Warum nicht mal ne Wanderung an der frischen Luft machen -während der Corona-Zeit?

image_pdfimage_print

Auch Mittelhessen bietet einige schöne Ausflugspunkte an denen man wenn man nicht möchte – niemand trifft. 

Das muss nicht unbedingt nur Corona-Ursachen haben, manchmal möchte man auch allein sein oder die Natur geniessen.

Gerade im Frühling ist es im Wald und in der Natur wunderschön, deshalb möchten wir ihnen hier zwei Bücher vorstellen.


Mittelhessen ist ein Paradies für Aktivurlauber und Tagesausflügler.

Abseits der Großstadt trifft man hier auf Gebirgs- und Vulkanlandschaften, Flusstäler sowie historische Altstädte.

Welch Fülle an Natur, Kultur und Kulinarik es zu entdecken gilt, zeigen die neuen Reiseführer aus der Reihe »Lieblingsplätze« des Gmeiner-Verlags.

Diese erschien am 12. Februar 2020 als Neuausgabe in komplett überarbeitetem Design.

 


»Lieblingsplätze Vogelsberg und Wetterau« von Andrea Reidt

 Die mittelhessischen Landkreise Wetterau und Vogelsberg bilden mit 56 Städten und Gemeinden und rund 400.000 Einwohner einen Zusammenschluss der Gegensätze. Von der Erholungsregion Wetterau mit seinen ertragreichen Landschaften und Mineralquellen geht es nahtlos über in die Vulkanlandschaften Vogelbergs. Gemeinsam bieten sie als touristisch neu erschlossene Urlaubsregion am Rande des Ballungszentrums Frankfurt Radfahrer, Wanderer und Kurgästen ein vielfältiges Angebot an Aktivitäten. Einen Querschnitt durch diesen besonderen Landstrich Mittelhessens präsentiert die Autorin Andreas Reidt in ihrem neu aufgelegten Reiseführer »Lieblingsplätze Vogelsberg und Wetterau«. Ob Ritterturnier, Vulkanradweg, Hohhaus-Museum in Lauterbach oder die Wetterauer Seenplatte – ihre Entdeckungstour führt zu 88 Natur- und Kulturorten, die von persönlichen Anekdoten und stimmungsvollen Fotografien begleitet werden.

 

EUR 17,00 [D] / EUR 17,50 [A]

ISBN 978-3-8392-2631-5

https://www.gmeiner-verlag.de/


»Lieblingsplätze Lahntal« von Andrea Reidt

Das Lahntal in Mittelhessen zählt als geschichtsträchtige Region zu den schönsten Nebentälern des Rheins. Naturschönheiten säumen die Ufer der Lahn, die sich über 245 Kilometer durch die Landschaft schlängelt und schließlich in den Rhein mündet. Rad- und Wanderwege führen an mittelalterlichen Ruinen, Burgen und Schlössern sowie beschaulichen Dörfern und Fachwerkstädten vorbei. Die Höhepunkte der Region fasst Andrea Reidt in ihrem Reiseführer »Lieblingsplätze Lahntal« zusammen. Vom Oberen Lahntal über Marburg bis nach Gießen, dem Braunfelser Land, Limburg und dem Nassauer Land stellt sie Orte, Traditionen und einheimische Errungenschaften vor, die die Vielfalt dieses Landstrichs widerspiegeln.

 

ISBN 978-3-8392-2620-9

EUR 17,00 [D] / EUR 17,50 [A]

https://www.gmeiner-verlag.de/


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen