audi wird im Laufe des Jahres auch eine „g-tron“-Variante, also ein Modell mit Erdgas-Antrieb, auf den Markt kommen.

Durch den Einsatz von Erdgas als Kraftstoff können gegenüber einem Fahrzeug mit Benzin- oder Dieselantrieb bis zu 35 Prozent CO2 eingespart werden. Obendrein wird auch der Ausstoß von Stickoxiden und Feinstaub deutlich reduziert.

Audi selbst betreibt zudem zusammen mit verschiedenen Partnern eine eigene Power-To-Gas-Anlage im niedersächsischen Werlte. Seit 2013 wird dort aus überschüssigem Ökostrom synthetisches Methan produziert. Mit diesem „e-gas“ im Tank sind die Erdgas-Fahrzeuge wie auch mit Biogas schon heute nahezu klimaneutral unterwegs. Mehr dazu lesen Sie im CH4-Blog.


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen