„Falsche Versprechen“: Stillstand an der Grenze zu Griechenland

image_pdfimage_print

Euronews World News
 
Die Türkei pocht darauf, sich an ihren Teil des Flüchtlingsabkommens
mit der EU gehalten zu haben.
Sechs Milliarden Euro sollten für die Aufnahme der Geflüchteten
aus Syrien bis Ende 2018 bezahlt werden.
Nicht einmal die Hälfte sei angekommen.
 
 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen