Kunstausstellung „100 Schritte zu Friedrich II“ beginnt am heutigen Sonntag in Kassel!

image_pdfimage_print

Farbenprächtige Bilder des afrikanischen Malers Zaki Al-Maboren und surrealistisch anmutende Grafik und Malerei der bekannten ukrainischen Künstlerin Oksana Kyzymchuk sind ab Sonntag in einer ehemaligen Büroetage auf 262m Ausstellungsfläche in Kassel am Friedrichsplatz 6 zu sehen.

Die Workshow „100 Schritte zu Friedrich II“ findet dort von Sonntag, dem 1. März 2020, bis zum 08. 01. 2020 statt.
Der seit 30 Jahren in Kassel lebende Künstler Zaki al Maboren war Ausstellungsbegleiter der documenta 14 in Kassel und führte in den „Spaziergängen“ durch die Weltkunstausstellung. Zaki Al-Maboren ist ein Vermittler zwischen der afrikanischen und europäischen Kultur. Seine ,teilweise politischen, Kunstwerke sprechen durch seine warmen, starken Farben und besondere Motive an. Zaki versucht die „ganze Kraft der Farben“ in seinen Werken herauszuholen. (Quelle: https://vimeo.com/53865101) Durch die Beschäftigung mit der Symbolsprache verschiedener Kulturen, Mythen und Weltreligionen „erwanderte“ der Künstler sich seine eigene Position.

Oksana Kyzymchuk im Gespräch mit der eXperimenta: im August 2019:

„Die künstlerische Wiedergabe ist nichts anderes, als die Spiegelung von sich selbst im Werk, die persönliche Wahrnehmung der Welt, die Interpretation der Umwelt anhand der eigenen Sprache, sozusagen, das Projizieren des Inneren nach Außen.

Es ist sinnlos das zu wiederholen, was schon längst vorhanden ist. Kunst verlangt die persönliche Transformation…“ (

Quelle: http://www.experimenta.de/pdf/2019/experimenta-07-08_19_Juli-Aug_ES.pdf)

„Ihre Zeichnungen machen Staunen in mehrfacher Hinsicht. Zunächst besticht ihre unbändige, kraft- und lustvolle Art, wie eine Naturgewalt besetzen Geist- und Linienströme die Fläche, unkontrolliert, hingefetzt, ausschweifend, hochenergetisch, anarchisch anmutend und zugleich kunstvoll in Szene gesetzt,“ sagt Prof. Ulrich Namislow über Oksana.

 

Während der Ausstellung werden die beiden international bekannten Künstler in den Ausstellungsräumen von jeweils 16 bis 20 Uhr anwesend sein.
Eröffnung ist am Sonntag, den 01. 03. 2020, um 12 Uhr im Friedrichsplatz 6 (erster Stock),34117 Kassel.


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen