Rundgang zu den Künstlerwerkstätten Fotografie und Holzschnitzen

image_pdfimage_print

Das Referat für Altenhilfe und das Kulturamt der Stadt Kassel bieten im Rahmen des städtischen Veranstaltungsprogramms für Menschen ab 60 Jahren einen kostenfreien Rundgang zu den geplanten Künstlerwerkstätten Fotografie und Holzschnitzen an.

Los geht´s am 1. April um 11 Uhr in der Warte für Kunst in der Tischbeinstr. 2 mit der Künstlerin Melanie Vogel, die über ihre Fotografie-Werkstatt informiert. Im Anschluss um 12 Uhr stellt der Bildhauer Christof Kalden in seinem Atelier in der Schirmerstr. 12 seine Holzschnitz-Werkstatt vor.

Der Rundgang beinhaltet keinen Praxisteil, sondern dient dazu, sich zum Jahresbeginn unverbindlich über die geplante Künstlerwerkstatt zu informieren, Interesse an der Teilnahme zu wecken und offene Fragen zu klären.

Mehrere Künstlerwerkstätten im Jahr laden Menschen ab 60 Jahren herzlich ein, Neues auszuprobieren oder bereits Erlerntes aufzufrischen und dabei Unterstützung von professionellen Künstlerinnen und Künstlern aus Kassel in ihren Ateliers vor Ort zu erhalten.

Melanie Vogel führt in ihrer Künstlerwerkstatt am 5. und 6. Mai die Teilnehmer*innen auf eine Reise in die Vergangenheit, bei der persönliche Fotografien in die Gegenwart inszeniert werden. Dabei werden fotografische Techniken, Formen des Bildaufbaus und künstlerischer Ausdruck vermittelt.

Christof Kalden lädt in seiner Künstlerwerkstatt am 16. Mai und am 12. September dazu ein, das Material Holz zu entdecken, den Umgang mit dem zugehörigen Werkzeug zu erlernen und kleine Schalen, Reliefs und Skulpturen zu gestalten.

Je nach Interesse kann nur eine Station des Rundgangs besucht werden oder beide hintereinander. Durch den Rundgang führt Karolin Kruse. Um Anmeldung unter der Telefonnummer 0561 115 wird gebeten.

documenta-Stadt Kassel


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen